Essiggeschmack in Chili-Soßen

znatsch

Chiligrünschnabel
Beiträge
74
Wie lange sollte sie halten?
Das kommt ganz darauf an, wenn ich sie heiß abfülle sollte sie doch in einem gut verschlossenem Glas länger halten, oder?
Wäre halt interessant auf Vorrat zu kochen, um nicht jedesmal erneut die Arbeit zu haben. ( habe so ca. An 6-9 Monate gedacht)


Und sofern du nicht Soßen im Industriemaßstab anfertigen willst, würde ich nicht an den Kosten für den Essig sparen.
Das habe ich nicht vor ;)
Werde es vermutlich nächstes mal mit dem Reisessig versuchen.
 

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
871
Das kommt ganz darauf an, wenn ich sie heiß abfülle sollte sie doch in einem gut verschlossenem Glas länger halten, oder?
Wäre halt interessant auf Vorrat zu kochen, um nicht jedesmal erneut die Arbeit zu haben. ( habe so ca. An 6-9 Monate gedacht)

Wenn du sauber arbeitest, heiß abfüllst usw, dann hält sie Sauce ohne Essig ungeöffnet auch ein paar Monate.
Der Essig verlängert vermutlich auch die Haltbarkeit im ungeöffneten Zustand, aber er verlängert vor allem die Haltbarkeit NACH dem Öffnen; ohne Essig ist eine Sauce nach dem Öffnen eher schnell aufzubrauchen, mit Essig hält sie nach dem Öffnen deutlich länger.
 

znatsch

Chiligrünschnabel
Beiträge
74
Der Essig verlängert vermutlich auch die Haltbarkeit im ungeöffneten Zustand, aber er verlängert vor allem die Haltbarkeit NACH dem Öffnen;
Ah ok, das wusste ich nicht, dachte der Essig ist generell dafür da, damit die Soße ungeöffnet haltbar ist.
Nach dem Öffnen würde ich sie sowieso innerhalb von 2-3 Tagen aufbrauchen :D
 

Edi

Clubberer auf Lebenszeit
Beiträge
6.165
Das kommt ganz darauf an, wenn ich sie heiß abfülle sollte sie doch in einem gut verschlossenem Glas länger halten, oder?
Wäre halt interessant auf Vorrat zu kochen, um nicht jedesmal erneut die Arbeit zu haben. ( habe so ca. An 6-9 Monate gedacht)
Der Plan ist gut und sollte funktionieren.
Nach dem Abfüllen noch ordentlich einkochen und alles ist gut.
Meine Soßen sind, wenn ich sie kühl und dunkel im Keller lagere, nach 9 Monaten noch voll in Ordnung und dann gibt es ja schon bald wieder Nachschub :thumbsup:
 

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
871
Ich habe auch noch nie ohne Essig Saucen gekocht, dafür hab ich zu wenig Erfahrung, und das Risiko ist mir zu hoch dass die Saucen schneller als erwartet hin werden.
So weit ich weiß muss man ohne Essig absolut sauber arbeiten und/oder die abgefüllten und verschlossenen Gläser noch im kochenden Wasser sterilisieren. Essig ist da für mich einfacherer und sicherer.
 

goan

Habanerolecker
Beiträge
338
Zuletzt bearbeitet:

Kingalein

Jalapenogenießer
Beiträge
186
Nimm einen guten Apfelessig und alles ist gut.
Ist so! :thumbsup:

Die Säure ist angenehm und moderat. Chili und Apfel ist ein Knaller.
Sollte es dir aus irgendeinem Grund immernoch zu sauer sein, nimm ein wenig Apfelsaft mit dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kingalein

Jalapenogenießer
Beiträge
186
Ohne Säure sollte man nichts nur "heiß abfüllen". Und nicht jeder weiß, dass "einwecken" viel mehr ist, als heiß ins Glas abzufüllen.




"In Deutschland ist Botulismus sehr selten geworden. Das Robert-Koch-Institut registrierte in den vergangenen Jahren weniger als fünf Fälle pro Jahr."


Wir sind die Corona-Generation. Jetzt kann man hier echt mal den Ball flach halten!
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.718
So weit ich weiß muss man ohne Essig absolut sauber arbeiten
Beim Einwecken bspw., kocht man 90 Min. ein, wenn es kein reines Fleisch ist — sonst 120 Min.
Da kann man ruhig etwas schludern, so lange die Gläser dicht und der Rand einigermaßen sauber ist. :)

Essigessenz: Ja, das ist Branntweinessig und ja, der ist hart, streng und zeigt ordentlich Kante. :)

Reisessig: Da muss bedacht werden, dass der oft nur ~ 3,5% Säure hat. Der ist zwar mild, aber es muss entsprechend viel rein.

Zur Haltbarkeit: Ja, bei sauren Sachen gilt, dass diese die Haltbarkeit im geöffneten Zustand verlängern, wie @chrisi schrieb.

Milchsaure Fermente, sind hier die Gewinner, werden sie doch mit der Zeit besser und sind nicht tot, wie die meisten Soßen. Allerdings sollte man das dann auch eher als Würze betrachten, als als Soße. :)
 
Oben Unten