KlausP's Peruanische Chilis 2023

KlausP

Habanerolecker
Beiträge
310
Hier mein Anbaufaden fürs neue Jahr. Geplant sind wieder nur peruanische Chili-Sorten:

SorteSpeziesAnbau seitAnzahl Pflanzen
Ají AmarilloCapsicum baccatum201512
Ají Limo (rot)Capsicum chinense20158
Ají Limo (gelb)Capsicum chinense20194
Rocoto GiganteCapsicum pubescens20178
Rocoto (kleinere Sorte)Capsicum pubescens20184
Rocoto de HuertaCapsicum pubescens20224
Ají CharapitaCapsicum chinense20212
Ají CerezoCapsicum annuum20204
Ají Mochero (gelb)Capsicum chinense20204
Ají Mochero (orange)Capsicum chinense20202
Aji PancaCapsicum chinense20214
Ají DulceCapsicum chinense20224
Summe60

Bei den Sorten sind diesmal keine "Experimente" vorgesehen. Hier das Gruppenbild aus 2022 mit den gleichen Sorten :)

20220913_131318w.jpg


Die Anzahl der Pflanzen (60) wird etwas geringer als letztes Jahr (72). Ich möchte vor allem die Pflege der Chili-Pflanzen optimieren, damit diese sich gut und gleichmäßig entwickeln.
  • Chili-Aussat: etwas später geplant, erst Anfang März. Direkt in kleine Töpfe, ohne pikieren.
  • Umtopfen: in mittelgroße Töpfe, Anfang April
  • ins Beet setzen im Freiland: Mitte Mai, tendenziell eher später als im Vorjahr, etwas größere Abstände zwischen den Pflanzen
  • Düngen: in der Wachtumsphase im Juni, etwas mehr düngen als im Vorjahr
  • seltener (und dafür reichlicher) gießen
  • Frühzeitig Seitentriebe ausgeizen, um eine regelmäßige Form der Pflanzen zu erreichen
  • die höchsten Pflanzen (Aji Amarillo) diesmal nicht direkt vor die Hütte, sondern in das mittlere Beet setzen, wo sie weniger Wind abbekommen
Planung für andere Pflanzen:
  • Das neue Kräuterbeet aus dem letzten Jahr wieder zerlegen, um mehr Platz für Mais zu schaffen
  • Mehr Platz für den peruanischen Riesenkürbis
  • Mais und Kürbisse vorziehen
  • Experiment: peruanische gelbe Kartoffeln in zwei Ernten, direkt hintereinander im gleichen Beet
  • Zusätzliches Beet mit "deutschen" Kartoffeln von der Sorte, die wir im Herbst beim Bauern geerntet haben
  • Zusätzliche Physalis-Pflanzen, um mehr davon zu ernten
Und außerdem, wieder zur "offenen Gartenpforte" anmelden. Die 4 Termine im letzten Jahr haben Spaß gemacht, es kamen viele nette Besucher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz, ganz toll dies so anzubauen und so zu wählen.
Eure Art Motto und Capeau vor der Disziplin.
Ich bin eher das Kind im Spielzeugladen....alles so schön bunt; ob "Made in XY" schau ich dann nicht und hinterfrage auch nicht.
((Zum Glück aber in vielen anderen Lebensbereichen!!)

Hab ein gutes Jahr!
 
Ich bin eher das Kind im Spielzeugladen....alles so schön bunt; ob "Made in XY" schau ich dann nicht und hinterfrage auch nicht
Hab ein gutes Jahr!.
Danke!
Wir brauchen halt ganz bestimmte Sorten für die Kochrezepte, die wir gern und regelmäßig essen.
"Rocoto relleno", "Salsa Huancaina", Ceviche usw.
Da muss man priorisieren, damit man genug von den benötigten Sorten erntet. 😋

20221201_230832.jpg
DSC_0752.jpg
DSC_0254.jpg
 
Bei den Bildern muss man ja Hunger kriegen! Schaut super aus.
Ich wünsche eine erfolgreiche und leckere Saison:thumbsup:
 
Moin Moin
sehr schön , möge deine Auswahl wachsen und gedeihen viel Erfolg für deine Saison 23
 
Wünsche dir eine gute Saison, bin gespannt was sich in deinem Garten so tut! :) Fand deine Anzucht und dein Gartenkonzept und was du da so alles gemacht hast im letzten Jahr richtig klasse, schön anzuschauen und dazu noch toll dokumnetiert! :happy:
 
Heute hab ich das Kräuterbeet zerlegt, um mehr Platz für den Mais zu schaffen. Darunter war noch ein Rest der befestigten Fläche, die ich letztes Jahr schon teilweise entfernt habe. Die bearbeite ich jetzt mit der Spitzhacke, um da komplett nur noch Erde zu haben.

