Fredi's Chilis und Co. 2020


Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Hallo ihr Chili-Konsumenten,

ich habe dieses Jahr ein paar Pflanzen zu viel angesetzt, welche jetzt ordentlich am abreifen sind und massig an Beeren tragen.
Habe jetzt schon mehrere Kilos verarbeitet und es nimmt kein Ende. Daher würde ich einiges meiner Ernte abgeben wollen, falls denn hier Interesse besteht.

Sortenliste:
  1. Habanero rot
  2. Habanero chocolate
  3. Habanero orange
  4. Bhut Jolokia rot
  5. Aji Crystal
  6. Lemon Drop
  7. Aji Cachucha
  8. Aji Charapita (Kleinmengen)
  9. Frontera Sweet
  10. Numex Suave orange
Im Moment sind Mengen je nach Sorte bis zu einem Kilogramm verfügbar.
Würde sie gegen Übernahme der Versandkosten und einen kleinen Unkostenbeitrag günstig abgeben.
Wenn Interesse besteht, einfach mal melden.

LG Fredi

Edit: die Liste wird immer mal aktualisiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Heute geht's dann weiter mit dem Update...

Die Annuum's
Fire Ball
IMG_20200918_165302.jpg
Cayenne chocolate
IMG_20200918_170140.jpg
Cayenne yellowIMG_20200918_170202.jpg
Loco -> Royal Black - ergibt getrocknet ein wunderbar leckeres Pulver mit BBQ-Aroma
IMG_20200918_170430.jpg
Jalapeño TM #1
IMG_20200918_170738.jpg
Jalapeño verkreuzt eigene '19
IMG_20200918_170933.jpg
Jalapeño TM #2
IMG_20200918_171133.jpg
Ich frag mich nur, wie die Taschenmelonen da mit rein gekommen sind :laugh:
IMG_20200918_171210.jpg
Jalapeño TM #3 - beste und größte Pflanze mit den meisten Beeren. Leider konnte ich davon bisher noch keine verkosten
IMG_20200918_171239.jpg
Long Island - reift sehr langsam ab
IMG_20200918_173233.jpg

Jetzt folgen noch die Baccatum's
SRP (Chilifee verkreuzt) -> Aji Crystal
IMG_20200918_165256.jpg
Lemon Drop
IMG_20200915_185205.jpg
Aji Amarillo (Chilifee, vermutlich auch verkreuzt oder vertauscht) ->Aji Golden
IMG_20200920_164534.jpg

Und nun noch die Ernte von vorgestern...
Fire Ball, Jalapeño TM #2, Jalapeño TM #1
Jalapeño eigene '19, Lombardo, Hungarian Black
Jalapeño eigene '18, Fresno
IMG_20200919_134023.jpg
@Andi_Reas ;)
Scojala red und yellow
Trinidad Scorpion orange, Jamaican Yellow Mushroom
IMG_20200919_140413.jpg
Cayenne yellow und chocolate, Loco -> Royal Black
IMG_20200919_140133.jpg
SRP (Chilifee verkreuzt)
IMG_20200919_135542.jpg
Und das gemeinsame Gruppenfoto
Zusammen waren es mit Melone knappe 9kg
IMG_20200918_192444.jpg

Morgen folgt dann noch ein Update von der Ernteverarbeitung.

Ich wünsche Euch allen einen entspannten und erholsamen Sonntag und...

...stay spicy...

LG Fredi
 
Zuletzt bearbeitet:

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Wie versprochen kommt heute das Ernte-Verarbeitungs-Update

Da ich noch ein paar Äpfel zu Hause hatte, habe ich von einem kleinen Teil der Ernte nochmal zu Testzwecken Soße gekocht.
Hab es diesmal ganz einfach gehalten, weil ich testen wollte, wie der Geschmack der einzelnen Chilisorten in der Soße so durchkommen. Dazu habe ich Habanero orange, Scotch Bonnet und nicht wie auf dem Foto zu sehen, Habanero chocolate, sondern habe mich beim aufschneiden der Chilis doch zu Trinidad Scorpion entschieden, da mir die chocolate vom Geschmack her überhaupt nicht zugesagt hat.
IMG_20200919_145227.jpg
IMG_20200919_194431.jpg
Den Rest der Chinensen, die Cayenne's und die Royal Black habe ich klein geschnitten, vom Kerngehäuse befreit und im Ofen bei etwa 50°C langsam über 15 Stunden getrocknet.
IMG_20200919_194232.jpgIMG_20200919_194241.jpgIMG_20200919_194258.jpg
Auf dem letzten Bild die 2 runden Fladen sind die Reste vom passieren, was im Sieb übrig geblieben ist. Diese habe ich mit auf's Blech gemacht und es wurde ein echt leckeres Leder daraus.

