Joe's Chilis 2022 - Es wird wild!


_hw_

Anbau Improvisateur
Beiträge
1.121
Viel Erfolg, das klingt sehr spannend, ich bin gespannt was du zu berichten hast! :thumbsup:
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Hallo zusammen,

kleiner Zwischenstand: Gekeimt sind Wild-065 (am wuchsfreudigsten), Wild-094, Wild-102 (hat komisch verkrüppelte Blätter) und C. flexuosum.

PXL_20220101_204647286.jpg
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Läuft ja schon richtig gut bei dir :thumbsup:

Die Wild-102 mit den etwas "verkrüppelten" Blättern wie du es nennst, würde ich - nur um ganz sicher zu gehen - von den anderen Pflanzen separieren.

Ich erkenne es leider auf dem Bild nicht richtig, aber es könnte sich um einen Schädlingsbefall handeln. Spinnenmilben bspw können zu solch komischen Blättern führen.

Schau mal nach ob du kleine "Gespinnste" an den Blättern entdeckst.

Und keine Panik! Sollte es sich tatsächlich um Spinnmilben handeln kann man dagegen vorgehen ;)
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Läuft ja schon richtig gut bei dir :thumbsup:

Die Wild-102 mit den etwas "verkrüppelten" Blättern wie du es nennst, würde ich - nur um ganz sicher zu gehen - von den anderen Pflanzen separieren.

Ich erkenne es leider auf dem Bild nicht richtig, aber es könnte sich um einen Schädlingsbefall handeln. Spinnenmilben bspw können zu solch komischen Blättern führen.

Schau mal nach ob du kleine "Gespinnste" an den Blättern entdeckst.

Und keine Panik! Sollte es sich tatsächlich um Spinnmilben handeln kann man dagegen vorgehen ;)

Keine Sorge, ich habe inzwischen bestätigt bekommen, dass es sich hierbei um normales Wachstum bzw. um die Panaschierung dieser Sorte handelt.
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Ah super! Da bin ich beruhigt.
Wäre ja echt zu schade gewesen!
Ich habe in den letzten Jahren viel Lehrgeld bezahlt und mit den Chilipflanzen schon alles erlebt - da wird man sehr vorsichtig :)
Dann wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit deinen tollen Pflanzen - bin sehr gespannt wie es hier weiter geht!
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Heute gibt es ein Update. Es wächst alles weiterhin gut. Leider ist aus der gekeimten Wild-069 doch nichts geworden. Dafür ist noch die Wild-041 zweimal gekeimt und bekam ein Töpfchen. Alle anderen Samen sind bisher nicht gekeimt.

Somit wachsen zur Zeit lediglich:
-Wild-102
-Wild-094
-Wild-065
-Wild-041
-C. flexuosum

PXL_20220130_055648998.jpg


Deshalb habe ich nochmal nachgelegt und ein paar neue Samen wurden aufs Küchenpapier verfrachtet. Dazu kamen auch ein paar für mich unbekannte thailändische Chilis.

-Siling Labuyo (C. frutescens) - Dauerbrenner bei mir, da Massenträger und jederzeit problemlos als kleine Würzchili nutzbar
-Ulupica (C. cardenasii)
-Wild-069
-Prik Jinda
-Prik Hua Rea
-Prik Kong Show
-Prik Kareang
-Prik Here Tho

Gruß,
Joe
 

Herr Vorragend

Jalapenogenießer
Beiträge
177
Wieder ein Faden den ich jetzt erst entdeckt habe. Interessante Sorten und prächtige Pflanzal hast du da! Viel Erfolg weiterhin!:)
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Hallo zusammen,

leider sind bis heute keine weiteren Wildchilis geschlüpft, dafür sind die bisher geschlüpften deutlich größer geworden. Auch die Pimientos del Padron (Bratpaprika), die ich ausgesät habe, ist noch nicht da. Dafür sind ein paar thailändische Chilis dazugekommen - Prik Kareang, Siling Labuyo, Prik Here Tho und Prik Kong Show. Dazu hat sich etwas Gemüse dazugesellt - Salat und Auberginen. In diversen Aussaattöpfen befinden sich allerdings noch ein Haufen ungekeimte Samen.

PXL_20220303_105702308.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Die PdP ist richtig lecker! Die hatte ich viele Jahre im Anbau. Hoffentlich keimt die noch bei dir!
Ansonsten sieht es aber dich schon richtig gut aus 👍
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Heute sind die überlebenden, überwinterten Chilis auch unter die Lampe gewandert. Davor habe ich ca. 50% des alten Substrates entfernt und durch frisches Substrat mit etwas Kompost und Kokos zur Auflockerung ersetzt. Nun sollten sie wieder neue Wurzeln und Blätter bilden - ich bin gespannt! Da die überwinterten ein paar Trauermücken im Substrat hatten, habe ich direkte meine TM-Abwehr aufgestellt - Gelbsticker von letztem Jahr und eine fleischfressende Pflanze (Drosera capensis) zentral.

PXL_20220308_133021127.jpg
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
383
Lange gab es kein Update mehr, aber heute gibt es eine Fotoserie von den überlebenden Chilipflanzen - mit Ausnahme der C. baccatum - Little Bird of Guyana, welche draußen in einem größeren Topf steht und im Dunklen nicht mehr gut abzulichten war. Generell sind die 2022 ausgesäten Chilis deutlich besser in Form als die von 2021 überwinterten. Daraus leite ich ab, in Zukunft nicht mehr zu überwintern. Viele der überwinterten Sorten sind schließlich auch nicht mehr wiedergekommen.

Lemon Drop aus 2021:
PXL_20220615_204758236.jpg


Bratpaprika aus dem Rewe:
PXL_20220615_204712614.jpg


Siling Labuyo
PXL_20220615_204602403.jpg


C. flexuosum
PXL_20220615_204329410.jpg


Wild-065
PXL_20220615_204113529.jpg


Wild-041
PXL_20220615_204519829.jpg


Wild-102
PXL_20220615_204249678.jpg


Wild-094
PXL_20220615_204202684.jpg


Prik Kareang
PXL_20220615_204426064.jpg


Prik Here Tho
PXL_20220615_203957786.jpg


Prik Kong Show
PXL_20220615_203833493.jpg


Viele Grüße,
Joe
 

Oben Unten