20230107_130935.jpg
20230107_134028.jpg
20230107_150238.jpg


In den letzten 3 Wochen habe ich den Kompost umgesetzt. Unten war eine sehr trockene, harte Schicht aus dem letzten Sommer, als es wochenlang nicht geregnet hat. Die habe ich auseinandergezogen, eine Woche gewartet bis es ordentlich drauf regnet, und wieder neu aufgesetzt mit anderem, schön feuchtem Material dazwischen.

Heute habe ich mir ausserdem eine neue Astsäge gegönnt, und zum ausprobieren einige "zu lang" abgeschnittene Äste aus dem letzten Jahr, in der richtigen Höhe nachgearbeitet. In den nächsten Wochen steht der jährliche Rückschnitt der Bäume an.

Im Wassertank, den ich im Dezember leeren musste, haben sich schon wieder 350 Liter Regenwasser gesammelt.

20230107_150118.jpg
20230107_143822.jpg
20230107_150206.jpg
 
Du hast aber viel vor dieses Jahr 🤭 Viel Spaß dabei! So einen Wassertank benötige ich auch!
 
Hallo Klaus,
du hast einen prima Plan. Ich schaue gern bei dir rein.
Das Problem, mit dem Kompost, kenne ich. Nach dem Umsetzen, sollte es gut werden.
Viele Grüße
S P
 
Weil das Grundstück fast 20 Jahre brachlag, sind die Haselnüsse viel zu hoch gewachsen, geschätzt bis zu 10 Meter. Über drei Jahre verteilt, schneide ich jedes Jahr ein Drittel der ältesten, höchsten Stämme heraus. In den letzten zwei Jahren habe ich im Sinne der Verkehrssicherheit vor allem die Straßenseite überarbeitet, jetzt kommen die Stämme dran, die innerhalb des Grundstücks oder zum rückwärtigen Nachbarn zu Fall kommen...
Heute waren zwischen Feierabend und Dunkelheit ca. zwei Stunden Zeit, also habe ich mir nur einen einzigen, den allerhöchsten Stamm vorgenommen.
Er ist wie geplant, schräg in den Weg gefallen und hat keine Schäden angerichtet. Vor allem um den kleinen Feigenbaum, der da stand, habe ich mir Sorgen gemacht. Uff, das wäre geschafft...

20230110_164804.jpg
20230110_164816.jpg
20230110_164748.jpg
20230110_164738.jpg


Die besten Anleitungen zum Bäume fällen, gibt es von den Bayerischen Staatsforsten. War zwar nur ein "dickerer Ast", und mit der Handsäge, aber habe mich genau an die Schritte im Video gehalten.

 
So, die Bäume sind fertig...

20230125_140852.jpg
280px
20230125_140842.jpg
20230125_140942.jpg


Jetzt wird das Holz sortiert und zugeschnitten, in a) hohe Pfosten für Gitter/Spaliere, b) Brennholz zum verteilen an die Nachbarn, c) Brennholz für den Grill, d) Stangen zum Pflanzen anbinden in verschiedenen Größen, das kommt als letztes dran...

20230124_152955.jpg
20230125_140728.jpg
20230125_140747.jpg
20230125_140808.jpg


Zu meinen geplanten Chili-Sorten ein Nachtrag: Werde noch neues Saatgut für die "Ají Pipí de Mono" bekommen, von dieser Pflanze... 🙂
Die reifen Früchte sind rot, auf den Bildern fangen die ersten gerade an, sich von grün nach Violett zu färben.

3.jpg
1.jpg
2.jpg
6.jpg
4.jpg
5.jpg
7.jpg
 
Ordentlich was weggeschafft, Respekt! :) Hasel ist durch den Wuchs da echt immer vielseitig einsetzbar. Aber ich weiß nicht wann ich zuletzt einen in der Größe gesehen hab :wideyed:
 
Zurück
Oben Unten