Welcher Dünger?

Johnny Tabasco

Chiligrünschnabel
Beiträge
10
Abend Jungs!

wollte jetzt mal so langsam nach einem Dünger für meine Chilis aber auch Tomaten, Paprika usw. Ausschau halten.
Habt ihr da eine Empfehlung?
Mir wurde mal Pferdemist Pellets empfohlen aber bin mir da nicht so sicher.

Gruß Johnny
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.354
Servus!

Guckstu hier ins Unterforum. Kommt drauf an wieviel Pflanzen du anbaust, wie genau du es nimmst, wieviel Mühe du dir machen willst etc.
Einige nehmen Nährsalze zum selbermixen, z.B. von Hakaphos. Hat einige Vorteile, zum Beispiel langt eine recht geringe Menge davon (je nach Pflanze und nach aktuellem Saisonzeitpunkt ca. 2 Gramm/Liter), ist also dementsprechend günstig wenn man sich davon mal 5 Kilo anschafft. Außerdem kann man je nach Wasserhärte und Pflanzenfortschritt (z.B. im Wachstum, bei der Blütenbildung, bei der Beerenproduktion etc.) verschiedene Produkte nehmen und so optimal angepasst düngen. Nachteil ist dass es komplizierter ist da man das Zeug abwiegen muss und wenn man nicht aufpasst schnell die Pflanzen überdüngt.
Wieder andere nehmen irgendein Standardzeug z.B. Tomatenflüssigdünger aus dem Baumarkt oder Düngestäbchen und fahren auch damit gute Ernten ein, wieder andere nehmen nur selbstproduzierte Dünger wie Brennnesseljauche....kannst dich ja mal durchlesen, den einen richtigen Weg gibt es nicht. Ich persönlich bin bei Hakaphos Nährsalzen, ist einfach ein ganzes Stück günstiger wenn man viele Pflanzen hat und die öfters düngen muss, da ist eine Flasche Standarddünger sehr schnell geleert.
 

Oswin

Jalapenogenießer
Beiträge
161
für mich sind hakaphos naranja oder hakapos soft spezial zur blüte und chili phase interessant und je nach wasserhärte musst du dosieren


ich habe normalerweise immer mit düngestäbchen + flüssigdünger vom baumarkt gedüngt und dann auch mal urgesteinsmehl dazu

letztes jahr hatte ich einen flüssigmineraldünger npk + spurenelemente und einen biodünger NK wodurch ich fast gleiche anteil an NK und einen geringen anteil an p hatte das ergebnis war gut..

auch gut war ein guano tomatendünger von compo + urgesteinsmehl (7 - 4 - 5 + kalk und algen) + düngestäbchen am anfang

ansonsten bin ich nun der meinung man sollte am angang nicht so hefitg düngen aber später jede woche etwas kräftiger düngen

aber die düngestäbchen lasse ich nun weg ich brauch das nicht die sind mir zu teuer

wenn du dir hakaphos holst solltest du dir eventuell auch eine calciumquelle besorgen und so wie ich es verstehe muss man sehr vorsichtig sein beim hobbypanschen :)
 

Johnny Tabasco

Chiligrünschnabel
Beiträge
10
@C18H29NO3

Die Wasserhärte liegt bei uns bei 7,2 Grad.
Also am besten wäre schon etwas unkompliziertes.
Für diesen Luxus wäre ich auch bereit etwas mehr zu zahlen.
Am besten wäre eins für Chilis, Paprika, Tomaten und eventuell noch paar andere Sachen die ich dann zufällig kaufe.
Bin da jedes Jahr spontan was da noch dazu kommt.
Ideal wäre etwas Flüssiges oder etwas zum anmischen.
 

promoll

Jalapenogenießer
Beiträge
245
Dann liegt ein Bio Tomaten Flüssigdünger aus dem Baumarkt sehr nahe, würd ich mal sagen. Den kannst du auch wunderbar für Chilis und andere Gemüsesorten verwenden
 

meteor_andy

Chiligrünschnabel
Beiträge
75
Wenn man von der Faustformel NPK 2-1-3 ausgeht und diese grob zugrunde legt, liegt deine Variante mit 6 6,3 7 nicht im Idealmaß.
Persönlich habe ich allerdings noch keine Erfahrung mit.
 

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
259
Die Faustformel 2:1:3 funktioniert auch mit der General Hydroponics Flora Series ganz gut für Chilli/Paprika hab ich bemerkt, nur den Bloom Dünger geb ich bedingt etwas mehr um Blütenbildung anzuregen.
 

Dema28

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Hallo zusammen,

hab mir vor geraumer Zeit, einen Chili-und Tomatendünger gekauft. Meint ihr er ist von der Zusammensetzung gut, oder soll ich mir einen anderen holen?

Lieben Gruß
Dennis
 

Anhänge

  • 041BE936-3ACA-45E2-853C-3103C4BDE764.jpeg
    041BE936-3ACA-45E2-853C-3103C4BDE764.jpeg
    216,6 KB · Aufrufe: 48
  • 6E3E284C-7330-4979-9FD0-1097EFA8A579.jpeg
    6E3E284C-7330-4979-9FD0-1097EFA8A579.jpeg
    221,7 KB · Aufrufe: 45
Oben Unten