Chilitigers Tomaten & Allerlei auf Balkonien 2023

Hallo Sandra,

letztes Foto: VenusbrĂŒstchen? Ich hatte noch keine, aber hier ist ein Foto.

Gruß
Peter
 
letztes Foto: VenusbrĂŒstchen?
Die Form passt, aber bei mir sind die FrĂŒchtchen viel kleiner und es ist auch keine 2m hohe
Stabtomate, mit langen Rispen, sondern eine kompakte Buschtomate, mit BlĂŒtenbĂŒscheln.

Ich weis aber auch nicht, ob meine Pflanze sortenrein ist? Ich hab die, als kleine Jungpflanze,
geschenkt bekommen und bin schon sehr gespannt, wie die sich noch weiter entwickeln wird. :cool::happy:

Vg Sandra
 
Isabell, meine Pflaumentomate, ist echt groß geworden. :wideyed::cool:


Das erste TomÀtchen, hab ich schon vor ein paar Tagen vernascht :happy: und heute, war Nr. 2 dran.
Vorher, natĂŒrlich noch Bilder, an der Pflanze gemacht.



Und dann, ging es ab, zur Schlachtbank. :D



Optisch wirklich schön und zu meiner großen Freude, schmeckt die auch echt gut! :thumbsup:
Fruchtig, mit ein bischen SÀure. Könnte gut sein, dass ich da nÀchstes Jahr, zum WiederholungstÀter werde. :inlove:

Da auf dem OBI-Schild, nix von F1 stand, hoffe ich sehr, dass diese Sorte samenfest ist. đŸ€—


Vg Sandra
 
Letztes Jahr, gab es noch keine Ernte, aber dieses Jahr, klappt es sehr gut, mit meinen
Herbsthimbeeren, im 18 Liter Topf. :cool::thumbsup:


Sie fruchten sehr brav! 😍



Sind zwar klein, aber duften herrlich und schmecken guuut!! :drool::inlove:


Bei Jenny (unbekannte Cocktaitomate), hatte ich schon Eine probiert. Die hÀtte aber wohl noch etwas
Zeit gebraucht. Bei denen, muss man glaube ich warten, bis die ganze Rispe reif ist.


Das wird, bei den laaangen Rispen oben, echt ein Geduldsspiel werden! :rolleyes:


Da ist Isabell (Pflaumentomate) schon flexibler! Da kann man, die sehr gut schmeckenden TomÀtchen,
einzeln ernten, sobald Sie reif sind. :thumbsup:


Vg Sandra
 
Isabell (Pflaumentomate), reift weiter brav ab und ich warte schon immer ganz gierig,
bis ich wieder ein Kullerchen vernaschen kann, denn die schmecken sooo gut!! :drool::inlove:



Etwas enttÀuscht bin ich von Sweety, meiner unbekannten Buschtomate. Die macht
zwar ganz tolle Mulitflora-BlĂŒtenbĂŒschel, .....


.....aber pro BĂŒschel, wachsen dann nur 1 bis allerhöchstens 3 TomĂ€tchen. Alle anderen
BlĂŒten, brechen mit der Zeit, an der Sollbruchstelle ab. :(:(:(


Bitte drĂŒckt mir die Daumen, dass mindestens 1 TomĂ€tchen auch reif wird, damit ich es
nÀchstes Jahr, nochmal versuchen kann.
Woran kann das denn liegen, dass so viele BlĂŒten abbrechen? Haben die, die fast schon abartige
Hitzewelle vor 2 Wochen und jetzt auch wieder, nicht vertragen?

Morgen, kann ich die nÀchsten Himbeeren ernten. :happy::inlove:


Bei meiner Kapuzinerkrese Baby Orange, hab ich jetzt aufgegeben! :shifty:
Das Biest wuchert zwar wie blöde, will aber einfach ums verrecken nicht blĂŒhen.

Was macht Ihr, mit Eurer Kapuzinerkresse, bzw. wie verarbeitet Ihr die BlÀtter?