Letzte Woche hatte ich auch ein paar Beeren von meiner Lemon Drop und Aji Amarillo geerntet und zu Sambal verarbeitet, ebenso konnte ich einen großen Teil der roten Habanero's verarbeiten. Ist wirklich super fruchtig und sehr lecker geworden. Passt gut zum Frühstück auf ne Scheibe Camembert :inlove:
IMG_20200916_140457.jpg

Gestern und vorgestern konnte ich auch wieder Melonen ernten. Leider hing die Sugar Babe etwas zu lang und war innen schon etwas matschig. Dafür hat die Honigmelone gestern zum Abendbrot richtig lecker geschmeckt. :drool:
IMG_20200918_191619.jpgIMG_20200920_120518.jpgIMG_20200920_193250.jpg

Von der Blauhilde konnte ich von gerade einmal 5 Pflanzen über 1kg ernten. Da sie so ertragreich sind, habe ich die letzten Schoten zur Samengewinnung für nachstes Jahr noch dran gelassen.
IMG_20200914_192629.jpgIMG_20200918_191651.jpg

Von den Sonnenblumen wurden auch schon Samen genommen, aber da werden wohl nächstes Jahr wieder viele von alleine aufgehen.
Die Diesjährigen sind alle wild gewachsen und habe nur die, die am Zaun stehen umgesetzt. Die Restlichen habe ich so wachsen lassen, wie sie gekommen sind.
IMG_20200920_155633.jpg

Soooo, das war´s erstmal wieder aus meinem Garten und ich hoffe, dass das Wetter noch eine Weile gut bleibt, damit unsere Chillis noch gut abreifen können.

Ich wünsche Euch einen entspannten und sonnigen Nachmittag!

LG Fredi
 

Fly

Dauerscharfesser
Beiträge
1.107
Wie versprochen kommt heute das Ernte-Verarbeitungs-Update

Da ich noch ein paar Äpfel zu Hause hatte, habe ich von einem kleinen Teil der Ernte nochmal zu Testzwecken Soße gekocht.
Hab es diesmal ganz einfach gehalten, weil ich testen wollte, wie der Geschmack der einzelnen Chilisorten in der Soße so durchkommen. Dazu habe ich Habanero orange, Scotch Bonnet und nicht wie auf dem Foto zu sehen, Habanero chocolate, sondern habe mich beim aufschneiden der Chilis doch zu Trinidad Scorpion entschieden, da mir die chocolate vom Geschmack her überhaupt nicht zugesagt hat.
Anhang anzeigen 216460
Anhang anzeigen 216456
Den Rest der Chinensen, die Cayenne's und die Royal Black habe ich klein geschnitten, vom Kerngehäuse befreit und im Ofen bei etwa 50°C langsam über 15 Stunden getrocknet.
Anhang anzeigen 216459Anhang anzeigen 216458Anhang anzeigen 216457
Auf dem letzten Bild die 2 runden Fladen sind die Reste vom passieren, was im Sieb übrig geblieben ist. Diese habe ich mit auf's Blech gemacht und es wurde ein echt leckeres Leder daraus.

Letzte Woche hatte ich auch ein paar Beeren von meiner Lemon Drop und Aji Amarillo geerntet und zu Sambal verarbeitet, ebenso konnte ich einen großen Teil der roten Habanero's verarbeiten. Ist wirklich super fruchtig und sehr lecker geworden. Passt gut zum Frühstück auf ne Scheibe Camembert :inlove:
Anhang anzeigen 216464

Gestern und vorgestern konnte ich auch wieder Melonen ernten. Leider hing die Sugar Babe etwas zu lang und war innen schon etwas matschig. Dafür hat die Honigmelone gestern zum Abendbrot richtig lecker geschmeckt. :drool:
Anhang anzeigen 216461Anhang anzeigen 216455Anhang anzeigen 216453

