Welcher Dünger?

tom62

Habanerolecker
Beiträge
352
]

Ich geh mal davon aus, dass das wegen einer spezielleren Zusammensetzung von Hakaphos Soft zur Bombenbauverhinderung ist. Traurig dass es das geben muss, aber wenn Leute aus dem entsprechenden Milieu ohne Kontrolle locker ein paar hundert Kilo davon bestellen können...
Das wär ein möglicher Grund.
Komischerweise könnte ich Hakaphos soft spezial bei anderen Händlern in 25 kg Gebinden kaufen. Da ich aber nur 5 kg brauche nutzt mir das aber nix.
 

DerBernd

Jalapenogenießer
Beiträge
135
Ich dünge diese Saison mit BioBizz. Übersichtliches Düngeschema und im Web wird positiv darüber berichtet und hier im Forum scheint zumindest die beiden Substrate beliebt zu sein.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.354
Den hatte ich noch nicht gefunden. Der hat aber „bombige“ Preise.
Das stimmt natürlich. Sonst jemanden den du kennst mit passendem Gewerbe fragen oder im Forum mal einen Suchaufruf starten ob jemand noch etwas Hakaphos übrig hat oder alternativ dir 4 Mitstreiter hier suchen und einen 25 Kilo-Sack aufteilen. Oder auf eine der "harmlosen" Hakaphos-Varianten umsteigen. :angelic:
 

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
259
Vielen Dank für den Tip :)
Wollte mir Tomatenerde kaufen, die dann mit Perliten vermengen. Würde mir dann die Schaafwollpellets kaufen. Wie viel davon mischt man denn unter die Erde?
Ich würde maximal etwa einen Esslöffel voll in dem mittleren Erdteil mischen wenn ich von einem 5L Topf ausgehe. Da der Dünger schon Stickstoff enthält wohl eher weniger, soll ja nur ausgleichen was der Dünger nicht bringt, das wird im Sommer je wärmer es wird, besser freigesetzt.
 

S.Peter

Habanerolecker
Beiträge
427
also den Chillis ist das wurscht welcher Dünger
wichtig ist eine gute Erde im Topf, billig Baumarkt Erde ist schnell am Ende, hab mich auch lange gewehrt teure Erde zu kaufen, mittlerweile kauf ich nur noch Gärtnererde den 70 Liter Sack für 12,50€

ich misch meinen Töpfen immer Basacote ins Substrat (ist ein Langzeitdünger)
ausserdem gibts dann noch ab und zu Flüssigdünger
ich hab Frux, Mairol für Grün- und Blühpflanzen und Mairol Geraniendünger (die Abwechslung machts, da jeder Dünger anders zusammengesetzt ist)
wichtig ist P etwas geringer und K mehr als gewöhnlich (für höheres K ist der Geraniendünger gut geeignet)
Gelegentlich gibts dann auch noch selbst angesetzten N Dünger aus Brennessel
 
Zuletzt bearbeitet:

Oswin

Jalapenogenießer
Beiträge
161


Habe ich auch schon bemerkt, damals gab es einen billigen baumarkt bei uns der eine sehr gute eigenmarke führte die nicht wirklich großartig schlechter war als bekannte Markenartikel.. Dafür aber richtig günstig war

Aber die letzten 10 Jahre kommt es mir so vor als ob alles teurer wird und die billigware auch nicht genug nährstoffe besitzt

Ich bleibe bei der billigware und dünge dann dafür mehr..
 

Niko

Chiligrünschnabel
Beiträge
56
Ich teste dieses Jahr mal Blaukorn 14:7:17. Hakaphos hab ich nirgends gefunden in Österreich und auch bestellen wollte ich irgendwie nicht.
Mal sehen wie das so läuft ;)

IMG_20210218_184128.jpg
 
Oben Unten