Vg Sandra
 
Guten Morgen, Sandra,

die Rispen deiner "Jenny" Cocktailtomate sind ja echt krass. :wideyed:

Wie sieht es mit dem Aroma deiner roten bzw. purpurnen Basilika (ist Basilika die korrekte Mehrzahl von Basilikum? đŸ€” ), wenn du es mit dem grĂŒnen Basilikum - z.B. Genovese - vergleichst, aus? Ich habe mein rotes Basilikum ja vom Gartencenter. Außerdem habe ich von der ToTy noch Buschbasilikum 'Purple Ball'. Sie sind ja echte Hingucker, aber das Aroma ist bei meinen roten/purpurnen Basilikums relativ schwach. Ich weiß nicht, ob ich nĂ€chstes Jahr wieder rotes/purpurnes Basilikum anbauen werde... hat aber ĂŒberwiegend mit Platzmangel zu tun. Ich denke aber, es gibt zwischen den verschiedenen rotblĂ€ttrigen Basilikums auch Geschmacksunterschiede.... đŸ€·â€â™‚ïž

Woran kann das denn liegen, dass so viele BlĂŒten abbrechen? Haben die, die fast schon abartige
Hitzewelle vor 2 Wochen und jetzt auch wieder, nicht vertragen?
Warum so viele BlĂŒten abgeworfen werden, kann ich gar nicht beantworten, aber es kommt phasenweise auch bei meinen Tomaten vor. Ich habe unter meinen ToTyÂŽs Cocktail immer mal wieder zwischendrin Rispen, die ein Dutzend BlĂŒten oder sogar mehr ausbilden, wo dann aber bis auf zwei, drei alle BlĂŒtenstĂ€ngel gelb werden und entweder abfallen oder schließlich braun werden. Bin dann jedes Mal auch unamused. Aber wie du das schildest, ist es bei deiner Sweety die Regel und nicht die Ausnahme. Manche Tomaten sind wohl richtige Diven.... Doch... eines ist mir bei Bosque Blue Bumblebee und der Green Zebra aufgefallen: Bei großer Hitze werden ĂŒbermĂ€ĂŸig viele BlĂŒtenstiele gelb und schließlich abgeworfen. 😠 WennÂŽs (im Schatten) 30°C und aufwĂ€rts geht, scheint es zumindest meinen Tomaten schon zu heiß zu sein. Wobei ToTyÂŽs Cocktail weniger empfindlich scheint. Also, bei ToTyÂŽs Cocktail passiert das mit den zahlreichen BlĂŒtenstielabwĂŒrfen unabhĂ€ngig von Hitze oder normalem Wetter oder auch KĂ€lte.

Na, ich schaue nicht ohne Schaudern auf das, was uns in Zukunft noch fĂŒr Wetterkapriolen bevorstehen. Drei Tage stĂŒrmische Winde am StĂŒck im Sommer ist selbst fĂŒr unsere KĂŒstenregion schon etwas ungewöhnlich. Vor allem meine Chilis an vorderster Front wurden ordentlich durchgeschĂŒttelt und etliche BlĂ€tter und Zweige sind schließlich abgebrochen. Irgendwas muss ich mir fĂŒr meinen Balkon noch einfallen lassen - Windschutzschirme oder so.... :unsure:

Beste GrĂŒĂŸe und ja, ich drĂŒcke dir die Daumen, dass du reife FrĂŒchte von der "Sweety" bekommst und dass ausreichend Samen drin sein mögen. :thumbsup:

Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wie sieht es mit dem Aroma deiner roten bzw. purpurnen Basilika (ist Basilika die korrekte Mehrzahl von Basilikum? đŸ€” ), wenn du es mit dem grĂŒnen Basilikum - z.B. Genovese - vergleichst, aus?
Einen Vergleich, kann ich leider nicht bieten, da ich das Genoveser nicht mag und deshalb
auch nicht anbaue.

Sie sind ja echte Hingucker, aber das Aroma ist bei meinen roten/purpurnen Basilikums relativ schwach.
Meine 2 Dunklen, haben schon Aroma. :thumbsup:

Ich denke aber, es gibt zwischen den verschiedenen rotblĂ€ttrigen Basilikums auch Geschmacksunterschiede.... đŸ€·â€â™‚ïž
Ja, die gibt es definitiv! Mein Dark Opal, schmeckt schon gut und ist optisch wohl die
dunkelste Sorte, die ich kenne.
Aber geschmacklich und auch vom Wuchsverhalten her, wĂŒrde ich dem Rubin, immer den
Vorzug geben. Das Rubin, ist einfach eine eierlegende Wollmilchsau! ;):happy:
Keimt immer, wÀchst sehr schön und zuverlÀssig, hat tolle dunkle BlÀtter und schmeckt mir
echt sehr gut. :cool::inlove::drool:

Bei großer Hitze werden ĂŒbermĂ€ĂŸig viele BlĂŒtenstiele gelb und schließlich abgeworfen. 😠 WennÂŽs (im Schatten) 30°C und aufwĂ€rts geht, scheint es zumindest meinen Tomaten schon zu heiß zu sein.
Das Eigenartige ist bei mir aber, dass die BlĂŒtenstiele nicht gelb oder braun werden. Die sehen
GrĂŒn und fit aus, aber sobald die BlĂŒtenblĂ€tter, der befruchteten BlĂŒten, anfangen zu verwelken,
brechen die BlĂŒten, an der Sollbruchstelle ab. :(

ich drĂŒcke dir die Daumen, dass du reife FrĂŒchte von der "Sweety" bekommst und dass ausreichend Samen drin sein mögen. :thumbsup:
Danke :happy:.

