Slappy 2019 --> Das große Kennenlernen!


Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
9.831
Sehr schönes Update und du hast die Devil's Tong rot, lust im Herbst Samen zu tauschen mit meinen Devils Tong Yellow?
dir und deinen Lieben auch ein schönes Weihnachtsfest :happy:
 

Slappy

. . .
Beiträge
1.253
So, Weihnachten überstanden. Zum Glück sehr ruhig und ohne große Dramen:):thumbsup:


Über die drei Tage ist viel passiert in meinen Boxen

24.12.
Das erste Samenkorn lässt ne Wurzel frei: Kirschchili aus dem Wanderpaket

25.12.
Fatalii
Ací Sivri

26.12
Ab jetzt geht´s ab...

Bert the Chili
Bishops Crown 2x
Pitanga
Gernot´s Nagatier
Carmine Hybrid
Cambuci
Ací Sivri
Narangee Mota 2x

27.12.
Yaki blue Fawn
Gernot´s Nagatier 2x
TML unv.
Camine Hybrid
7 Pot Brain Strain
Ací Sivri



Leider ist mir dann aber noch ein Missgeschick passiert.
Der Aufbau auf der Heizung wo die Boxen drauf standen ist gekippt und alles ist runter gefallen... Ergebnis--> Einige Samen sind aus den Boxen gefallen. Sicher dabei sind Bert, Nepalese Bell und Ají Rosita red/rojo und noch weitere wo ich nicht weiß welche.... Das ärgerliche daran ist das zumindest die Nepalese Bell nur die 2 Körner da waren.... Jetzt überleg ich ob ich die unbestimmten einfach weiter ziehe und schaue was es wird oder ob ich einfach sage shit happens, gibt noch genug andere...

Außerdem hab ich mal meine Quelltabs eröffnet. Auch da war das Ergebnis traurig.... Sichern konnte ich fast nichts mehr. die meisten Samen sind scheinbar einfach weggegammelt. Zumindest konnte ich in über der Hälfte nichts mehr finden. So stehen Tabasco, Ulupica x Locoto und Chiltepin Sonoran stark auf der Kippe... Rockwell leider nur ein Keimling anstatt der erhofften 3 sowie P186 (will irgendwie auch nicht weiter wachsen), gelbe Riesen mir nur ein Baby geschenkt haben.


Fazit bis jetzt:
Keimung in Boxen HAMMER:thumbsup:
Keimung in Tabs funktioniert aber nicht wirklich gut:thumbsdown:


Sehr schönes Update und du hast die Devil's Tong rot, lust im Herbst Samen zu tauschen mit meinen Devils Tong Yellow?
Ja klar, gerne:happy::thumbsup:
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
2.001
Leider ist mir dann aber noch ein Missgeschick passiert.
Der Aufbau auf der Heizung wo die Boxen drauf standen ist gekippt und alles ist runter gefallen...
So ein Mist. So etwas ähnliches ist mir letztes Jahr auch passiert.

Jetzt überleg ich ob ich die unbestimmten einfach weiter ziehe und schaue was es wird oder ob ich einfach sage shit happens, gibt noch genug andere...
Ich würde die unbestimmten weiterziehen; habe ich letztes Jahr auch gemacht. Bei mir betraf des Tomaten und Chilis. Ich konnte im Laufe der Saison alles zuordnen.

Außerdem hab ich mal meine Quelltabs eröffnet. Auch da war das Ergebnis traurig.... Sichern konnte ich fast nichts mehr. die meisten Samen sind scheinbar einfach weggegammelt. Zumindest konnte ich in über der Hälfte nichts mehr finden. So stehen Tabasco, Ulupica x Locoto und Chiltepin Sonoran stark auf der Kippe...
Ich habe bei den Ulupica x Locoto auch zwei vergammelte Kerne gehabt. Ich habe ja die braune Hülle vom Innenleben lösen wollen, und wie gesagt, in zwei Kernen war nichts. Vielleicht lag es also gar nicht an den Tabs.

Fazit bis jetzt:
Keimung in Boxen HAMMER:thumbsup:
Keimung in Tabs funktioniert aber nicht wirklich gut:thumbsdown:
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht! :) Boxen sind für mich die optimale Anzuchtmöglichkeit.
 

Chili-Angler

Dauerscharfesser
Beiträge
685
Das ärgerliche daran ist das zumindest die Nepalese Bell nur die 2 Körner da waren.... Jetzt überleg ich ob ich die unbestimmten einfach weiter ziehe und schaue was es wird oder ob ich einfach sage shit happens
Wenn du weiter ziehst und alle keimen, alles super. Keimen andere nicht, weist du zu spät welche es sind. Nachlegen zu spät. Ich kann dir gerne Samen der Napalese Bell schicken. Leider unverhütet:(
 

Slappy

. . .
Beiträge
1.253
Alles gut.
Ich hab jetzt ne Nacht drüber geschlafen und beschlossen das die Samen weg kommen.
Es sind so viele geplant das ich eh nicht so wirklich weiß wohin damit. Und im schlimmsten Fall kommen auf dem Tauschtreff ja auch noch welche dazu. Also werde ich das “Chaos“ einfach entsorgen.

