Welche Sorten schmecken euch gar nicht?

HabaneroKiller

Jalapenogenießer
Beiträge
135
Von den Sorten die ich bis jetzt probiert habe gab es eigentlich keine die ich wirklich ekelhaft fand oder die mir überhaupt nicht schmeckte, aber von einigen Habanero Sorten bin ich enttäuscht da sie nicht unbedingt fruchtig sind und meiner Meinung nach etwas seltsam schmecken.

Andere Habbi Sorten haben mich hingegen positiv überrascht, deshalb kann ich sagen dass von den Chili Sorten die ich probiert habe mir keine überhaupt nicht geschmeckt hat was glaub ich positiv ist. :p
 

Habbi Metal

Würfelsspieler aus Leidenschaft
Ehrenmitglied
Beiträge
20.545
Ich muss mal fragen, war die Farbe da ein relevantes Thema?

-Im bekannten Kreis, werden gerade gelbe chinese Sorten (Habaneros), nicht als so lecker eingestuft.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann.
Aber Geschmäcker sind ja Unterschiedlich.
 

Schwitzender Gringo

Mr. Greenthumb
Beiträge
933
Alle Peter Pepper Sorten schmecken mir nicht.
Die Black Coban schmeckt auch nicht, ist aber auch eher in Richtung Zierchili einzuordnen.
 

Chupentinho-Fan

Jalapenogenießer
Beiträge
101
@ Habbi Metal:
Kann ich auch nicht verstehen, ich find gelbe sorten ehrlich gesagt sogar besser als rote und orangene, nur die Purple Habaneros find ich noch besser!
 

Mappenz

Chiligrünschnabel
Beiträge
15
Sheepnose hat eine ekelhafte Konsistenz wie Aspik und ist ziemlich fad.

Das Rosenaroma mit säuerlicher Note von Biquinho Amarello hat mir nicht geschmeckt.
 

tonic_rain

Magier vom Kreis des Feuers ️
Beiträge
194
Ich hab das schon Mal gefragt, aber bin ich der einzige, der bei einigen Chinensen einen stechend strengen Beigeschmack (wie z.b. Senf) hat? Am deutlichsten war das bei der Habanero White. Damit hab ich dann noch eine Apfelmarmelade gekocht, weil ich dachte das sich das Aroma vielleicht dabei verflüchtigt. Das Gegenteil war der Fall und es endete mit einem Trauma :arghh:.
Bei der roten Habanero letztes Jahr gibt's diesen Beigeschmack aber nicht und ich finde die richtig lecker.
 

Bird's Eye

Chiligrünschnabel
Beiträge
62
Habaneros mag ich total gerne (auch pur), viele der Superhots sind eher nicht mein Ding - v.a. die Reaper hat ein merkwüdiges Eigenaroma. Die Trinidad Moruga Scorpion ist wiederum klasse
 
Zuletzt bearbeitet:

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.970
Reaper musst du verarbeiten oder verpulvern!

Blumige C.chinensen und da gibt es sehr sehr viele davon (nicht nur Habanero's und auch da gibt es riesen Unterschiede).
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
329
@torky @Fightin4Fun
ich kann den Reaper auch verarbeitet nicht ab. In verkochter Form schmeckt der iwie ziemlich vor… mit nem Aroma das ich leider nicht mag

Ist auch die erste Chilisorte welche ich deswegen Keinenfalls mehr anbaue
 

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
259
Chiluacle Negro fand ich zum kochen nicht so toll wegen festen Schale war das als würde man auf Hobelspähne herumkauen.
Roh war noch einigermassen essbar, an sonsten getrocknet und gemahlen geht, aber das rauchige Aroma war hier nicht vorhanden.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.772
Chiluacle Negro fand ich zum kochen nicht so toll wegen festen Schale war das als würde man auf Hobelspähne herumkauen.
Roh war noch einigermassen essbar, an sonsten getrocknet und gemahlen geht, aber das rauchige Aroma war hier nicht vorhanden.

Das war auch mein Erlebnis bei der Sorte ,roh einfach pfui ,und hab mir auch garnicht die Mühe gemacht noch zu trocknen und zu Mahlen.
 

Achim Ananas

Chiligrünschnabel
Beiträge
78
Mir schmecken keine Chinensen. Also dieses typische "chinense-Aroma", das ja gerade bei Habaneros sehr intensiv ist, nehme ich als "muffig" wahr. Als wären die Früchte zu lange in einem feuchten Keller gelagert worden. Dabei empfinde ich leider auch schon kleinste Mengen als störend. Finde ich total ärgerlich, da ich die Pflanzen sehr schön finde, aber ergibt für mich keinen Sinn mehr, die anzubauen (diverse Habaneros, biquinhos, 7 pot, Limón habe ich getestet). Einzig die Aji panca hat nicht dieses Aroma, aber die scheint auch sonst eine untypische chinense zu sein. Falls jemand hier noch weitere Tipps hat für unchinensige Chinensen, gern her damit!
Meinem Bruder geht es da interessanterweise genauso wie mir.
Ist zwar schade, aber es gibt ja zum Glück noch andere Arten :)
 
Oben Unten