Heute, konnte ich wieder ein paar Balkon-Himbeeren ernten. :cool::happy::inlove:


Vg Sandra
 
Moin Sandra,

Einen Vergleich, kann ich leider nicht bieten, da ich das Genoveser nicht mag und deshalb
auch nicht anbaue.
:wideyed: Ach? So was! Kein Genoveser! Ich weiß gar nicht, ob mein grĂŒnes Basilikum ĂŒberhaupt Genoveser ist. Vielleicht ist es ganz schnödes, grĂŒnes Basilikum. Aber fĂŒr mich hat es das beste Aroma von allen Sorten, die ich dies Jahr im Anbau habe.

Meine 2 Dunklen, haben schon Aroma.
Bei Gartencenterware habe ich immer so das GefĂŒhl, als wenn das Zeugs alles ĂŒberzĂŒchtet ist. :cautious: Da muss ja praktisch dann auch der Geschmack drunter leiden. Wobei alle anderen KrĂ€uter aus dem hiesigen Gartencenter sehr aromatisch und lecker sind.

Aber geschmacklich und auch vom Wuchsverhalten her, wĂŒrde ich dem Rubin, immer den
Vorzug geben. Das Rubin, ist einfach eine eierlegende Wollmilchsau! ;):happy:
Keimt immer, wÀchst sehr schön und zuverlÀssig, hat tolle dunkle BlÀtter und schmeckt mir
echt sehr gut.
Na, dann gebe ich dem nÀchstes Jahr eine Chance. Muss nur noch zusehen, wo ich Samen herbekomme.

Da fĂ€llt mir gerade ein, ich muss von meinem grĂŒnen Basilikum auch mal paar Pflanzen blĂŒhen lassen, damit ich davon Samen fĂŒr nĂ€chstes Jahr habe. Hah und das Strauchbasilikum, was ich habe, setzt trotz reger Hummelbesuche keine Samen an! :( Haben die bestimmt so gezĂŒchtet... *grrrr*! Das habe ich hier im Forum doch schon irgendwo gelesen, dass Strauchbasilikum keinen Samen bilden wĂŒrde... :shifty:

Die sehen
GrĂŒn und fit aus, aber sobald die BlĂŒtenblĂ€tter, der befruchteten BlĂŒten, anfangen zu verwelken,
brechen die BlĂŒten, an der Sollbruchstelle ab. :(
Boah, da wĂ€re ich auch megagefrustet. Die wĂŒrde ich dann aus meinem Sortiment verbannen... soll aber keine Empfehlung sein. ;)

Heute, konnte ich wieder ein paar Balkon-Himbeeren ernten.
:jawdrop: Boah, das ist jetzt aber gemein. :( Himbeeren werde ich auf meinem Balkon nicht noch anbauen. Dann kann ich den wirklich gar nicht mehr betreten. Meine Blaubeere hat mich dieses Jahr auf das Übelste betrogen: Die hat schon viel geblĂŒht, aber keine einzige Beere ausgebildet! :rage: Soll eine selbstbestĂ€ubende Form sein...tse!

Eine Chance gebe ich der noch. NĂ€chstes Jahr. Wehe, die trĂ€gt dann nicht kiloweise.... đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«

Liebe GrĂŒĂŸe nach MĂŒnchen

Andreas
 
:wideyed: Ach? So was! Kein Genoveser! Ich weiß gar nicht, ob mein grĂŒnes Basilikum ĂŒberhaupt Genoveser ist. Vielleicht ist es ganz schnödes, grĂŒnes Basilikum.
Ich mag allgemein, kein großblĂ€ttriges, grĂŒnes Basilikum. Auch nicht das Zeug aus dem
Supermarkt, das zusammengepfercht, in kleinen Töpfen verkauft wird.

