Samenhülle löst sich nicht


Troll

Jalapenogenießer
Beiträge
115
Hallo,

ich habe ein großes Problem.
Ich konnte nicht widerstehen und musste unbedingt noch ein paar Lemon Drop säen.
Hab mich riesig über den ersten Keimling der das Licht der 865er LSR erblickte gefreut, und musste heute mit Schrecken :w00t: feststellen das sich ausgerechnet hier die Samenhülle nicht gelöst hat.
Hat einer von euch einen Tipp wie ich diesen abgelöst bekomme ohne die Keimblätter zu zerstören?
Sicher, mir ist dies auch bereits ab und an gelungen, dies war aber bestimmt Zufall :crying:
Bei der LD ist es mir aber sehr wichtig da ich mich auf diese Pflänzchen sehr gefreut habe.

Hier mein Problemkind

 

RobertM

Jalapenogenießer
Beiträge
198
Versuch mal einen kleinen Plastikbeutel mit nassem Wisch-und-Weg drüber zu stülpen. Nach einer Weile wird die Schale sehr weich und du könntest sie problemlos mit der Pinzette abziehen.
Gruß Robert
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Ich mach da immer einen Tropfen Wasser ran, also so dass er an der Samenhülle hängen bleibt und sie aufweicht. Nach ein paar Minuten probier ich dann vorsichtig, ob sich die Hülle abziehen lässt. Meist funktioniert das. Wenn nicht, dann versuch ich den Ausgang etwas zu vergrößern, also die Samenhülle da mit den Fingernägeln langsam auseinanderziehen. Manchmal bleibt dann noch so eine innere Hülle um die Keimblätter. Da musst halt vorsichtig puhlen.
Ist eigentlich immer ne Glückssache, ob die Pflanze da heil rauskommt.
 

Troll

Jalapenogenießer
Beiträge
115
Operation gelungen, Patient leicht benommen aber lebend:D
Danke für die Tipps. Hab die Hülle mit Wasser eingesprüht, gewartet und dann mit Pinzette und Skalpell operiert.

Hier das Ergebnis
 

Klopfer

Chiligrünschnabel
Beiträge
50
Also ich hatte das problem bei ein paar von meinen auch. Konnte die Samenhülle aber problemlos abziehen.
 

Capsafreak

Jalapenogenießer
Beiträge
119
Mh, hatte dieses Problem auch schon...........genauer gesagt 4*!
Der Tip mit Wassertropfen funzt wirklich gut, habe ich bei 3 von 4 probiert mit Erfolg.
Nur beim 1. probierte ich es ohne Wasser..........Patient ist leider geköpft worden und gestorben :hammer:

Gruß
Capsafreak
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
3 von 4 ist doch ein guter Schnitt, auch wenn`s immer schade ist. Aber manchmal gehen die Samenhüllen partout nicht runter, egal was man macht.
 

Capsafreak

Jalapenogenießer
Beiträge
119
Tnx, purzelchen......:w00t:

das muntert doch wieder etwas auf!:D
Aber jeder Verlust hinterläßt tiefe seelische Spuren :crying:

Gruß Capsafreak
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.431
Ich hatte bei der methode meine einzige carmen Chili geköpft und hatte keine Keimblätter mehr, nur noch einen nackten Stengel :crying: aber aus dem Stengel sind nach langer zeit mittlerweile 2 Blattpaare geworden und diese Chili ist mir die liebste und mein ganzer Stolz geworden :D

LG Heiko
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Stimmt, wenn man die wirklich ganz kurz über dem Keimblattansatz noch abreißt, dann kommt irgendwann nochwas. Nur drunter geht gar nichts mehr.
 

Sackwalze

Jalapenogenießer
Beiträge
185
Ja ich habe auch so einen Fall, aber ich gebe Ihr eine Chance, Sie hat auch schon 2 echte Blattpaare.
Zwar sehr mickrig aber Sie versucht es.

Mal schaun...........
 

RobertM

Jalapenogenießer
Beiträge
198
Hatte das Problem auch bei 2 Brazilian Starfish. Keimblätter abgerissen. Gab beiden eine Chance. Eine hat schon ein größeres Blatt und ein kleines ist am kommen. Die zweite wird am Stiel oben immer dicker. Denke die schafft es auch noch.:clap:
Gruß Robert
 

Hubert

Jalapenogenießer
Beiträge
287
Das Problem hatte ich auch schon öfter;), wie die meisten.
Ich lasse die Samenhülle dran und der Keimling bleibt im MiniGWH.
Dort ist eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, dadurch wird die Hülle nicht hart und wächst von selbst raus.
Mit dieser Methode habe ich höhere Erfolge erziehlt als mit der "rumoperiererei"

Gruß Hubert
 

Oben Unten