Saison 2022 - Holger


Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
465
Hatte nich das Gefühl, sondern eher in Gegenteil empfunden dass die Aji Cristal recht einfach ist... kommen deine Pflanzen noch an eine andere Stelle? Warte mal ab, die wird dich noch mit Früchten zu werfen! Vielleicht muss sie sich noch gerade umgewöhnen...
 

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Die bleiben jetzt so stehen, das mit den abgeworfenen Blüten war aber noch im Wintergarten. Was mich halt irritiert hat ist, dass die Blüten gar nicht erst aufgegangen sind. Von meinen Chinensen und Rocotos kenne ich es so, dass sie erst nach dem Blühen abfallen, weil sie nicht befruchtet wurden.

Gestern ist hier ein ordentlicher Hagelschauer bei uns hier durchgerauscht (Hagelkörner von 2-3 cm Durchmesser). Zum Glück gibt's keine Schäden am Haus zu vermelden (gab es leider doch, eine Doppelstegplatte von Wintergarten hat es gekostet 😞).
Die meisten Pflanzen haben es mehr oder weniger unbeschadet überlebt... zumindest keine Komplettausfälle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Hallo,

heute habe ich gesehen, die Schädlingsbekämpfer sind eingezogen:
Marienkäferlarve.jpg 14-Punkt Marienkäfer.jpg Schwebfliegenlarve.jpg
Und hier hängt schon die Verstärkung für nächste Woche ab:
Marienkäferpuppe1.jpg Marienkäferpuppe2.jpg Marienkäferpuppe3.jpg
Ein schönes Wochenende allerseits

Holger
 

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Hallo,
ich habe wieder länger nichts von mir hören lassen... dafür gab es zwei Gründe:
  • Wir waren zwei Wochen in Urlaub
  • Wir lagen danach zwei Wochen flach wegen Corona.
Allgemein kann ich glaube ich ganz zufrieden sein mit den Pflanzen, ein Bisschen was wurde schon geerntet.

Zufrieden bin ich mit den folgenden Pflanzen:
  • Die überwinterte braune Habanero Hat sich doch noch gut entwickelt und blüht jetzt und setzt hoffentlich noch etwas an Früchten an.
    Habanero Braun.jpg
  • Die orangene ist jetzt auch schön am Blühen und setzt an.
    Habanero Orange.jpg
  • Die rote Habanero hat einiges an Früchten und blüht noch fleißig.
    Habanero Rot.jpg
  • Von der Pimenta da Neyde bin ich echt begeistert. Die Pflanze ist riesig geworden, und trägt auch fleißig Früchte.
    Pimenta da Neyde.jpg
  • Der Blu Rocoto vom letzten Jahr hängt auch schon ganz gut voll.
    Blu Rocoto.jpg
  • Die Aji Cristal hat sich jetzt gefangen und hängt voll mit Früchten, ich musste die Pflanze sogar abstützen, sonst wäre sie unter der Last zusammengebrochen.
    Aji Cristal.jpg
  • Die Malagueta sieht zwar nicht so recht schön aus, sie setzt jetzt aber wenigstens Früchte an.
    Malagueta.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Nicht ganz so zufrieden bin ich mit den Kameraden hier:
  • Der Rocoto Manzano Amarillo hat bereits eine Frucht abgeliefert, die war auch lecker, allerdings hat er sonst keine angesetzt und wirft alle Blüten ab.
    Rocoto Manzano Amarillo.jpg
  • Der Rocoto Manzano Rojo wirft auch alles ab.
    Rocoto Manzano Rojo.jpg
  • Die Carolina Reaper ebenfalls.
    Carolina Reaper.jpg
Das war es mal wieder von mir. das nächste Update dauert nicht so lange hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

_hw_

Anbau Improvisateur
Beiträge
1.106
Sieht insgesamt ganz gut aus bei dir. Hoffe ihr seid wieder ganz gesund. :) Die Hochladeproblematik hatte ich vor ein paar Tagen auch, wenn die Bilder von der Pixelzahl zu groß waren. Hab dann die lange Kante überall auf max. 3500pixel runterskaliert, dann gings.
 

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Sieht insgesamt ganz gut aus bei dir.
Danke.
Hoffe ihr seid wieder ganz gesund. :)
Das sind wir zum Glück, sind beide schon wieder am Arbeiten.
Die Hochladeproblematik hatte ich vor ein paar Tagen auch, wenn die Bilder von der Pixelzahl zu groß waren. Hab dann die lange Kante überall auf max. 3500pixel runterskaliert, dann gings.
Nochmal danke. Das war das Problem. Habe die Bilder, die nicht funktionierten kleiner gemacht, dann ging es. Denke aber es hat mit der Dateigröße zu tun evtl. Die Auflösung war bei allen Bildern gleich (auch bei denen die ich verwenden konnte).
 
Zuletzt bearbeitet:

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
So. Die Saison 2022 geht langsam zu Ende. 7 von meinen 11 Pflanzen wurden bereits vollständig abgeerntet, zurückgeschnitten und in das Winterquartier gebracht.
Auf der Terasse stehen nun noch eine braune und eine orangene Habanero, die Malagueta und der Blu Rocoto, diese 4 werden am Wochenende ebenfalls abgeerntet und dann zurechtgestutzt. und ins Winterquartier gebracht.
Da ich mit der Überwinterung letztes mal nicht so viel Glück hatte (nur 2 Pflanzen überlebten, weil ich zu früh gegossen hatte), habe ich beschlossen, das alle Pflanzen, die über den Winter kommen bleiben dürfen für die nächste Saison.
Einige neue kommen 2023 noch hinzu (4 Stück definitiv, evtl mehr). Mehr dazu schreibe ich dann im neuen Thread.
 

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
So, die Pflanzen sind allesamt abgeerntet, und zurückgeschnitten, die Ernte ist verarbeitet, hiermit erkläre ich die Saison 2022 offiziell für beendet.
:)

Alle 11 Pflanzen stehen jetzt zum Überwintern im Wintergarten, in dem noch die Halloween-Deko vom letzten Jahr hängt 😁:
20221010_165050.jpg 20221010_165234.jpg
Allerdings war es wohl noch ein Bisschen früh... die Pflanzen haben alle schon wieder ausgetrieben. Wenigstens sind sie (noch) nicht von Schädlingen befallen, ich hatte ja kein einziges Blatt dran gelassen. Bin gespannt, welche Pflanzen dieses Jahr durchkommen.
 

meteor_andy

Jalapenogenießer
Beiträge
125
Viel Erfolg beim Überwintern. Da ich jetzt erstmalig auch genug Platz haben werde, setze ich mich auch dran, es zu versuchen.
Wie hast du das mit dem abtrocknen gemacht? Durch den vielen Regen sind die bei mir sehr, sehr nass. Das Wetter ist nur noch lauwarm und dadurch trocknen die super schwer ab. Stehen zwar jetzt überdacht, aber gefühlt werden die nicht trockener.
Will die aber wegen Viechzeuchs nicht unbeschnitten reinholen und abtrocknen lassen und beschnitten brauchen sie auch kein Wasser mehr.
 

Holger74

Chiligrünschnabel
Beiträge
83
Viel Erfolg beim Überwintern. Da ich jetzt erstmalig auch genug Platz haben werde, setze ich mich auch dran, es zu versuchen.
Danke, wünsch ich dir auch.
Wie hast du das mit dem abtrocknen gemacht? Durch den vielen Regen sind die bei mir sehr, sehr nass. Das Wetter ist nur noch lauwarm und dadurch trocknen die super schwer ab. Stehen zwar jetzt überdacht, aber gefühlt werden die nicht trockener.
Will die aber wegen Viechzeuchs nicht unbeschnitten reinholen und abtrocknen lassen und beschnitten brauchen sie auch kein Wasser mehr.
Der "Wintergarten" in dem die Pflanzen jetzt stehen, ist gedämmt, hat große Fenster und Plexiglasplatten als Dach, wenn dort die Sonne rein scheint, heizt sich das sehr schnell auf. Im Moment ist es dort über Tag also normal je nach Sonnenschein noch zwischen 20 und 30°C warm. Wenn die Sonne scheint, muss ich die Fenster sogar noch aufmachen, sonst wäre es noch wärmer. Deshalb haben die ja auch schon neue Triebe :happy:Für den Winter haben wir dann noch eine elektrische Heizung dort drinnen, die auf 10-12°C aufheizt, wenn es kälter wird.
Das mit dem Abtrocknen war deshalb hier kein Problem, ich konnte die nassen Kübel einfach reinholen und habe dann eine Zeit lang nicht gegossen. Zurückgeschnitten habe ich die Pflanzen hauptsächlich wegen dem Ungeziefer und weil sie buschiger wachsen wenn sie gestutzt werden.
Wegen Tipps, schau dir mal den Thread hier an: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/ueberwinterungsrueckschnitt-kaltueberwinterung.29811/ dort hat Taunuswaldfee einige Tipps zusammengefasst. Was ich mache ist aber nicht das selbe wie die dort beschriebene "Kaltüberwinterung", meine Pflanzen haben ja die ganze Zeit Licht.
 

Oben Unten