Heinerich 2023 "Der Anfang"

Heinerich

Chili-DAU (noch)
BeitrÀge
283
Auch die ( .... ) Mitarbeiter, die Glasfaserkabel ins Haus stopfen und mir Zeit gestohlen haben, konnten mich nicht hindern, heute anzufangen.
Vor meinem geistigen Auge sehe ich ein Forenmitglied, halb zusammensinkend denken: "Endlich", "Endlich" (oder so Ă€hnlich ...) đŸ˜‚đŸ€ŁđŸ˜‚

Ganz heut morgen, bevor die Glasfaserleute kamen, hab ich die Samen der "Sibirischen Hauspaprika", in ein GlÀsken mit demineralisiertem Wasser, geworfen.

Vor ner 1/2 Std. dann in den Keimbeutel verfrachtet.
1_keimbeutel.jpg



Heute Nacht bleiben die dann in meinem GĂ€rscharank, fĂŒr die Brotbackerei, bei ca./max 28°C.
2_gÀrschrank.jpg


Bin gespannt (litzebogen und so ...), wie lange es dauert, bis die Kerne reagieren.

Gruß
Bernd Heinrich (aka "Heinerich") 😁
 
Vor meinem geistigen Auge sehe ich ein Forenmitglied, halb zusammensinkend denken: "Endlich", "Endlich" (oder so Ă€hnlich ...) 😂
:whistling: :D

So sieht also low tech Anzucht aus. :woot: Man lernt nie aus. ;)
Ab jetzt bist Du ĂŒbrigens rettungslos verloren, es gibt keine Hoffnung auf Heilung mehr von dem Virus.
Wie wÀre es denn mit einer Vergleichsanzucht? 1-2 Samen in Töpfe und irgendwo ins Eck stellen. Nur so ne Idee...

Viel Spaß und Erfolg Dir! Bei den Bedingungen wird es höchstvermutlich nicht lange dauern bis sie sprießen.
Gruß, pica
 
Boaahhhh, schon wieder werd ich, von einer Frage ĂŒberfallen .....
Z.Zt. warte ich ja, ob sich im Keimbeutel was tut.
Ich will ja, sowohl in Tabs, als auch im Topf "aussÀhen".
Wenn sich ein erstes Ergebnis, im Keimbeutel tut, kann ich dann noch abwarten, bis andere Samenkörner auch positiv reagieren oder ist es besser, wenn ich sofort "einpflanze"?

Gruß
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
War nur so ne Idee. Kostet nichts, ist in 5 Minuten gemacht und nimmt kaum Platz weg.
Ich will ja, sowohl in Tabs, als auch im Topf "aussaÀhen"
AusgesÀt hast Du ja schon im Keimbeutel.
kann ich dann noch abwarten, bis andere Samenkörner auch positiv reagieren oder ist es besser, wenn ich sofort "einpflanze"?
Der eine macht es so, der andere macht es anders. Funktioniert alles.

Gruß, pica
 
P.S.: Da Du sie jetzt ja im Keimbeutel direkt auf KĂŒchenkrepp gelegt hast, wĂŒrde ich sie umsetzen, sobald die erste Wurzelspitze zu sehen ist. Oder die Samen nochmal herausholen und einen Kaffeefilter auf das Krepp legen. Das erleichtert die Einzelentnahme ungemein, da die Wurzeln nicht in das Krepp wachsen können.
 
Suchergebnisse fĂŒr Anfrage: keimbeutel
Puhhhh .....
Danke, fĂŒrs Suchergebnis! Und sei versichert, ich suche vorher ......
Und manchmal is dann einfach "Wald und lauter BĂ€ume", bei falscher Suche ..... ;)

Hab keine Kaffeefilter... (Ă€hhh, vielleicht noch irgendwo Reste, fĂŒr die AeroPress ...)

Gruß
Bernd
 
Hab keine Kaffeefilter.
Ist auch nicht unbedingt nötig. Ich mache das immer etwa so wie du. Eine Gefrierdose , etwas feuchtes Zewa rein, Samen drauf, noch ein feuchtes Zewa drauf , Deckel drauf und fertig. 1x am Tag gucken und sobald etwas keimt einpflanzen 😉. Klappt seit Jahren so gut, das ich fĂŒr mich keine Notwendigkeit sehe das zu Ă€ndern 😉. Man ist ja sowieso neugierig und guckt jeden Tag 😅. Dann kann man die gekeimten Samen auch gleich raus nehmen und einpflanzen. Dann gibt es auch keine Probleme mit den Wurzeln 😉.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Kaffeefilter braucht man nicht, geht auch ohne. Und sollte doch einmal eine kleine Wurzel in das KĂŒchenpapier wachsen: einfach das KĂŒchenpapier um die Wurzel herum wegschneiden und den SĂ€mling mitsamt dem Papierfitzel einpflanzen. Schadet dem SĂ€mling nicht.
 
