Mutanten züchten

capsicum perversum

Frostwächter
Beiträge
7.655
Benötigte Strahlung um bei Capsicum Mutationen auszulösen:

Physical Mutagen: x-rays
Physical Treatment Dose: 135
Physical Dose Units: Gy

Hier gibt es Protokolle und einiges an anderen guten Infos.
Man beachte auch ganz unten den Link zu dem Video "Bananen aus Österreich"!
http://mvgs.iaea.org/LaboratoryProtocols.aspx
 

Xocolatl

Jalapenogenießer
Beiträge
281
Wikipedia ist zwar keine gute Quelle, aber der nachfolgende Artikel beschreibt, meiner Meinung nach, den Unterschied zwischen industrieller Gentechnik und unserem kleinen Experiment aus dem Bereich der "herkömmlichen Pflanzenzüchtung" ganz gut.

Zum Thema Gentechnik und Mutationen:
"Die Grüne Gentechnik unterscheidet sich von der herkömmlichen Züchtung, indem sie einzelne Gene gezielt transferieren und dabei Artgrenzen sowie andere Kreuzungshindernisse (wie etwa Unfruchtbarkeit) leichter überschreiten kann und aufgrund der speziellen mikrobiologischen Technik nur in speziell ausgerüsteten Laboratorien möglich ist. Die herkömmliche Pflanzenzüchtung hingegen nutzt meist spontane oder induzierte Mutationen, deren Ausprägungen weniger gezielt in der Zelle, sondern durch äußere Einflüsse (z. B. Kälteschocks oder radioaktive Bestrahlung) hervorgerufen werden. In beiden Fällen ist vor weiterer Züchtung eine selektive Sichtung der Mutationen erforderlich."

Q: https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Gentechnik
 

Scharob

Habanerolecker
Beiträge
334
capsicum perversum schrieb:
Benötigte Strahlung um bei Capsicum Mutationen auszulösen:

Physical Mutagen: x-rays
Physical Treatment Dose: 135
Physical Dose Units: Gy

Hier gibt es Protokolle und einiges an anderen guten Infos.
Man beachte auch ganz unten den Link zu dem Video "Bananen aus Österreich"!
http://mvgs.iaea.org/LaboratoryProtocols.aspx
Reicht denn da die Strahlung des Röntgengerätes bei mir auf Arbeit mit 160kv aus?

Ich wäre an dem Experiment sehr interessiert. :)
 

capsicum perversum

Frostwächter
Beiträge
7.655
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber hier gibt's ja einige, die davon mehr Ahnung haben,
die das bestimmt beantworten können. :)
 
G

Gast1535

Gast
Toll, wie sehr dieser Thread an Dynamik und Eigenleben gewonnen hat! Ich finde auch die Beitraege sehr gut. Und wie viele inzwischen hinzugekommen sind!
Ich werde das Experiment vornehmen.
 

Xocolatl

Jalapenogenießer
Beiträge
281
SvenLittkowski schrieb:
Toll, wie sehr dieser Thread an Dynamik und Eigenleben gewonnen hat! Ich finde auch die Beitraege sehr gut. Und wie viele inzwischen hinzugekommen sind!
Ich werde das Experiment vornehmen.
Sehr gut! :)
Hab einen Thread unter "Projekte" erstellt und bitte jeden, der teilnehmen will sich dort einzutragen.

-> LINK: http://chiliforum.hot-pain.de/thread-21580.html

Vielen Dank!
 

Beastmaster

Dauerscharfesser
Beiträge
769
Ethisch ist es egal... nur sollte man bedenken, dass die Konzerne die Mittel haben ihre "Produkte" auch auf Umweltverträglichkeit hin zu testen, bevor sie in die freie Natur entlassen werden ;)

Es ist außerdem unerheblich, ob auf natürlichem oder unnatürlichem Weg eine Mutation entsteht, die das ökologische Gleichgewicht stark verändert....