Von der Blauhilde konnte ich von gerade einmal 5 Pflanzen über 1kg ernten. Da sie so ertragreich sind, habe ich die letzten Schoten zur Samengewinnung für nachstes Jahr noch dran gelassen.
Anhang anzeigen 216463Anhang anzeigen 216462

Von den Sonnenblumen wurden auch schon Samen genommen, aber da werden wohl nächstes Jahr wieder viele von alleine aufgehen.
Die Diesjährigen sind alle wild gewachsen und habe nur die, die am Zaun stehen umgesetzt. Die Restlichen habe ich so wachsen lassen, wie sie gekommen sind.
Anhang anzeigen 216454

Soooo, das war´s erstmal wieder aus meinem Garten und ich hoffe, dass das Wetter noch eine Weile gut bleibt, damit unsere Chillis noch gut abreifen können.

Ich wünsche Euch einen entspannten und sonnigen Nachmittag!

LG Fredi
Immerwieder toll anzuschauen :inlove:
 

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Fire Ball, Jalapeño TM #1 und #2
eigene Jalapeño '18 verkreuzt, Lombardo, Hungarian Black
eigene Jalapeño '19 verkreuzt,Fresno
diese Sorten werden teils mit Frischkäse gefüllt, teils sauer eingelegt
IMG_20200919_134023.jpg
Heute mal noch ein kleiner Nachtrag zur Ernte-Verarbeitung. ;)
IMG_20200921_201859.jpg
Egtl wollte ich die schon am Sonntag machen, aber als ich den Frischkäse von letzter Woche aufgemacht hatte, war er leider schon schlecht :arghh:
Also habe ich dann gestern noch schnell neuen Kräuter-Frischkäse geholt und diesen mit polnischen Ziegen-Feta gemischt, ein bißchen selbstgemachtes Knoblauchöl und frischen Schnittlauch mit dran und damit dann die Beeren befüllt. Die gibt's dann heute Abend zum grillen. :inlove::drool:

Die restlichen Jalapeños wurden dann noch in Balsamico Bianco süß-sauer eingelegt. Leider ergab der Rest gerade einmal 3 Gläser. Ich hoffe, das noch einige mehr abreifen, damit ich meinen Wintervorrat an eingelegten Jalapeños noch etwas auffüllen kann und bis nächstes Jahr hin komme.
Ansonsten muss halt am Ende der Saison mal 1-2 neue Jala's angesetzt werden oder ich nehme eine Pflanze mit nach Hause, damit ich dann auch im Winter frische Jala's ernten kann.
IMG_20200921_214211.jpg

Angenehmen Dienstag für euch!

LG Fredi
 

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Dein Thread ist super.
Weiter so. :thumbsup:
Wie machst du denn dein Sambal?
Vielen lieben Dank auch an dich Norbert :shamefullyembarrased: :thumbsup:

Das Sambal habe ich nach einem einfachen Standard-Rezept gemacht...

Klassisches Sambal-Oelek
  • ca. 200g Chilis
  • 1 EL gutes Olivenöl
  • 2 TL Reisessig
  • 2 TL Rohrzucker (braun oder weiß)
  • 2 TL Zitronensaft
  • Steinsalz
Die Chilis waschen, klein schneiden und im Mixer fein hacken, aber nicht zu lange, es soll noch ganz leicht stückig sein (ich mag es jedenfalls stückig :angelic:) und dann zusammen mit dem Essig, Zitronensaft, Salz und Zucker in einen Topf geben und langsam für etwa 15min köcheln lassen, bis alles schön sämig wird.
Danach das Öl hinzugeben und in Gläser füllen und im Kühlschrank kalt stellen.

Es wird öfters behauptet, das es sich nur etwa 2 Wochen geöffnet im Kühlschrank hält. Meins von letztes Jahr steht schon seit ungefähr Anfang des Jahres geöffnet im Kühlschrank und ist immer noch gut. Daher würde ich sagen, ist es mindestens für 1 Jahr gekühlt haltbar.

Soo, dann wünsche ich Euch viel Spaß beim nachkochen und lasst es Euch schmecken.

...Stay spicy...

