Meteora´s BBQ: Gebrintes Kikok mit Salbei, Honig und Knoblauch


Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.190
Geil, sieht super aus!

Ich bin mir bei Kiwi gar nicht sicher, ob das tatsächlich die Säure ist oder nicht eher Enzyme..? Wie auch immer: Weniger ist da tatsächlich mehr ;)

Ooh du hast recht!! Ich ändere es ab! Vielen Dank für die Anmerkung :)


huhuhu, schmeckt man die Kiwi nachher noch raus?

Nein, gar nicht :) Aber ich ergänze nochmal oben, dass man die Kiwi vorm Rubben natürlich abwäscht!


Tolle Bilder und bestimmt ganz viel Spaß......

freue mich auf dein Bericht:)

lg Olli

Wird kommen Olli! :)
 

airball

Jolokiajunkie
Beiträge
2.768
Goil :) versuch es doch mal mit Papaya. Klappt auch sehr gut. Auch hier gilt: nicht zu lange einlegen. Mein Entrecote ist mir letztes Jahr komplett in seine einzelnen Muskelstränge zerfallen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
…Ich bin mir bei Kiwi gar nicht sicher, ob das tatsächlich die Säure ist oder nicht eher Enzyme..? Wie auch immer: Weniger ist da tatsächlich mehr ;)
Es sind offenbar Enzyme.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischzartmacher
Als Fleischzartmacher (englisch Tenderizer) …
Auch Kiwis enthalten ein proteinauflösendes Enzym, das Actinidain.
Goil :) versuch es doch mal mit Papaya. Klappt auch sehr gut. …
Bei Papaya ist es empfehlenswert die Kerne zu nutzen und diese zu zermahlen, da das Papain vor allem in der Schale und den Kernen sitzt. Wenn ich Papaya esse, nehme ich die Kerne raus, wasche sie sauber und trockne sie dann. So kann man sie problemlos lange Zeit aufbewahren.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.190
Die Kiwi-Geschichte muß ich auch mal ausprobieren. :thumbsup:

Es sind offenbar Enzyme.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischzartmacher
Bei Papaya ist es empfehlenswert die Kerne zu nutzen und diese zu zermahlen, da das Papain vor allem in der Schale und den Kernen sitzt. Wenn ich Papaya esse, nehme ich die Kerne raus, wasche sie sauber und trockne sie dann. So kann man sie problemlos lange Zeit aufbewahren.

Vielen Dank für die Infos, Jürgen! :)
Und testen solltest du das unbedingt. Finde es ne echt spannende Sache :)


Interessante Sache :rolleyes: Ich denke ich werde das auch mal testen.
Bin immer wieder begeistert, was Du so machst. :thumbsup:

Vielen Dank! :) Freut mich wenn man andere damit animiert, was neues zu testen :)


Goil :) versuch es doch mal mit Papaya. Klappt auch sehr gut. Auch hier gilt: nicht zu lange einlegen. Mein Entrecote ist mir letztes Jahr komplett in seine einzelnen Muskelstränge zerfallen.

Werde ich tun! :)
Ist das bei einem Entrecote denn nötig? Oder einfach mal um es getestet zu haben?
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.190
Heute zeige ich Euch ein geniales Fingerfood vom Grill: Pig-Shots!
Der Name kommt von Shots, also kurzen Schnäpsen. Die Pig-Shots sollen nämlich an Schnapsgläser erinnern.
Das besonders coole an diesem Gericht ist, dass man unendlich viele Varianten machen kann!

Die Zutaten für ca. 6 Pig Shots:
1 Bratwurst
2-3 EL Frischkäse
Ca. 1/4 Stück Feta
6 Scheiben Bacon (geht auch mit 3, allerdings lassen sich die Gläser schöner formen wenn man eine ganze Scheibe Bacon drum wickelt)
Jalapenos
Gewürz, hier Piri Piri
full


Feta, Frischkäse und Gewürz werden miteinander verrührt
full


Nun die Bratwurst in Scheiben schneiden und den Bacon drumherum wickeln, sodass kleine Shots entstehen
full


Nun wird die Füllung mithilfe eines Spritzbeutels in die Shots gefüllt
full


Jalapeno oben drauf (hier Jalapeno NuMex Lemon Spice und Orange Spice) und etwas braunen Zucker drüber
full

full


Dann gehts bei 200°C auf den Grill.
full


Nach ca. 30 Minuten siehts dann so aus :)
full


full


Mega- Lecker!! Mit einer guten Bratwurst der Knaller. Die Füllung kann man beliebig abändern und auch die Wurst kann ausgetauscht werden. Ich werde demnächst mal eine Variante mit Chorizo testen! :)

Testet es, es lohnt sich! :)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.125

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.190
direkt über der Kohle oder indirekt? Bin ja noch am lernen ;)

Schau mal hier genau hin:

Da sieht man recht gut auf der hinteren Seite den Kohle Korb und die Pfanne auf der gegenüberliegenden Seite. :)

Mich wundert nur, dass @Meteora 360 mit so einem Setup 200°C hinbekommt.dafür brauche ich idR beide Kohle Körbe mit offenen Lüftern..

Wie @DerLiebeJ schon sagte, indirekt :)
Die Temperatur habe ich mit einem Kohlekorb und offenen Lüftungen erreicht, weil ich keine Briketts, sondern Holzkohle genutzt habe. War auch fast ein AZK voll der dann in den Kohlekorb ging. Die machen deutlich mehr Dampf als Briketts :)


DEPP :D weg laufen bringt, nix ich krieg DICH ;)

Sorry Svend das muste gesagt werden :)

Solange ihr euch noch lieb habt ist das ok :) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten