Zwar nicht die erste aber die erste hier und so

Raph

Chiligrünschnabel
Beiträge
61
Hi und Herzlich willkommen zu meinem ersten anbau Thread. Dieses Jahr mal anders. Nachdem ich sonst immer keim Lotto gespielt habe mit 4 oder 5 Samen in nem kleine töpfchen und gewartet hab was raus kommt, pickieren etc dacht ich mir das muss doch auch anders gehen. Also hab ich mich dieses Jahr dazu entschieden mal was neues zu probieren. Die Samen keimen auf einem Teller mit 2 lagen küchentuch und nem Teefilter. Da ich nen Kaffeevollautomaten hab hab ich halt leider keine kaffeefilter. Das wäre dann besser gewesen als es drum ging welcher samen in welches Feld gehört 😊
Aber seht selbst
20220218_161754.jpg

20220218_161856.jpg


Ich dachte ich fang mal gemütlich an und hab ja noch etwa ne Woche bis sich da was tut. Haaab ich gedacht...
Nach 3 tagen mal neugierig rein gelinst und musste ich da entdecken ?
20220218_161809.jpg

Manche Tomaten konnten es wohl kaum erwarten und haben mal geprüft wie hoch die Folie überm Teller ist.
Seit dem komm ich nichtmehr nach mit gekeimte Samen einbuddeln.
Funktioniert wesentlich besser als ich dachte.
Nur mit dem Schimmel an den keimlingen muss man echt aufpassen. Das ging auch brutal fix.
Hatte von euch schonmal jemand das Problem mit schimmel auf nem keimlingen ? Muss man den entsorgen oder kann man den setzen ?

20220220_125251.jpg

Ich hab sie mal verbuddelt und schau mal was bei rum kommt.

Diese Methode an zu Bauen hab ich deshalb gewählt weil ich beim pickieren immer wieder kleine pflänzchen gekillt hab mit den groben Fingern. Ich erhoffe mir so gleich eine Auswahl treffen zu können und nur in ein töpfchen zu tun was auch wachsen will.
Als erstes verwende ich dieses Jahr 8cm x 8cm holzfasertöpfchen die wenn die kleinen "rausgewachsen" sind einfach mit eingebuddelt werden können.
Für danach hab ich mir fleecebeutel bestellt 12 x 16cm (weiß Grad nid genau)
Ob ich die dann mit in die 14l Eintöpfe stecke oder sie entferne weiß ich noch nicht das muss ich mir anschauen wenn's soweit ist.
Die Tage folgen Bilder von den kleinen die umgetopft sind und schon den Kopf raus Strecken und evtl von meiner selbst gebastelten grow Box falls ich damit am Freitag fertig werd
 

Anhänge

  • 20220220_125251.jpg
    20220220_125251.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 128
Nur mit dem Schimmel an den keimlingen muss man echt aufpassen. Das ging auch brutal fix.
Für mich sieht das nach Wurzelhärchen aus. Gehört so, also alles gut, kein Schimmel.


Als erstes verwende ich dieses Jahr 8cm x 8cm holzfasertöpfchen die wenn die kleinen "rausgewachsen" sind einfach mit eingebuddelt werden können.
Das kann auch schief gehen. Ich würde die beim Umtopfen entfernen. Außerdem fangen die gerne mal das Schimmeln an.
 
Viel Erfolg für deinen Anbau @Raph!
Ja, das ist besser wenn viele diesen "Flaum" haben :D
Von den Töpfchen würde ich auch abraten. Die Luftdurchlässigkeit ist zwar besser als bei Plastik, aber die schimmeln echt schnell, weil die lange feucht bleiben und ggf. der Pflanze sogar Wasser aus der Erde entziehen (bei niedriger RLF). Dazu kommen viele kleinere Wurzeln nachher erst nicht durch, wenn man sie mitpflanzt. Wenn man die Pflanze dann eben nicht damit Pflanzen möchte und versucht die wieder rauszubekommen, bleiben dünnere Wurzeln häufig am Material "kleben" (im Vergleich zu Plastik oder Stoff) und werden abgerissen, auch nicht so schön. Würde dir eher zu welchen aus Plastik raten für die Anzucht, wenn du luftdurchlässig möchtest, dann lieber Stofftöpfe oder Air Pots, etc. ;)
 
@_hw_ Air Pots musste ich erst mal schnell googeln 😁 die sind aber recht teuer. Kann das was ? Als Ersatz für meine 14l plastiktöpfe könnt ich mir die vorstellen. Trocknen die nicht recht schnell aus ?
Meinst du die stofftüten taugen echt schon fürs anziehen ? Dann nehm ich die sobald meine 100 holztöpfe leer sind. Die muss ich jetzt halt erst aufbrauchen.
 
@_hw_ Air Pots musste ich erst mal schnell googeln 😁 die sind aber recht teuer. Kann das was ? Als Ersatz für meine 14l plastiktöpfe könnt ich mir die vorstellen. Trocknen die nicht recht schnell aus ?
Hatte die selbst nie in Verwendung, sorry. Hab selbst nur Plastik-, Terracotta- und Stofftöpfe in Gebrauch. Hab die nur hin und wieder hier gesehen, falls du an Luft an den Wurzeln interessiert bist eine Überlegung, ich persönlich mag da Stoff aber lieber. Was das Austrocknen angeht, da ist Terracotta aber bspw. auch sehr durchlässig was Feuchtigkeit angeht...

Meinst du die stofftüten taugen echt schon fürs anziehen ? Dann nehm ich die sobald meine 100 holztöpfe leer sind. Die muss ich jetzt halt erst aufbrauchen.
Also ich denke man kann Pflanzen schon recht früh bspw. in 1L Stofftöpfe setzen, wenn der Platz da ist. Chiliwelten macht das zum Teil (sieht man bspw. auf seinem YT Kanal).
 
Zurück
Oben Unten