Chili-Größe

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
172
ein bissl was kann ich aber noch ergänzen:

Und halt Gelbtafeln (gern auch mal sehr viele, wenn man das mag @SchwarzerDaumen und @Wild Boar Garden :p) zum checken wies aussieht.

@_hw_ @Wild Boar Garden

Pressemitteilung

Als CdeGV (Club der eskalierenden Gelbsticker-Verwender) setzen wir uns traditionell für eine Symbiose zwischen Mensch und Tier, Tier und Tier oder Mensch und Mensch ein.

Als Mittel der Wahl gehört zu unserem Handeln, um dieses Gleichgewicht auszugewichten, der Gelbsticker, welcher bereits nachweislich seit der Antike Verwendung in unseren Breitengraden findet.

Um dieses Wissen zu verbreiten, als auch bestehende Produkte zu optimieren ist es notwendig, dass diese in offensiven Feldversuchen optimiert, dokumentiert und publiziert werden.

Da unser Handeln transparent gehandhabt wird, diese Dokumentation aber langwierig und zum Teil langatmig sind hier das allgemeine Verfahren in Kürze:

Schritt 1: Übergießen
Schritt 2: Muffluft
Schritt 3: Zuchtstadium der Larven
Schritt 4: Installation der Gelbstickerwände und Banner
Schritt 5: Analyse und Präsentation der Ist-Werte
Schritt 6: Prognose und Empfehlungen

Außerdem setzen wir uns als Interessenvertretung für durch Gelbstickerverwendung geächtete Personen als Mediator zwischen Geächtetem und Verächter ein.

Ausdrücklich distanzieren möchten wir uns von der häufigen Interpretation, politisch zu sein, da unsere Gelbwände während Wahlperioden sichtbar werden.

Dies ist eine ganzjährige Erscheinung, allerdings wetter- und dadurch naturbedingt in den Wahlperioden sichtbarer, da diese häufig im Frühjahr und Herbst stattfinden.

Bei Fragen zu unseren Forschungsergebnissen, aktuellen Trends ("welches gelb ist dieses Jahr Trend?") stehen wir selbstverständlich der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und beantworten alle Fragen die in unserer Macht zur Beantwortung, in Bezug auf die immer noch mit Aufklärungsbedarf stehende Verwendung der Gelbsticker, stehen.

Weitere Fragen beantwortet der CoCdeGV (Chief of Club der eskalierenden Gelbsticker-Verwender) @SchwarzerDaumen gerne in öffentlichen Talkrunden, aber auch in vertraulichen Gesprächen.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
933
@_hw_ verlinken ist doch immer gut.

Als Calcium Dünger würde ich als Langzeitdünger immer zu Algenkalk raten. In das Substrat der Endtopfe einarbeiten. Im Sommer Mitte/Ende August nich mal aufgelöst nach Gießen. Billige Alternative, für mich ehr die Notlösung vom Bauhaus Hier. Hat Calcium und Magnesium.

Als schneller Calcium Dünger oder beim Mängel oder bei stark BEF gefährdete Pflanzen würde ich zu Calciumcitrat 1g/L als Blattdüngung also gesprüht raten(wie Bittersalz bei Magnesium-Mangel). Ich benutze auch Calcinit, hab da einen 25kg Sack und das ist bestimmt ne Menge fürs Leben. ;)

Die fetten Begriffe am besten mal googeln in Verbindung mit „Dünger“ oder per Forensuche.
 

Modutt

Chiligrünschnabel
Beiträge
31
@Lucifer ich habe aktuell noch ein paar Paprikas die demnächst Keimen sollten, kann ich diese direkt unter die LEDs setzen oder ist das zu viel des guten? Im Keller habe ich vorhin noch eine 3000k Röhre gefunden, kann man diese auch verwenden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Modutt

Chiligrünschnabel
Beiträge
31
@_hw_ verlinken ist doch immer gut.

Als Calcium Dünger würde ich als Langzeitdünger immer zu Algenkalk raten. In das Substrat der Endtopfe einarbeiten. Im Sommer Mitte/Ende August nich mal aufgelöst nach Gießen. Billige Alternative, für mich ehr die Notlösung vom Bauhaus Hier. Hat Calcium und Magnesium.

Als schneller Calcium Dünger oder beim Mängel oder bei stark BEF gefährdete Pflanzen würde ich zu Calciumcitrat 1g/L als Blattdüngung also gesprüht raten(wie Bittersalz bei Magnesium-Mangel). Ich benutze auch Calcinit, hab da einen 25kg Sack und das ist bestimmt ne Menge fürs Leben. ;)

Die fetten Begriffe am besten mal googeln in Verbindung mit „Dünger“ oder per Forensuche.
Danke :) Noch eine Frage zu dem Hakaphos, ab wann kann man Pflanzen damit gießen? Ich habe den Soft Spezial bestellt und wollte mir aufgrund meiner kleinen Pflanzen erstmal 5l a 0,5g mischen. (Natürlich nicht alles auf einmal vergießen)
Frage bezieht sich eher auf gerade keimende Paprikas
 

Modutt

Chiligrünschnabel
Beiträge
31
Ca. 6-8 Wochen nachdem du sie in Blumenerde gepflanzt hast.
Gieße bei meinen auch nur 0,5g fürs erste, das passt.

Ja die 3000k kannst du benutzen und das ist auch ab sofort möglich :thumbsup:
Danke 👍🏻
Generell an alle die mir hier die letzten Tage so freundlich weitergeholfen haben, das ist gerade mein erstes Jahr in dem ich „durchdacht“ Chilis anbaue und ich bin euch für eure schnelle und Nette Hilfe sehr dankbar :)
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
933
Ca. 6-8 Wochen nachdem du sie in Blumenerde gepflanzt hast.
Gieße bei meinen auch nur 0,5g fürs erste, das passt.
Sehe ich auch so, aber auch erst mal 1x in der Woche. Sonst wird es schnell zu viel. Wenn das Blattgrün heller wird sollte etwas mehr gedüngt werden. Da kann auch dann 2x die Woche reichen, evtl dann einmal mit 1g/L. Also etwas ran tasten, ist oft wie mit dem Wasser das zu viel als zu wenig gegeben wird.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
933
Ja bei Anzuchterde früher, z. B. bei den ersten leichten Mangelerscheinungen.
Nach dem 2 Blattpaar kannst du ohne Probleme in gute Blumenerde setzen, zb die Eigenmarke vom Bauhaus. Die Anzuchterde ist eigentlich zum Keimen bis sie das erste mal Umgetopft werden. Sonst halt was früher düngen, beobachten und wenn deine Pflanzen was heller werden dann haben sie Hunger. Da entwickelt man ein Gefühl mit der Zeit.
 

Lucifer

Bürochili dude
Beiträge
276
Sehe ich auch so, aber auch erst mal 1x in der Woche. Sonst wird es schnell zu viel. Wenn das Blattgrün heller wird sollte etwas mehr gedüngt werden. Da kann auch dann 2x die Woche reichen, evtl dann einmal mit 1g/L. Also etwas ran tasten, ist oft wie mit dem Wasser das zu viel als zu wenig gegeben wird.
Ja klar nur 1x pro Woche. Öfter werde ich nie düngen, steht auch bei Hakaphos so.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
933
Untermischen kannst du es natürlich. Kannst auch mehr Blumenerde nehmen im Verhältnis. Kommt drauf an wie viel Erde du zum Umpflanzen noch benötigst. Wie geschrieben, einen hoher Anteil an Anzuchterde ist nach dem 2 Blattpaar nicht förderlich. Alles ab 50/50 sollte dann gehen. ;)
 
Oben Unten