Meine erste Saison als Chillizüchter


Chilimax

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Danke für deine schnelle Antwort, das denke ich mittlerweile auch schon ein bisschen. Da ich ja Anfänger bin kann ich ja auch ohne die Reaper gut leben,war halt eine Idee es mal auch mit diesen zu versuchen. Ich weiss ja auch nicht ob die ja dann auch wirklich mal probieren könnte falls es da wirklich was würde mit reifen Früchten Mit den mittlerweile gewachsenen Pflanzen werde ich wohl schon eine gute Auswahl an Sorten bekommen.
Was meinst du soll ich die Pflanzen schon bald einmal düngen oder wurzeln mehr wenn sie nicht so schnell in die Höhe wachsen.
Cool dass du mir immer spontan hilfst.
Vielen Dank dafür
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.841
Kann da mit der Beleuchtung nicht sagen, das lila Licht verfälscht die Farben und die anderen Aufnahmen sind zu sehr von der Seite. Mit Tageslicht ist besser einzuschätzen. Welche Erde und wielange stehen sie da drinnen?
 

Chilimax

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Wird schwierig die Pflanzen bei Normalzeit zu photographieren da ich von 7- 18.30 arbeite. Die Chillis stehen un seit zwei Wochen in Universsalerde laut Beschrieb vorgedüngt für 4-6 Wochen,sie wachsen aber sehr langsam. Dies kommu mir aber eigentlich
 

Chilimax

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
entgegen da ich ja nur beschränkt Platz habe solang die Pflanzen Indoor bei TL wachsen
müssen
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.841
Von der Seite sehn normal aus, vielleicht kommst Du am Wochenende zu einem Tageslichtbild.
Bei welcher Temperatur stehen sie?
 

Chilimax

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Schon wieder habe ich durch gekaufte Erde Trauermücken in meinen Töpfen, habe dann im Gartencenter nach Nemathoden gesucht aber die hatten keine im Sortiment. Die haben mir nun Gesal Trauermücken Stop empfohlen und ich habe ein Fläschchen davon gekauft. Nun habe ich aber so meine Zweifel ob ich das auch benutzen soll den ich möchte nicht das dadurch meine Pflanzen Schäden bekommen. Hat jemand Erfahrung mit diesem Mittel und kann es mit gutem Gewissen empfehlen. Als erste Sofortmassnahme habe ich nicht mehr gegossen und habe in jeden Topf ein Streichholz gesteckt da ich im Netz gelesen habe das dass helfen soll.
Morgen werde ich noch Gelbtafeln kaufen und diese anbringen um die fliegenden Biester zu dezimieren. Sorgen machen mir aber mehr die Eier die sie wohl bereits gelegt haben.
Bin dankbar um Tipps aller Art
 

Andy_80

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Google mal Ameisenbarriere. Gibts bei uns in der schweiz. Das Zeug kannst du auf alles mögliche streichen und reicht unendlich. Ich nehme plastikstreifen von Joghurtbechern ider Karton, bestreiche das Zeug und stecke es in die Töpfe. Günstigste/beste Trauermückenfalle meinerseits. Ob hintergrund gelb oder weiss oder grau spielt bei Trauermücken keine Rolle. In der Schweiz gibts schon viereckige Töpfe, weiss aber nicht ob ich Händler hier posten darf
 

Chilimax

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Hallo Andy,
danke für den Tipp, habe im Moment noch einige gekaufte Gelbtafeln aber die Idee ist Super,
werde dass in Zukunft auch so machen den die gekauften Dinger sind relativ teuer.
Vielen Dank
 

Oben Unten