hero`s Sorten für 2019


Ogtutchili

Chilitarier
Beiträge
2.168
Hi Jens - das Farbspiel der eventuell verkreuzten ist doch wunderschön, oder machst du mit der nicht weiter wegen der Masse/ Geschmack?
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
Das Farbspiel schon, aber ich gehe davon aus, das sie sich weiterhin aufspalten,
in ihre eigentlichen Mutter-, sowie Vatergene.
Hat sich heuer ja auch schon größenmäßig und vom Gewicht etwas verändert.
All die Jahre vorher lagen die meist um einiges über 30cm Umfang, heuer nicht.
Daher werde ich dann 2020 natürlich wieder sauberes Saatgut von 2017 nehmen. ;)
Mfg, Jens. :)
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
Diese Woche gab es noch immer halbwegs was zum ernten.
Cayenne Red, Cayenne gelb, Jalapeno Coyame, Fresno, Karneval Red,
Aji Cereza-peruanische Kirsche, Brown Egg, Rocoto Riesen Gelb,
Rocoto CAP1696, sowie gelbe Dattel-Tomaten und Tomate Green Zebra.
Die Früchte mit den langen Stielen auf dem Ernte-Bild, sind all die halbreif
geernteten und dann daheim nachreifenden Früchte.
Die in der Schüssel habe ich vom Chilifest aus Neusorg mitgebracht.
Das sind 2kg, richtig schöne große Jalapeno Fundator. ;)





Mfg, Jens. :)
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
Man sieht von Woche zu Woche, das es etwas weniger wird.
Diesmal Cayenne Red, Jalapeno Coyame, Karneval Red, Aji Cereza-
peruanische Kirsche, Brown Egg, Rocoto Riesen Gelb, Rocoto CAP1696,
sowie paar gelbe Dattel-Tomaten und Tomate Green Zebra.
Meine Jalapeno Coyame ist etwas kleiner und auch nicht so schön verkorkt,
wie die Jalapeno Fundator, die ich aus Neusorg mitgebracht hatte.
Diese schönen großen Jalapeno Fundator hatte ich mit Frischkäse gefüllt,
mit Schickenspeck ummantelt, paniert und gebraten.
Die Dörte läuft jetzt auch schon wieder einige Tage durch.
Getrocknet wurden Rocoto Riesen Gelb. Chilipulver gibt es übern Winter also
mehr als genug, da kann ich mir Heizkosten sparen. ;)











Mfg, Jens. :)
 

Patrick83

Dauerscharfesser
Beiträge
1.165
Man sieht von Woche zu Woche, das es etwas weniger wird.
Ja tatsächlich, fast schon mickrig die Ausbeute :mad::laugh:

Sag mal, was machst du anders als die meisten anderen hier??
Das ist ja Wahnsinn was du hier Woche für Woche zeigst?
Welchen Dünger nimmst du?
Faselst du den Pflanzen mitternachts rückwärts auf Latein Bibelferse vor?
Gießt du mit Kryptonit angereichertem Urin vom Schabrackentapier?
Oder ist es doch nur der Mond.....? :cautious:
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
Sag mal, was machst du anders als die meisten anderen hier??

Welchen Dünger nimmst du?

Faselst du den Pflanzen mitternachts rückwärts auf Latein Bibelferse vor?

Gießt du mit Kryptonit angereichertem Urin vom Schabrackentapier?

Oder ist es doch nur der Mond.....? :cautious:
Ich mache nix anders.
Regelmäßig gießen und düngen.

Ich benutze einen Dünger, ähnlich den Werten von Hakaphos Soft Spezial.
Einmal pro Woche, ein gehäufter Esslöffel, auf 10 Liter Gießwasser.

Nein, als bekennender Zeuge Jehovas muss ich das nicht nachts machen.
Tagsüber reicht doch vollkommen.
Ich klingel ja auch nicht nachts bei Dir.

Ich wohne im Uran verseuchten ERZ
Wir strahlen auch nachts.
Quasi 24h am Tag volle Dröhnung.
Vllt. liegt es auch daran.

Als bekennender Mondkalender-Gärtner, halte ich mich nach Möglichkeit an die Vorgaben meiner Mondkalender-App Moony.
Höchstwahrscheinlich mit Erfolg.
Mfg, Jens.
 
Beiträge
8.148
Als bekennender Mondkalender-Gärtner, halte ich mich nach Möglichkeit an die Vorgaben meiner Mondkalender-App Moony.
Höchstwahrscheinlich mit Erfolg.
Hmm. Die weicht immer zwei Tage vom Kraut & Rüben Mondkalender ab. Das bringt mir mehr Unsicherheit als Vergnügen.
Ich wichte also lieber das Fachmagazin und ignoriere damit Jens' enorme Ernten?
 

Patrick83

Dauerscharfesser
Beiträge
1.165
als bekennender Zeuge Jehovas
Ich klingel ja auch nicht nachts bei Dir
Als bekennender Agnostiker, würde ich dir auch nachts freundlich meine Pforten öffnen ;)

Da, jetzt hammers - dasselbe wie beim @Biergott !

Als bekennender Mondkalender-Gärtner, halte ich mich nach Möglichkeit an die Vorgaben meiner Mondkalender-App Moony.
Höchstwahrscheinlich mit Erfolg.
Ganz ehrlich, das war für mich immer Unfug.
Ich sollte wohl diesbezüglich meine Ignoranz ablegen, und mich mit der Thematik auseinandersetzen.
Literatur dazu hätte ich sogar schon im Haus.

Danke für deine offene Antworten.

LG Patrick, der sich auf die Suche nach Uran und Mondbüchern begibt ;)
 

wemu

Habanerolecker
Beiträge
406
und wenn man dann noch die "mickrigen" 15L Kübel beachtet die Jens für seine Rocotos verwendet
wird alles noch viel mysteriöser!:thumbsdown:
wo doch überall gepredigt wird je größer desto mehr Ertrag............................
also vielleicht doch der Mond........:whistling:
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
@Werner, das ist an zu nehmen.
Einige sehen dies zwar als Humbug an,
doch ich richte mich nun schon seit 2008 nach
dem Mondkalender und mich hat es überzeugt.
No Risk, no Fun. ;)
Mfg, Jens. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.708
Huhu

Kann es vllt auch daran liegen, dass du relativ früh schon erntest und deine Pflanzen dann schneller nach produzieren? Ich lebe immernoch im abergöauben, dass ich erst die ersten ernte, wenn die vollreif sind ;) und ich entferne die erste Frucht bei Annuums nicht.

LG Micky
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.691
Genau, richtig erkannt.
Sobald die anfangen mit unreifen und dann innerhalb von 2-3 Tagen nicht vollreif sind, werden die halbreif geerntet und daheim zum nachreifen auf den Küchenschrank gelegt.
So können die Pflanzen schnell wieder nach produzieren. ;)
Mfg, Jens. :)
 

Oben Unten