Die Tage werde ich die gekeimten in Kokos verfrachten und ab dem 2.-3. Blattpaar dann in Erde topfen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 16291

Gast
Ach herrje, was ist denn da passiert... Lauter Samen auf dem Boden ist echt doof. Ich hatte auch so Nummern schon, zum Glück bisher nur mit frisch entnommenen Samen...ich habe dann auch alle weg gemacht...unverhütet ist das eine, aber Roulette war mir dann auch zu doof.

Es sind so viele geplant das ich eh nicht so wirklich weiß wohin damit. Und im schlimmsten Fall kommen auf dem Tauschtreff ja auch noch welche dazu. Also werde ich das “Chaos“ einfach entsorgen.
Dann sollte es vielleicht einfach so kommen und der Große H hat dich von deinen Qualen erlöst!

Weiterhin viel Erfolg :thumbsup:
 

Slappy

. . .
Beiträge
1.253
Ach, es gibt schlimmeres.
Heute musste ich einen weiteren Verlust feststellen. Die P186 ist bis dato nicht weiter gewachsen. Und eben, ca. 12h nach der letzten Sichtung, musste ich das arme Ding verdörrt vorfinden:facepalm: Heute morgen sah es noch ganz frisch aus...

Weiterhin viel Erfolg :thumbsup:
Vielen Dank.

Jetzt aber weiter im Text! ;)
Mal schauen was jetzt gibt....
Hier mal meine heutige Aktion..

Es wurde doch mal Zeit die Keimboxen etwas zu leeren
DSC05774.jpgDSC05775.jpg


Also mal schnell die Topfplatte fertig gemacht. Mit den Quelltabs als solches lief es ja nicht so prickelnd. Damit die aber nicht einfach im Müll landen wurden die ausgeleert und das Substrat für die Platte genommen. Jetzt heißt es abwarten, beobachten und gießen.
Die leeren Fächer sind so kaputt das ich die nicht nutzen werde, außer für ein Thermometer.
DSC05776.jpg



Hier mit neuen Bewohnern!
Die 4 oben links sind leer. Es gab doch noch nicht genug Keimlinge.
Ein paar habe ich ganz knapp unter der Erde gelassen da die Samenkapseln noch nicht ab waren und noch recht fest saßen. Hoffe die schaffen das jetzt ganz alleine.
DSC05777.jpg




Und die Einzelporträts
DSC05781.jpgDSC05782.jpg


DSC05783.jpgDSC05784.jpg



DSC05785.jpgDSC05786.jpgDSC05787.jpg



DSC05788.jpg



DSC05789.jpgDSC05790.jpg




DSC05791.jpg




DSC05792.jpg

Im nachhinein hab ich ein wenig Sorge das das Substrat eventuell doch noch etwas zu nass war. Hoffe es geht gut:facepalm:
 

Peppi17

Chilitarier
Beiträge
1.208
Sieht ja schon mal sehr gut aus .
Das keimen auf Papier gefällt mir immer mehr , muss / kann / sollte man die Samen hier auch vorher einweichen und stehen sie nach der Keimung auch noch auf einer Heizmatte?
Habe mir schon unzählige Beiträge dazu durch gelesen stehe aber irgendwie aufm Schlauch.

Wie dem auch sei , hoffe es gibt eine reiche ernte
 

Slappy

. . .
Beiträge
1.253
Ich habe nicht eingeweicht.
Die Keimboxen stehen bei mir auf der Heizung, mit Styropor dazwischen. So komme ich auf 24-30 Grad. Je nach Heizphase.
Dort bleiben die solange drin bis die Samenhülle ab ist. Danach pflanze ich die kleinen in Kokos und beleuchte die kleinen.
Im Moment stehen die bei 24-26 Grad in meiner Rumpelkammer unter einem billigen LED Strahler und die kleinen machen sich super:thumbsup:
IMG_20190101_120404.jpg
 

Peppi17

Chilitarier
Beiträge
1.208
Achso , ok . Also wartest du auch bis es " fertige " keimling sind .
Dann wird das nächstes Jahr bzw nächsten Dezember auch mal ausprobiert.
 

Slappy

. . .
Beiträge
1.253
Ja, hauptsächlich. Habe aber auch ein paar, siehe Bild ->Schild ohne sichtbaren Keimling, eingepflanzt wo man schon die Keimnlätter sehen konnte aber die Samenhülle noch fest hing. Die wurden so gesetzt das der Kopf ca. 0,5cm unter der Oberfläche war. Inzwischen haben fast alle das Licht erreicht und die Hülle dabei unter der Erde gelassen.

Ist aber alles experimentell und noch nicht mit Erfahrung zu betiteln.
 

Oben Unten