Kastanien gegen Blattläuse


capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
13.297
Man kann wohl aus zerkleinerten Kastanien einen Sud herstellen, der gegen Blattläuse helfen soll.
Hat das schon mal jemand hier probiert?
Da ist wohl etwas ähnlich "seifiges" drin, wie in Waschnüssen, die ja auch gut gegen Blattläuse sein sollen.
Der Vorteil ist, die wachsen hier und die gibt's auch noch gratis, statt dass sie aus Indien, oder sonst woher, hier her transportiert werden müssen.

Leider fühlen sich die Biester bei mir ja nicht wohl, somit kann ich das selber erstmal nicht testen. :thumbsdown:

Aber, da es hier ja immer ziemlich erfolgreiche, fast schon professionelle Läuse-Züchter gibt (Spässchen! :D),
kann das ja vllt. mal jemand ausprobieren. ;)

Ich werd' auf jeden Fall welche einsammeln, Falls ich wieder Blattläuse an meinem Birnenbaum entdecke.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.152
Ich werd' auf jeden Fall welche einsammeln, Falls ich wieder Blattläuse an meinem Birnenbaum entdecke.
Musst aber präzise werfen!

Hab ich noch nichts davon gehört, kannst ja gerne berichten wie es bei dir wirkt, spätestens zur Überwinterungszeit wirst du sicher einige haben, die dir sehr gerne Versuchsmaterialien dafür zukommen lassen :whistling:
 

Chilli-Käfer

Jalapenogenießer
Beiträge
143
Ich weiß dass man aus Kastanien ein Bio Waschnittel machen kann. Es kommt dabei wirklich sowas seifiges bei raus wie bei den Waschnüssen.
Aber ob es gegen Blattläuse hilft kann ich dir nicht sagen. ( nur zum Wäsche waschen taugt es bei uns nicht)
 

Annuchin

 
Beiträge
50
Wenn Du nicht nur herumspielen willst sondern tatsächlich Läuse loswerden musst, dann ist 5 % Schmierseifenlösung (Kaliseife, Kaliumsalz von Fettsäuren) das Mittel der Wahl (und keines dieser Hausmittelchen...). Schmierseife gibt es auch als zugelassenes Pflanzenschutzmittel zu kaufen, sie wirkt 100%ig und sofort und ist zusätzlich ein sehr gut verträglicher Blattdünger. Siehe auch Post 993110.
 
Zuletzt bearbeitet:

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
112
Wird schon funktionieren. Egal welche Seife du verwendest, ob aus Kastanien, Spülmittel, Kernseife, Flüssigseife oder das teure gekaufte *naturbiospritzmittel* aus Rapsöl/Emulgator/Wasser oder die Seife des Rapsöles, die Wirkungsweise ist bei allen die gleiche
 

tom62

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Ein Bestandteil der Kastanien sind Saponine. Diese sind seifenartig und deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass ein Sud aus Kastanien gegen Blattläuse hilft.
 

Hyenga

Chiligrünschnabel
Beiträge
52
Rapsöl/Emulgator/Wasser
Ich werd mir sicher nichts Ölhaltiges mehr auf die Pflanzen sprühen. Da sind mir damals alle Blätter kaputt gegangen und teilweise die Pflanzen auch, da mein Balkon überdacht ist könnte auch kein Regen da was abwaschen. Das selbe problem hatte ich auch mit Milchgemisch, das hat dann auchnoch angefangen übel zu riechen.
 

Oben Unten