Meteora´s BBQ: Richtfest Nr. 3 mit Bacon Bombs und Avocado-Cole-Slaw


Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.653
So weit hab ich's nicht, aber auch gut 30 min und Parkplatz suchen ist ne Katastrophe.
Weshalb ich nur 1-2x im Jahr dorthin fahre.
Bonito Flocken gibts dort im Zip-Beutel, hält sich laut MDH nicht besonders lange.
Falls du nen Vakuumierer hast, kannst du Zeug aber wirklich lange aufbewahren.
Mach ich z.B. auch so mit Panko, das ich ausschließlich dort bekomme.
Übrigens - Galgant - hab ich von nem Thai-Cook gelernt, lässt sich wunderbar einfrieren.
Für die Einkaufsliste....;):D
Vakuumierer ist vorhanden! :) So langsam glaube ich, dass ich doch mal den Weg zum AsiaShop auf mich nehmen sollte! :)
Son Wok ist auch schon lange auf meiner Liste... :D
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.653
Man soll ja niemanden zum Konsum nötigen.
Aber. Er braucht noch Fischsauce, Austernsauce, Shrimpspaste, Tamarindesauce, diverse Sojasaucen, Hoisinsauce, Sake, Mirin, Panko, Thai-Basilikum, Gewürze und was man halt sonst noch so unbedingt zum Überleben braucht. :D
Insgesamt bin ich schon recht gut aufgestellt, da ich viel asiatisch koche :) :D
Fisch- und Austernsauce ist immer da, auch diverse Sojasaucen. Allein schon, weil Black Pepper Beef öfter mal schnell zum Mittag gemacht wird! :)
Katjap Manis und Hoisinsauce fehlt aber tatsächlich noch, und Tamarindensauce brauche ich auch dringend mal. Habe damit im Thailand-Urlaub gekocht und das Zeug ist gibt dem Gericht nochmal einen richtig leckeren Kick! :)
Ich bin nächste Woche auf Fortbildung in Berlin, da werde ich wohl einen Asia-Shop finden :) :D
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.653
Letzte Woche wurde das Dach unseres Neubaus gerichtet! Am Samstag hat dann das Richtfest stattgefunden :) Und da es eine gute Grundlage braucht, habe ich Pulled Pork und Curry Ananas Pulled Chicken (nach diesem Rezept) gemacht. Dazu gab den bewährten scharfen roten Coleslaw (Rezept) sowie einen weißen Cole Slaw mit 1/2 Mayo und 1/2 Joghurt.

Hier noch ohne Richtkrone :)


Samstag Morgen um 6:30 Uhr lief der Smoker und zwei Schweinenacken, gewürzt mit Magic Dust, konnten aufgelegt werden.
Dank BBQ-Guru lief der Smoker nun konstant bei 125°C und ich durfte wieder ins Bett gehen :) :thumbsup:




Gegen 10 Uhr hatten die Nacken ca. 74°C KT und es wurde Zeit, sie zu wickeln.


Der vordere kam in Butcher Paper, das ich endlich mal testen konnte. Der hintere in 2-in-1 Genuss-Folie von Edeka. Dazu mehr im Fazit.


Die beiden Nacken waren dann schon gegen 13:30 Uhr auf 95°C Kerntemperatur, es sollte aber erst gegen 18 Uhr gegessen werden.
Also habe ich beide fest in Alufolie eingeschlagen und den Smoker auf 70°C heruntergefahren.

Als wir dann zum Bau gefahren sind, habe ich die Nacken mit zwei Flaschen voll heißem Wasser in eine Kühlbox gelegt.
Das Pulled Chicken habe ich parallel gemacht und wurde im Dutch Oven warm gehalten. Ich habe einfach ein großes Teelicht unter den Dutch gestellt, klappt :)

Am Bau angekommen war die Richtkrone schon auf dem Dach! :)


Schon ging es für den Zimmermeister aufs Dach und der Richtspruch wurde gehalten!


Und dann durfte gegessen werden! :)






Ein Bild von einem Burger habe ich leider gar nicht gemacht, aber es hat super geschmeckt und bildete die Grundlage für einen feucht-fröhlichen Abend :) :D

Fazit zum Butcher Paper:
Beide Pulled Pork waren super und wirklich saftig. Bei dem in Butcher Paper gewickelten Pulled Pork war die Kruste tatsächlich viel besser. Beim anderen PP war die Kruste aufgeweicht, was dem ganzen nicht zu sehr schadet, ein paar Stücke Kruste im gepullten Fleisch sind aber schon ein gewisser Mehrwert! :)
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.426
Letzte Woche wurde das Dach unseres Neubaus gerichtet! Am Samstag hat dann das Richtfest stattgefunden :) Und da es eine gute Grundlage braucht, habe ich Pulled Pork und Curry Ananas Pulled Chicken (nach diesem Rezept) gemacht. Dazu gab den bewährten scharfen roten Coleslaw (Rezept) sowie einen weißen Cole Slaw mit 1/2 Mayo und 1/2 Joghurt.

Hier noch ohne Richtkrone :)


Samstag Morgen um 6:30 Uhr lief der Smoker und zwei Schweinenacken, gewürzt mit Magic Dust, konnten aufgelegt werden.
Dank BBQ-Guru lief der Smoker nun konstant bei 125°C und ich durfte wieder ins Bett gehen :) :thumbsup:




Gegen 10 Uhr hatten die Nacken ca. 74°C KT und es wurde Zeit, sie zu wickeln.


Der vordere kam in Butcher Paper, das ich endlich mal testen konnte. Der hintere in 2-in-1 Genuss-Folie von Edeka. Dazu mehr im Fazit.


Die beiden Nacken waren dann schon gegen 13:30 Uhr auf 95°C Kerntemperatur, es sollte aber erst gegen 18 Uhr gegessen werden.
Also habe ich beide fest in Alufolie eingeschlagen und den Smoker auf 70°C heruntergefahren.

Als wir dann zum Bau gefahren sind, habe ich die Nacken mit zwei Flaschen voll heißem Wasser in eine Kühlbox gelegt.
Das Pulled Chicken habe ich parallel gemacht und wurde im Dutch Oven warm gehalten. Ich habe einfach ein großes Teelicht unter den Dutch gestellt, klappt :)

Am Bau angekommen war die Richtkrone schon auf dem Dach! :)


Schon ging es für den Zimmermeister aufs Dach und der Richtspruch wurde gehalten!


Und dann durfte gegessen werden! :)






Ein Bild von einem Burger habe ich leider gar nicht gemacht, aber es hat super geschmeckt und bildete die Grundlage für einen feucht-fröhlichen Abend :) :D

Fazit zum Butcher Paper:
Beide Pulled Pork waren super und wirklich saftig. Bei dem in Butcher Paper gewickelten Pulled Pork war die Kruste tatsächlich viel besser. Beim anderen PP war die Kruste aufgeweicht, was dem ganzen nicht zu sehr schadet, ein paar Stücke Kruste im gepullten Fleisch sind aber schon ein gewisser Mehrwert! :)
Heeeeeeerlich.
Wenn ich das Dach sehe,juckts mir in den Fingern :happy: .
So wie es aussieht hast du die richtigen Handwerker für euer Haus erwischt :thumbsup:.
Beim Essen zubereiten bist du einer der Besten........
Sieht echt köstlich aus.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.653
So gut wie das Essen aussieht, die bauen Dir gleich noch ein 2. Haus auf! :roflmao: :thumbsup:
Beim Zimmermann habe ich zumindest Pluspunkte gesammelt und das Carport mit Grillecke wurde besprochen :whistling:


Heeeeeeerlich.
Wenn ich das Dach sehe,juckts mir in den Fingern :happy: .
So wie es aussieht hast du die richtigen Handwerker für euer Haus erwischt :thumbsup:.
Beim Essen zubereiten bist du einer der Besten........
Sieht echt köstlich aus.
Bist du Zimmermann? :)
Bin bisher mit allen Gewerken mega zufrieden! Alles lokale Unternehmen und ich habe es bisher noch nicht bereut, vor Ort geblieben zu sein mit den Aufträgen :)
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.426
Beim Zimmermann habe ich zumindest Pluspunkte gesammelt und das Carport mit Grillecke wurde besprochen :whistling:




Bist du Zimmermann? :)
Bin bisher mit allen Gewerken mega zufrieden! Alles lokale Unternehmen und ich habe es bisher noch nicht bereut, vor Ort geblieben zu sein mit den Aufträgen :)
Nee,Klempner.
War aber jahrelang auf Dächern in Aktion.
Leider kann ich das heutzutage nicht mehr ausführen:shifty:.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.653
Da wir durch Corona nicht wie geplant ein richtig großes Richtfest feiern können, werden es halt mehrere kleine :) Nach dem letzten echten Richtfest mit Nachbarn und einem kleinen Richtfest bei Kaffee und Kuchen mit der Familie folgte nun das 3. Richtfest mit meinen Jungs. Nr. 4 findet dann demnächst mit den Freundinnen meiner Freundin statt :) :D

Es gab Bacon Bomb (Klassisch und Griechisch) mit Avocado-Cole-Slaw und Rotem Sriracha Cole-Slaw im Bun, also Bacon Bomb Burger! :)

Das Rezept vom Avocado-Slaw habe ich von BBQ-Pit, habe es allerdings etwas abgewandelt, sodass das Dressing noch mehr in Richtung Guacamole geht.

Wir brauchen:​

  • 1/2 Kopf Weißkohl (ca. 500 g geraspelten Kohl)​
  • 50 g geraspelten Rotkohl​
  • 1 Karotte, fein geraspelt​
Für das Dressing:

  • 1 reife Avocado​
  • 1 kleiner Becher Naturjoghurt​
  • Gewürfelte Tomaten nach Geschmack​
  • 1 Knoblauchzehe​
  • 2 EL Ahornsirup​
  • 2 EL Apfelessig​
  • Saft von zwei Limetten​
  • 1/2 TL Salz​
  • 1/4 TL Pfeffer​
Dressing verrühren und mit den restlichen Zutaten vermischen. Es ist zwar Säure drin, zu lange sollte er aber trotzdem nicht stehen wenn er noch ansehnlich aussehen soll. Ich habe meinen am Vormittag gemacht und abends war noch alles gut :)


Zu dem brauche ich wohl nicht mehr viel sagen :) ;)


Weiter gings bei den Bacon Bombs. Erstmal ne neue Ladung Magic Dust gemischt


Und dann 4 Netze Bacon geflochten :)


Die klassische Bombe mit Jalapenos, Cheddar, Mozzarella und BBQ-Soße. Das ganze verteilt auf einem kg gemischtem Hack.


Und hier die griechische Variante mit BBQ-Soße, Feta und Pepperoni


Dann gings zum Bau, alles vorbereiten und den Smoker starten :)


Der läuft, also rauf mit den Bomben!


Nun heißt es warten :) KT sollen 75°C sein, hat im Endeffekt knapp 2,5 Stunden gedauert.




Nach ca. 2 Stunden wurden sie mit der besten BBQ Soße bepinselt.






Von mir aus kanns losgehen :)








Yes!


Wirkt auf dem Bild sehr trocken, war aber perfekt! Richtig saftig und mit einem intensiven Raucharoma.


Nicht schön, aber geschmeckt hat es super! :)


Fazit: Ein Fazit gibts nur zum Avocado Cole Slaw, der mir sehr gut gefiel. Eine deutlich leichtere Variante, die süß-säuerlich ist und im Sommer eine echte Alternative zum Mayo-lastigen Cole Slaw ist. Super! :)
 

Oben Unten