Ihr könnt auch das Keimen in einem starken, elektrischen Feld stattfinden lassen, dass verändert den Wuchs der Pflanzen auch und zwar meißt sogar ertragssteigernd ;)

Was ich eigentlich damit sagen möchte, ein wenig Vorsicht und Umsicht bei den Dingen die man tut hat noch nie geschadet!
Das gleiche gilt für Samen und anderes was man im Urlaub aufsammelt und über den ganzen Globus verteilt. Meine Reisemitbringsel wachsen IMMER zuerst unter strenger Beobachtung im Zimmer und werden bei den ersten Anzeichen von Krankheiten oder Ungeziefer verbrannt... (vorher auf gesundes Saatgut zu achten usw. ist eh klar)
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.418
Beastmaster schrieb:
Ethisch ist es egal... nur sollte man bedenken, dass die Konzerne die Mittel haben ihre "Produkte" auch auf Umweltverträglichkeit hin zu testen, bevor sie in die freie Natur entlassen werden
Solange wir nicht duch Zufall die Erste winterharte Chilisorte züchten (was nahezu unmöglich ist) sollte es in Deutschland kein Problem mit der Umweltverträglichkeit geben.
 
G

Gast1535

Gast
Ich moechte an dieser Stelle Beastmaster etwas loben.

Auch wenn unsere Eingriffe eher den natuerlich vorkommenden, ungezielten Mutationen entsprechen, so ist es IMMEr sehr wichtig, ein gesundes Bewusstsein in Bezug auf die Umwelt zu haben. Ich bin sehr froh, das Beastmaster uns alle daran erinnert. So oder so. Es ist niemals verkehrt, sich der Umwelt bewusst zu sein. Ob ich Fahrrad fahre oder im Flugzeug fliege, ob ich Spaghetti esse oder mit Samen hantiere. Das dazu.

Ich werde jetzt in den neuen, fortfuehrenden Projekt-Thread ueberwechseln, und dort dann aktiv sein, und hier dann abklingen lassen.
 

capsicum perversum

Frostwächter
Beiträge
7.655
Hat vllt. jemand in meiner Abwesenheit weitere Experimente unternommen und/oder Erkenntnisse gewonnen?
Ich bin ja von dem Thema noch immer nicht ganz weg.
Es wäre aber vllt. sinnvoller man würde mit Tomaten oder Paprika experimentieren, statt mit Chili.
Chilis sind halt doch eher ein Nieschenprodukt für "Verrückte"! :laugh:
Mit einer Tomate oder Paprika liesse sich ja hinterher richtig Geld verdienen.
Schliesslich kann man sich sein Machwerk ja auch patentieren lassen. :thumbsup:
 

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
819
Hat vllt. jemand in meiner Abwesenheit weitere Experimente unternommen und/oder Erkenntnisse gewonnen?
Ich bin ja von dem Thema noch immer nicht ganz weg.
Es wäre aber vllt. sinnvoller man würde mit Tomaten oder Paprika experimentieren, statt mit Chili.
Chilis sind halt doch eher ein Nieschenprodukt für "Verrückte"! :laugh:
Mit einer Tomate oder Paprika liesse sich ja hinterher richtig Geld verdienen.
Schliesslich kann man sich sein Machwerk ja auch patentieren lassen. :thumbsup:
Ich denke mit CRISPR/ Cas 9 wird alles möglich sein. Erst gestern hab ich dazu etwas gelesen. Hier der Link: https://www.instagram.com/p/B4gMjN4BM4M/?igshid=bds0hpujjlmb
Laut der Doku "Unnatural Selection"- von Netflix kann man sich Kits mit Crispr aus Amerika schicken lassen. Wobei mir die rechtliche Lage nicht bekannt ist und solche Experimente meiner Meinung nicht durchgeführt werden dürfen.

Ansonsten vielleicht eine Behandlung mit Ethidiumbromid. Das soll sehr mutagen sein. Das wird zum Nachweis von den Nukleinsäuren DNA und RNA verwendet.
 

capsicum perversum

Frostwächter
Beiträge
7.655
Da hast du Recht!
Das ist mir auch zu sehr Genmanipulation.
Hab' mir gerade bei youtube was dazu angesehen.
Das ist nicht das was ich will.
Mir geht es nur um "normale" Mutagenese nicht um Genmanipulation.
 
Oben Unten