Lederhose 2022 - diesmal pünktlich zugestiegen -


Lederhose

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
:thumbsup: Hot oder Schrott :thumbsdown:
Eure Meinung ist gefragt!

Hallo Leute,
da ich letzte Saison zwar eine wirklich gute Ernte hatte, aber doch mit etwas Platz- / Enge-Problemen zu kämpfen hatte, ist für 2022 geplant, den beschränkten Raum besser zu nutzen.
2 Pflanzen sind total untergegangen, weil von den anderen überwuchert (kein Totalausfall, aber eine recht dürftige Ernte)

Da wir Chilis sowieso nur in Töpfen halten, dachte ich mir, wir könnten mehr in die Vertikale gehen.
Vorhandener Platz ~4m an der Hauswand entlang (leider nicht verhandelbar :hilarious: )

=> größte Vorteile:
- die Pflanzen haben mehr "Raum" und rauben sich nicht mehr gegenseitig das Licht

=> größte Nachteile:
- der Gärtner muss zur Pflege / Ernte auch in die Vertikale (Hocker/Leiter etc)
- sturmanfällig (dazu hab ich mir aber bisher noch keine Gedanken gemacht - ist aber lösbar, denke ich)

Derzeitiges Setup:

2021-09-04 Terrasse Chilis.jpg

Mein Vorhaben:
(evtl. kann man sich ungefähr vorstellen, wie es aussehen soll)
=> die "großen" Pflanzen nach oben ⬆️
=> die "kleineren" Pflanzen nach unten ⬇️

Ansicht Pflanztöpfe Chili.JPG


Ich hätte mir davon erhofft, dass dadurch der "Lichtdruck" etwas reduziert wird.
Die "Hocker" sind natürlich nicht final, trotzdem soll es vorerst nur etwas provisorisches sein, um zu testen, ob das einen Mehrwert hat :)

Was haltet Ihr von der Idee?
Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen!

Viele Grüße von den Lederhosens :inlove:
 

Heat2Grow

Habanerolecker
Beiträge
352
Moin, generell sollte das doch funktionieren, vielleicht kannst du die oberen Töpfe ja mit einem Seil an die Podeste binden, wenn du dir bei Unwettern Sorgen machst. Ich hatte dieses Jahr auch einige Töpfe auf dem Balkon auf Stühlen stehen, da ist auch bei stärkerem Wind nichts passiert. Oder bei Sturmwarnungen einfach auf der Terrasse verteilen.
 

Sarkum

in Bearbeitung
Beiträge
992
die Lederhosens ....die habens wirklich faustdick.... 😳

und vermutlich wird auch das "Provisorium" nicht als solches ins Auge fallen 😎
- sturmanfällig (dazu hab ich mir aber bisher noch keine Gedanken gemacht - ist aber lösbar, denke ich)
Schotter ganz unten in die Töpfe, und mit Bondage kennt ihr euch doch auch aus


ein Tipp/Anstoss für nach dem Provisorium .....
das Hochbett mit Euroboxen ....wird es ja irgendwann mal hinter sich haben ...

da könnt ich mir gut so nen Hügel an der Stelle vorstellen der nach beiden Seiten abgestuft ist


:whistling:: wie kommts das ...😇👆👊

wir sind gespannt 👌
 
Zuletzt bearbeitet:

Sarkum

in Bearbeitung
Beiträge
992
Ach ne, dann geht noch Erde verloren... Aber trotzdem, wie kommst du jetzt auf Hochbett?
für die Stufen die du vorgeschlagen hast, brauchen die Lederhosens Bretter
und den Lederhosens soll ja net langweilig werden.....deswegen Hochbett demontieren
Provisorium montieren fertig mit Bauvorhaben Nr1
was gleichzeitig Startschuss für Bauvorhaben Nr2 ist

da könnt ich mir gut so nen Hügel an der Stelle vorstellen der nach beiden Seiten abgestuft ist
 

Lederhose

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
Glückwunsch zum ertsen Rocoto Baby und eine schöne entspannte Saison ;)
Vielen Dank, es ist iwie ne Frühgeburt, die wollte ich eigentlich noch gar nicht zeigen^^
2021-11-14 Rocoto Costa Rica Erste Wurzel.jpg2021-11-16 Rocoto Costa Rica auf Kaffeefilter.jpg2021-11-16 Rocoto Costa Rica vergraben.jpg
...die hab ich dann vergraben 🤫
Hab ich noch nie gemacht auf Kaffeefilter - mal sehen 🤞
da gehen nach vorne hin aber bestimmt noch wenigstes 2 Reihen mit Pflanzen so viel freier ungenutzter Platz noch
Oh, wir wollen da auf der Terrasse auch noch sitzen, eigentlich 🤭
2021-07-31 Terrasse komplett.jpg

Sooo, jetzt kommen wir mal zu den utopischen Vorschlägen, gell @Sarkum und @oophag :laugh:

Das mit der "Treppe" find ich ja echt witzig, das werd ich mal versuchen zu skizzieren (aber nimmer heute)!
Auch die Idee mit dem "Lärmschutzwall", statt unseres Eurobox-Hochbeets find ich ansprechend, aber ist das nicht eher ein Projekt für das Rentenalter? 🤔 :thumbsup:
Das würde ich schonmal umkehren. Sonst bekommen die Kleinen unten eenig Licht.
Ich dachte mir ja auch erst, dass es besser wär, die kleinen nach oben zu packen, aber da unsere Terrasse eine Süd-West-Ausrichtung hat, kommt die Sonne eh erst so ab 12:30 Uhr voll "ums Eck". Soll heißen, dass die komplette Hausseite bis zum Abend volles Licht hat und wenn die großen Pflanzen oben stehen, hätten die mehr Platz in die Breite 😉 Die kleineren Annums hätten (im Gegensatz zum vorherigen Setting) im Untergeschoss noch mehr Platz... so mein Gedanke ... 🤷‍♂️
das Hochbett mit Euroboxen ....wird es ja irgendwann mal hinter sich haben ...
Das Hochbeet ist tiptop in Schuß :p
Schotter ganz unten in die Töpfe
kommt nicht in Frage! Ich will doch nicht Steine raussammeln, wenn die Saison vorbei ist^^
und mit Bondage kennt ihr euch doch auch aus
Joo, wir werden immer besser :devilish: :roflmao:
 

Lederhose

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
Wieso denn utopisch?
k.A. ich soll mein "Hochbett" zu einer Treppe umbauen und vor der Terrasse ein Hügelbeet anlegen :hilarious:
...um das alles nicht utopisch nennen zu müssen, müsste ich mir aber erstmal noch ein paar (viele) flüssige Wurstsemmeln genehmigen! Danach hätte ich großen Durst :woot:
Wenn DER (Durst) dann gestillt ist, könnten wir über dieses Vorhaben gerne nochmal sprechen^^
Leider muss ich morgen früh raus :(
Hätte mir aber großen Spaß gemacht :)
 

Oben Unten