LG Fredi
 

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Hey ihr Chili-Süchtigen :D

Heute muss ich euch mal auf Entzug setzen! :nailbiting:

Es gibt heute nämlich nur Bilder von kinderfreundlichen Capsicum's zu sehen :whistling:

Die Pflanzen habe ich alle vom Samen an gezogen und das Saatgut von den Spitz- und Snackpaprika's stammt aus gekauften Früchten, welche besonders überzeugt hatten, vom Aussehen und Geschmack her.

Los geht's mit Spitzpaprika's
IMG_20200921_180613.jpgIMG_20200921_180658.jpgIMG_20200921_172832.jpg
IMG_20200921_173129.jpgIMG_20200921_171534.jpgIMG_20200921_171555.jpgIMG_20200921_171458.jpgIMG_20200921_171514.jpg

weiter geht's mit süßen Snackpaprika's
Von Diesen habe ich rote, gelbe und orange und jeweils 4 Pflanzen.
Sie wachsen sehr unterschiedlich in Pflanzen- und Fruchtgröße, Geschmack und Fruchtform.
Manche sehen aus, wie die Originalen und andere wiederum wie Mini-Blockpaprika. :inlove:
Geschmacklich und wuchstechnisch konnten einige Pflanzen sehr überzeugen und davon wurden neue Samen genommen.
IMG_20200921_171928.jpgIMG_20200921_172006.jpgIMG_20200906_193220.jpg
IMG_20200820_184540.jpg
IMG_20200923_162418.jpg

Die folgenden Pflanzen sind aus Samen von der Fee gezogen.

Die Petit Marseillais sieht egtl so aus, wie auf der Internetseite angegeben.
Sie ist etwas dünnwandiger als eine normale Snackpaprika, geschmacklich ähnlich, aber mit einem leichten ?Chinensen-Aroma?, jedenfalls ist da noch ein leicht anderer Geschmack mit drin.
Sehr lecker, reich tragend, große Früchte und tolles Aroma...
Fazit... Wird nächstes Jahr wieder mit angebaut!
IMG_20200921_175409.jpgIMG_20200921_172624.jpgIMG_20200921_172049.jpgIMG_20200921_172029.jpg
Bei der nächsten Pflanze handelt es sich um eine Apfelpaprika.
Ich hatte egtl 2 verschiedene Sorten bestellt, Brasile und Tinkerbell.
Die Brasile sollte egtl eine mit hängenden Früchten und die Tinkerbell mit aufrecht stehend, etwas größeren Früchten sein.
Wie man sieht, habe ich nur die Tinkerbell erhalten. :rolleyes:
Habe insgesamt davon nun 6 Pflanzen, welche sehr anfällig für Fruchtfäule sind. Musste von einigen Pflanzen schon fast alle (->10St.) Früchte entfernen, weil sie faulig waren.
Geschmacklich konnte sie auch überhaupt nicht überzeugen, in etwa wie ein Granny Smith Apfel.
Von der Form und der Wandstärke her haben sie mir dagegen doch ganz gut gefallen.... Lassen sich bestimmt auch gut füllen.
Fazit... Bekommt nächstes Jahr nochmal eine Chance mit 1-2 Pflanzen.
IMG_20200921_171840.jpg
IMG_20200820_184723.jpg
Aluka Sarga
Zu dieser Pflanze oder zumindest über die Früchte kann ich noch nicht soviel sagen.
Ich habe 2 Pflanzen davon, eine im Topf, die andere im Freiland.
Sie wachsen sehr gedrungen und setzen erst relativ spät Früchte an.
Die Früchte sehen denen auf der Homepage ziemlich ähnlich, obwohl die Originalen etwas flacher zu sein scheinen.
Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, da ich leider noch keine ernten konnte.
IMG_20200921_172725.jpg

So das sollte für heute erstmal wieder reichen, um eure Scrollfinger nicht zu sehr zu stressen. :whistling:

Wünsche Euch noch einen schönen restlichen Wochenteiler und...

...stay spicy...

LG Fredi
 

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
354
Von der Lombardo habe ich nur eine Pflanze stehen, welche absolut keine Schärfe aufweist. Sie wird ja auch mit 0-1 SG angegeben. Deine Pflanze stelle ich mir mit Schärfe aber auch interessant vor, sie hat nämlich ein wirklich gutes Annuum-Aroma.
Vllt hatte sich bei deiner etwas Anderes mit eingekreuzt?!
Wo hattest du die Samen dafür her?
 

Oben Unten