Salatwuchs?


Harald13

Carnivore
Beiträge
766
Hat schon mal jemand solchen Pflanzen wirklich lange eine Chance gegeben. Regelmäßig Knospen ausdünnen, vielleicht gibt sich sowas nach Monaten? Aus Platzgründen hab ich solche Pflanzen immer recht bald entsorgt. Dennoch wärs mal spannend - vielleicht kommt ja doch irgendwann mal was Brauchbares raus?
 

alfiwe

Garagen Anzieher
Beiträge
1.670
Man könnte auch noch über ein umtopfen nachdenken.
Unten etwas schräg damit der obere Stamm senkrecht steht.
Auch über eine Stütze. Wenn da viele Triebe kommen wird es etwas schwer für den Stamm.

Hat schon mal jemand solchen Pflanzen wirklich lange eine Chance gegeben. Regelmäßig Knospen ausdünnen, vielleicht gibt sich sowas nach Monaten? Aus Platzgründen hab ich solche Pflanzen immer recht bald entsorgt. Dennoch wärs mal spannend - vielleicht kommt ja doch irgendwann mal was Brauchbares raus?
Ja ich. Aber keine Rocoto sondern Annuum.
Durch die vielen Triebe haben sie mehr getragen wie normale.
Werden nicht so gross aber dafür buschig.
Find die Bilder nicht mehr.

Die mit zusammengewachsenen Trieben (1xBaccatum 1xChinense) haben bei mir in der letzten Saison mehr getragen als die mit regulärem Wuchs.
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Eine meiner beiden Rocoto gelber Riese behält ihre eigenartige Wuchsform weiter bei.
Der Stamm ist irgendwie doppelt so breit und eher rechteckig als rund.
Das hatte ich letztes Jahr auch bei meiner P360:
https://chiliforum.hot-pain.de/threads/once-upon-a-time-rocoto-p360.32778/page-31#post-808730

Die Pflanze ist dann noch sehr schön gewachsen und hatte zu Beginn des Herbstes die Form eines kleinen Baumes. Bild habe ich leider nicht.
Diese Pflanze hatte viele Knospen angesetzt; die Ausbeute an Beeren war trotzdem eher mau, da durch die Sommerhitze viele Blüten abgeworfen wurden.

Ich würde die Pflanze erst einmal so lassen und normal weiterpflegen.
 

wemu

Jalapenogenießer
Beiträge
283
@jalapa: der Stamm sieht identisch aus auf Deinem Foto. Ich werde sie mal weiter pflegen obwohl die 2. eigentlich nur als Backuppflanze gedacht war.
Aber auf einen Topf mehr oder weniger kommts dann auch nicht mehr drauf an. Platz habe ich eh viel zu wenig und mit Pflanzen "entsorgen" tu ich mich
schon immer schwer(?):thumbsdown:
 

wemu

Jalapenogenießer
Beiträge
283
Der Wuschelkopf hat noch einen Sonntagstermin beim Friseur bekommen.
Jetzt gefällt er mir wieder deutlich besser,
ob es ihm selbst auch gefällt wird er mir sicher in den nächsten Wochen zeigen!

153326


153327


war doch einiges an Blattwerk

153329


zum Vergleich die etwa gleich altrige andere Pflanze "Gelber Riese"

153330
 

Oben Unten