Naturfotografie - Tiere - Pflanzen - Landschaften


trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
7.141
Danke für die Ausführungen @Hangu. Du scheinst einen wirklich erstklassigen Sensor zu haben, wenn er kleiner als APSC ist und 24 MP schafft.
Einzig das Boukeh des Zeiss gefällt mir nicht so gut, die Grasshalme sehen auf dem PC betrachtet doch recht unruhig aus.
Aber schön dass du so zufrieden bist, und für deine Vogelfotos ist sie wirklich gut geeignet.
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.657
Danke für die Ausführungen @Hangu. Du scheinst einen wirklich erstklassigen Sensor zu haben, wenn er kleiner als APSC ist und 24 MP schafft.
Einzig das Boukeh des Zeiss gefällt mir nicht so gut, die Grasshalme sehen auf dem PC betrachtet doch recht unruhig aus.
Aber schön dass du so zufrieden bist, und für deine Vogelfotos ist sie wirklich gut geeignet.
20 Mp
Das mit dem Boukeh stimmt, liegt aber wieder mal überwiegend am Sensor und dessen crop Faktor.
Der liefert eine wesentlich größere Tiefenschaerfe als APSC.
Fuer eine vergleichbare brauchst du bei APSC eine etwa 1.8 fache kleinere Blende.
Wenn ich also mit f4 fotografiere musst du mit APSC fast f8 nehmen um den Kolibri über alles gleich scharf zu haben, und du braust so mehr ISO! Aus ISO 125 wuerden dann schon mal 500 notwendig.
Beim Boukeh ist es dann umgekehrt.
Im Falle von Wildlife oder Makro fotografieren ist mir die Tiefenschaerfe wichtiger.
Alles eine Frage der Anwendung.
 

Bhut-Head

*
Globaler Moderator
Beiträge
8.712
O.K. USA ist ne Ecke günstiger, weil es der größere Markt ist.
Bei Walmart habe ich schon Tackle gekauft das dort günstiger war als deutsche Händlereinkaufspreise mit der besten Rabattstaffel beim Grosshandel.;)
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.657
O.K. USA ist ne Ecke günstiger, weil es der größere Markt ist.
Bei Walmart habe ich schon Tackle gekauft das dort günstiger war als deutsche Händlereinkaufspreise mit der besten Rabattstaffel beim Grosshandel.;)
Glaube ich dir gerne!
Das "Problem" hier ist, dass es bei Markennamen so gut wie keinen Wettbewerb gibt. Keine Sonderangebote, man hat den regulären Preis zu zahlen den alle haben. Fertig.
Auch muss man wissen dass hier die Preise grundsätzlich ohne Steuer angegeben werden. Es kommen immer noch 13% dazu, es ist also nicht so preiswert wie es scheint.
 

Bhut-Head

*
Globaler Moderator
Beiträge
8.712
Wenn ich an meinen Arbeitgeber denke, als Chrysler noch zu uns gehörte, da kostete ein Voyager in USA umgerechnet € 15000,-.
Dazu in USA noch 6,5-8% Märchensteuer.
Die Grundausstattung ist für USA auf jeden Fall auch sehr reichhaltig.
In D soll dann so ein Teil 49900,- kosten.
Incl. MwSt., Transport im Container und Zoll.
Unterm Strich 3 mal so teuer da der Zoll und die Fracht bestimmt keine 1000,- ausmachen.
Vermutlich muss die Marge bei Chrysler aber so hoch sein wegen den zu erwartenden Garantieleistungen.;)
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.657
Weitere Aufnahmen von den "verrückten Flugkünstlern" im Garten

Es sind genug Blumen im Garten für euch :wideyed: ... Biene und junges Kolibri Männchen

f5.6, 435mm eq, 1/1000, ISO 1000, EV 0

Kolibri Männchen






Daten der letzten drei Aufnahmen: F5.6, 600mm eq., 1/1600, ISO 100, EV 0
 

Oben Unten