Ich hatte dieses Jahr, auch Zimtbasilkum im Anbau und das, mag ich schon.
Mit viiiel Phantasie, schmeckt man da, frisch gegessen, aber nur einen ganz leichten Hauch
Zimt raus. Ich habe damit, ganz klein geschnitten, Erdbeer-Basilikum Marmelade gemacht.
Da schmeckt man zwar keinen Zimt raus, aber dieses Basilikum, verleiht der Marmelade, einen
ganz tollen Frischekick! :drool::inlove:
NÀchstes Jahr, möchte ich es mal, mit Zitronenbasilikum versuchen. :happy:

Bei Gartencenterware habe ich immer so das GefĂŒhl, als wenn das Zeugs alles ĂŒberzĂŒchtet ist. :cautious:
Ja, da wird teilweise schnell, billig viel hochgezogen und dann teuer verkauft. :shifty:

Da muss ja praktisch dann auch der Geschmack drunter leiden. Wobei alle anderen KrÀuter aus dem hiesigen Gartencenter sehr aromatisch und lecker sind.
Kommt halt wahrscheinlich auch darauf an, wieviele PflÀnzchen, da so in einem Topf
zusammen gequetscht werden. Je mehr, desto schlechter, fĂŒr die spĂ€tere Entwicklung
und das Wachstum, der PflÀnzchen.
Aromageschmack, nimmt halt auch jeder anders wahr. Was der eine ganz toll findet,
ist fĂŒr den anderen evt. langweilig oder sogar eklig.

Na, dann gebe ich dem nÀchstes Jahr eine Chance. Muss nur noch zusehen, wo ich Samen herbekomme.
Da lĂ€ĂŸt sich bestimmt was machen. ;) Dauert bei mir aber noch, bis ich Samen abgeben
kann, denn zur Ernte, mĂŒssen nicht nur die BlĂŒten, sondern der komplette Samenstand
vertrocknet sein und mein Rubin, legt grade erst so richtig los, mit wunderschönen rosa BlĂŒten. 😍

Hah und das Strauchbasilikum, was ich habe, setzt trotz reger Hummelbesuche keine Samen an! :(
Abwarten und Tee trinken. ;) Wenn offene BlĂŒten da sind, die auch von Deinen Hummeln
bestĂ€ubt werden, dann kommen da auch Samen, aber das daaaaauert!! Bei verwelkten BlĂŒten,
sieht man noch keine Samen. Wie ich oben schon geschrieben habe: Erst wenn die BlĂŒten und
der ganze BlĂŒtenstand, vollstĂ€ndig vertrocknet sind, können schwarze, keimfĂ€hige Samen
geerntet werden. Den vertrockneten Samenstand dann abschneiden und die BlĂŒten, zwischen
den Finger zerreiben. Und Du wirst sehen, da rieseln dann schwarze Samen raus. :thumbsup:

Boah, da wĂ€re ich auch megagefrustet. Die wĂŒrde ich dann aus meinem Sortiment verbannen... soll aber keine Empfehlung sein. ;)
Falls die paar Vereizelten, die dranhĂ€ngen, ĂŒberhaupt reif werden, dann kommt es darauf an,
wie die schmecken. Nur wenn die wirklich guuut sind, bekommt die Sorte, nÀchstes Jahr, nochmal
eine Chance. Wenn nicht, hat sich das eh erledigt.

Himbeeren werde ich auf meinem Balkon nicht noch anbauen. Dann kann ich den wirklich gar nicht mehr betreten.
Ich weis auch noch so gar nicht, wie ich das nÀchstes Jahr machen soll?? Mehr, als den jetzigen
18l Topf, kann ich platzmĂ€ĂŸig nicht bieten, aber ich denke mal, dass der komplett durchwurzelt
ist, da die diesjĂ€hig gewachsenen Nebentriebe, auch alle sehr groß geworden sind. :wideyed:

Meine Blaubeere hat mich dieses Jahr auf das Übelste betrogen: Die hat schon viel geblĂŒht, aber keine einzige Beere ausgebildet! :rage: Soll eine selbstbestĂ€ubende Form sein...tse!
Mit Blaubeern, kenn ich mich nicht aus, ich weis nur, dass die saure Erde (z.B. Rhododendronerde),
kein kalkhaltiges Gießwasser und groooße Töpfe brauchen.

Eine Chance gebe ich der noch. NĂ€chstes Jahr. Wehe, die trĂ€gt dann nicht kiloweise.... đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«đŸ«
Da es mich selber intessiert hat, hab ich grade mal gegooglet.
Schau mal, hier steht glaub ich alles drin, was man wissen sollte..... .

Vg Sandra
 
ZurĂŒck
Oben Unten