Kaffeefilter braucht man nicht, geht auch ohne. Und sollte doch einmal eine kleine Wurzel in das KĂŒchenpapier wachsen: einfach das KĂŒchenpapier um die Wurzel herum wegschneiden und den SĂ€mling mitsamt dem Papierfitzel einpflanzen. Schadet dem SĂ€mling nicht.
Genau, ist nur ein bisschen fummeliger. Macht der Pflanze nix.

Ich finde die Beeren unerwartet scharf, hÀtte ich nicht so erwartet.
Ich hatte sie ein Mal im Anbau und: Heidewitzka! Da geht was... :woot: Schöne bissige annuum-SchÀrfe. Ist wirklich eine tolle Sorte.

Gruß, pica
 
Eine Gefrierdose , etwas feuchtes Zewa rein, Samen drauf, noch ein feuchtes Zewa drauf , Deckel drauf und fertig. 1x am Tag gucken und sobald etwas keimt einpflanzen
Hallo,

so habe ich es mit Samen vom Freitag gemacht (die Dose stand im Backofen, abends 26°C ohne Heizen). Eben war der Zipfel draußen, nun stecken zwei Samen in Töpfen.

Gruß
Peter

 
WĂŒrd aber auch sofern noch körner da sind einfach mal ein zwei in ruhig nen grĂ¶ĂŸeren Topf aussĂ€en nachm einweichen. AnsĂ€tze eines WĂŒrzelchens sieht man dann meist und grĂ¶ĂŸerer Topf = schnelleres Wachstum ist ja Konsens hier oder ? BestĂ€tigt zumindest auch meine Erfahrung đŸ€”
 
Super-Sorte, klein, quadratisch, praktisch, gut.
Dem gibt es wirklich nichts mehr hinzuzufĂŒgen 😉. Ich empfehle die wirklich gerne.

Ich finde die Beeren unerwartet scharf, hÀtte ich nicht so erwartet.
Ja da tĂ€uscht einen der Name ein bisschen 😅. Die sind bei mir seit 15 Jahren die Standard Chilis. SchĂ€rfer brauche ich eigentlich nicht 😅.

Das wichtigste ist "nicht verrĂŒckt machen lassen " es gibt schon lĂ€nger Pflanzen als Menschen auf diesem Planeten 😉. Die kommen schon gut klar 😉. Es ist natĂŒrlich klar das wir denen hier und da etwas unter die Arme greifen mĂŒssen, wir stellen denen ja einen kĂŒnstlichen Lebensraum zur VerfĂŒgung. Insgesamt wĂŒrde ich aber sagen das weniger oft mehr ist 😅. Ich vermute das viel mehr Pflanzen zu Tode gepflegt werden als an VernachlĂ€ssigung sterben đŸ€”đŸ˜….

WĂŒrd aber auch sofern noch körner da sind einfach mal ein zwei in ruhig nen grĂ¶ĂŸeren Topf aussĂ€en nachm einweichen. AnsĂ€tze eines WĂŒrzelchens sieht man dann meist und grĂ¶ĂŸerer Topf = schnelleres Wachstum ist ja Konsens hier oder ? BestĂ€tigt zumindest auch meine Erfahrung đŸ€”
Prinzipiell ja aber es kommt halt drauf an was man vor hat. Wenn Pflanzen ungehindert wachsen können, ist das natĂŒrlich der Idealfall 😉. Da muss aber jeder fĂŒr sich einen Kompromiss finden, mit dem man zufrieden ist und der zu den Zielen passt. In meiner alten Wohnung habe ich, in Anlehnung an die "sea of Green" Methode der Hanf Leute, lieber mit vielen Pflanzen auf kleinem Raum gearbeitet und war da echt sehr zufrieden mit. Da ist dann halt der Ertrag pro Pflanze geringer aber auf der FlĂ€che sieht das dann schon anders aus 😉. WĂŒrde ich aber nur mit klein bleibenden Sorten empfehlen đŸ€Ł. Die SHP'S sind dafĂŒr echt nicht schlecht (war dafĂŒr meine Sorte der Wahl) 😉.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Wie lange dauert es ggf. bis die "Erstwurzel" sich zeigt und ab welchem Zeitraum muss ich mir Gedanken/Sorgen machen, wenn nix passiert ist?

Gruß
Bernd
 
Das kommt ein bisschen auf das Saatgut an. Teilweise geht das schon nach 24std los 😉. Aber bis zu einer Woche wĂŒrde ich mir auch keine Sorgen machen. Ich mache das mit dem Zewa immer um Samen auszusortieren, die sowieso nicht keimen wĂŒrden. In Töpfen macht man sich dann wochenlang Hoffnung und ist dann enttĂ€uscht. Bei Zewa beende ich das immer wenn sich Schimmel zeigt. Damit hat man wenigstens eine Deadline 😉. Es gibt auch Sorten die zum keimen lĂ€nger brauchen aber die SHP'S sollten das in ein paar Tagen erledigt haben 😉.
Schönen Gruß
Thorsten
 
ZurĂŒck
Oben Unten