Aribibi Alfredo Rojo


Chilensa

Jalapenogenießer
Beiträge
293
Hallo liebe Aribibi-Chili-Freunde,
ich habe eine Frage und möchtemal anfragen, ob Ihr vielleicht noch ein paar Aribibi-Körnchen für mich übrig habt?
Die Sorte soll ja ein sehr schönes Pulver ergeben! Gerne möchte ich die Sorte Aribibi in der Saison 2020 mit anbauen.
Ich möchte hier nicht unhöflich erscheinen mit dieser Anfrage.
LG Monika
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
2.774
Das grobe Salz sieht sehr gut aus :thumbsup:
Hi Manuel - ist mit dem Saft unreifer Rocoten gemacht. Hat fast 4 Wochen im Kühlschrank einziehen dürfen und kam dann in eine gusseiserne Pfanne auf kleinste Stufe auf den Herd. Nach dem "fast" trocknen für 24 Stunden in die Nähe eines Heizungsschachtes. Da bleibt von der Farbe ein wenig erhalten.
 

Mr.Fuego

Chilitarier
Beiträge
339
Hey Axel,
ich schätze mal du hast den Saft mit einem Entsafter hergestellt oder?
Ich habe mich auch mal an Chilisalz versucht, war aber mit dem Ergebnis nicht so zufrieden da mir die Schärfe und das Aroma fehlte.
Vielleicht versuche ich es die Tage nochmal und lasse das Salz so wie du ein paar Wochen im Kühlschrank ziehen.
Eventuell war das mein fehler...
Unreife Rocotos habe ich auch noch eingefroren :thumbsup:
Was hattest du für ein Saft zu Salz Verhältnis?
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
2.774
Saft mit einem Entsafter
Mit einem Multizerkleinerer/Smoothie Maker (Mr. Magic) schreddern, nicht zu fein. Dann durch ein Sieb streichen.
Was hattest du für ein Saft zu Salz Verhältnis?
Da weiß ich keine Mengenangabe mehr. Ist auch nicht wichtig: Das Salz liegt in einem flachen Tuppertopf, die Flüssigkeit muss das Salz komplett bedecken. So 2 - 3 mm höher als das Salz. Jeden 2 oder 3 Tag leicht schwenken.
Ergebnis nicht so zufrieden da mir die Schärfe und das Aroma fehlte.
Hoffentlich wirst du nicht noch einmal enttäuscht. Das Salz ist mild und eine unreife Rocoto schmeckt man zwar gut raus, ist aber keine Aromabombe wie verschiedene Baccaten oder viele Chinensen.
 

Oben Unten