Moppeliwan 2020


capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
13.275
Wirst du die CGN 23209 in der Saison 2021 noch mal versuchen?
Die sieht sehr interessant aus. :thumbsup:
Auch für Kreuzungen könnte ich mir die gut vorstellen.
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
10.239
Glückwunsch zu deinen Stecklingen :thumbsup:

Unter welchen Bedingungen hast du deine Stecklinge gehalten und welche plugs hast du verwendet?
Dank Dir.
Danke dir!:)

Ich habe diese Plugs verwendet und sie in einem Minigewächshaus auf der Fensterbank untergebracht. Keine Zusatzheizung, nur bei Zimmertemperatur (20° - 22°C).
 

Fly

Dauerscharfesser
Beiträge
1.107
Heute habe ich meine C. galapagoense abgeerntet, war ganz schön anstrengend!:laugh:

Hier die gesamte Ernte und mehr werden es in dieser Saison auch nicht mehr werden.:(


Immerhin haben sie 5 Samenkörnchen ausgespuckt.:whistling:
Und sowas anstrengendes auf'n Sonntag :D du fleißiges Bienchen .
Sorry konnte es mir net verkneifen :whistling::D
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
10.239
Während einige C. annuum schon so gut wie durch sind, kommen bei anderen erst jetzt die ersten reifen Beeren:

Die letzte Ernte an der Caloro


Ähnlich sieht es bei den Pimiento de Padron aus, hier hängen noch 4 einsame Beeren am Strauch.


Bei der TAM Jalapeno gab es zwar schon Anfang August ein erstes Beerchen, aber die restlichen reifen erst jetzt so langsam ab.


Cantina, auch hier erst jetzt erste reife Beeren


Auch bei der Gorria jetzt erst reife Beeren
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
10.239
Heute gab es die wahrscheinlich letzte etwas größere Ernte dieser Saison. An ein paar Pflanzen hängt zwar noch einiges, aber das wird wohl nur noch so kleckerweise abreifen, solange das Wetter einigermaßen mitspielt.



Im Einzelnen:

Oben Cantina, unten Fresno, Gorria und die Unbekannte Radjastani.


Jalapeno Agriset


Die letzten Rondosh F1 (3) und F2 (1). Sind beide sehr lecker und sie treiben auch noch kleine Beeren nach, aber das wird leider nichts mehr.


Von der (roten) Yellow Jalapeno und der Black Olive sind es auch die letzten Beeren.


Oben je eine Aji Chile, Santorini Episkopi Gonia und Aji Cristal, unten El Oro de Ecuador.


Die letzten beiden Sugar Bird F3.


Sugar Rush Peach x Pimenta Lisa, auch hier die letzten Beeren.


Rocoto Java. Endlich mal ein paar mehr Beeren auf einen Schlag und es hängen auch noch etliche dran, die aber noch nicht in Umfärbung sind.


Rocoto Olive Mini. Hier ist das Meiste abgeerntet und sie hat erstaunlich gut geliefert. Aktuell blüht sie wie verrückt und bildet auch noch Fruchtansätze, aber daraus wird mit Sicherheit nichts mehr.
 

Achim Ananas

Chiligrünschnabel
Beiträge
48
Oben je eine Aji Chile, Santorini Episkopi Gonia und Aji Cristal, unten El Oro de Ecuador.
Ich muss mal kurz nachfragen:
Hast du eine Ahnung, was das für schwarze Flecken auf der Oro de Ecuador sind?

Ich hatte das diese Saison auch bei 2-3 Früchten von meiner Oro aber an keiner anderen Sorte. Eine Oro de Ecuador-Pflanze hatte ich zudem meinen Eltern abgegeben und deren Früchte waren übersät mit diesen Flecken. Frage mich, was das ist. Es scheint ja irgendwie sortenspezifisch zu sein.
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
10.239
Ich muss mal kurz nachfragen:
Hast du eine Ahnung, was das für schwarze Flecken auf der Oro de Ecuador sind?

Ich hatte das diese Saison auch bei 2-3 Früchten von meiner Oro aber an keiner anderen Sorte. Eine Oro de Ecuador-Pflanze hatte ich zudem meinen Eltern abgegeben und deren Früchte waren übersät mit diesen Flecken. Frage mich, was das ist. Es scheint ja irgendwie sortenspezifisch zu sein.
Bei mir waren bis jetzt 4 Beeren betroffen und auch ausschließlich bei der El Oro de Ecuador. Eine Erklärung dafür habe ich bisher leider auch noch nicht gefunden.
 

Oben Unten