High Speed Growing durch Wahl der richtigen Topfgröße - Das Experiment

Dieses Thema im Forum "Anbau & Pflege" wurde erstellt von Anfänger2013, 12. Dezember 2015.

  1. Patrick83

    Patrick83 Jalapenogenießer

    291
    267
    Danke, werde ich berücksichtigen ;-)

    @Schwarzer_Daumen
    Also Mitte Januar pubescens, Mitte Februar chinense, Ende Februar baccatum, fructescens und annuum könnte hinkommen?
     
  2. Anfänger2013

    Anfänger2013 Jolokiajunkie

    2.912
    3.844
    Ringwurzeln können beim High-Speed-Growing eigentlich nicht auftreten.
    Die Wurzeln der Pflanze im Beitrag 197 zeigen deutlich, dass bereits vor über einem Monat dringen ein größerer Topf notwendig gewesen währe. Richtig schlimme Ringwurzeln haben sich aber noch nicht entwickelt.

    Wichtig ist ca. 1 Zentimeter tief die Wurzelwand zu zerstören. d. h. Wurzeln herauskämmen, Wurzeln kürzen und viel Wurzeln zerreißen. Dann wachsen die Wurzeln viel besser in die neue Erde.

    Die Löcher im Topf verbessern deutlich die Sauerstoffversorgung der Wurzeln. Das ist besonders wichtig, wenn man dazu neigt etwas zu viel zu gießen. 1 bis 1,5 mm Löcher reichen völlig, sonnst läuft gerne das Gießwasser durch die Löcher. Es könne auch etwas weniger Löcher sein. Wenn du den Aufwand treibst, achte auf sehr hochwertige Töpfe, damit du diese viele Jahr benutzen kannst.

    Anti-Ringwurzeltöpfe in der Größe 6+x Liter sind selten. Stofftöpfe sind gut für die Wurzelbildung. Da aber die Erde am Stofftopfrand ca. 2 cm trocken ist, wird das von der Pflanze nutzbare Erd-Volumen deutlich reduziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2018
    thana und sebastianblei gefällt das.
  3. Tylon

    Tylon Habanerolecker

    467
    360
    Die Ercole Airpots gibt's in 9,6l eckig bzw so ähnlich groß in rund für den günstigen Taler. Die funktionieren in Anbetracht der Kosten gegenüber den Superroot Airpots auch sehr gut (2 hab ich schon Jahre). Bin im zweiten Jahr mit 11cm Teichgittertöpfen und jetzt dann unter anderem (neben Gewächshaus, baueimern usw.) paar Ercole.
     
    sebastianblei gefällt das.
  4. Patrick83

    Patrick83 Jalapenogenießer

    291
    267
    @Anfänger2013
    Danke für deine ausführliche Antwort.
    Das Löchern ist kein Problem, im Winter gibt's im Garten nix zu tun, da hab ich Zeit :)
    Dann werd ich mir passende Töpfe besorgen und freue mich jetzt schon auf die nächste Saison :laugh:
     
  5. Päperoni

    Päperoni Chiligrünschnabel

    12
    21
    ...da baue ich schon seit mehr als 20 Jahren Chilis an, und erst heute habe ich durch diesen Thread gelernt, worauf es wirklich ankommt!
    Und das von einem "Anfänger"!!!
    Danke dafür! Da hat sich die Anmeldung im Forum schon gelohnt....
     
    Leonardo75, thana und sebastianblei gefällt das.
  6. DerNetteEddy

    DerNetteEddy Was sind schon 2 Mio Scoville

    87
    91
    DerWobbler und Sunti gefällt das.
  7. DerNetteEddy

    DerNetteEddy Was sind schon 2 Mio Scoville

    87
    91
    Eine Frage die ich mir stelle ist aber, wie schaffen die das, dass die alle gleichzeitig geerntet werden können???
     
  8. torky

    torky Chilitarier

    2.149
    4.758
    Indem man sie einfach hängen lässt bis alle oder zumindest ein Großteil reif ist. Funktioniert aber nicht bei allen Sorten.
     
  9. DerNetteEddy

    DerNetteEddy Was sind schon 2 Mio Scoville

    87
    91
    Da wären bei mir aber die ersten schon an der Pflanze vertrocknet bevor auch nur ansatzweise die letzten reif gewesen wären....
     
  10. torky

    torky Chilitarier

    2.149
    4.758
    Die ersten reifen Früchte natürlich entfernen aber ab Mitte der Saison klappt das schon wenn man das Gießen nicht vergisst.
     
  11. DerNetteEddy

    DerNetteEddy Was sind schon 2 Mio Scoville

    87
    91
    Gegossen wurde natürlich täglich....hab die reifen Beeren aber immer Sonntags (Erntetag) geerntet, dachte dass die Pflanzen dann mehr Energie für die anderen Beeren haben !?
     
  12. torky

    torky Chilitarier

    2.149
    4.758
    Stimmt aber ab Mitte August lass ich meist alles hängen und ernte dann so ab Mitte Oktober, im moment hängen immer noch ein paar Pflanzen im Foliengewächshaus voll.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden