Meteora´s BBQ: Greek Naan Chicken

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.436
Um 17:10 Uhr:
Früher hieß es auch immer "Wir armen Studenten müssen spätestens um 7 aufstehen. Um 8 macht ja schon Aldi zu :eek:"

Geiler Burger!
Ich haben den Crossposter entlarvt :cool:
Das gibt die Goldene Karotte, für den besten Schnüffelhasen. :shamefullyembarrased:

Ach Mist! :D Ihr habt mich entlarvt!

Apropos EXIF: Svend, in Anbetracht des Aufnahmewinkels: wenn Du mit 50mm an APS-C fotografierst, hat entweder ein Fressfeind ( :mad: ) den Burger gehalten, oder jemand anderes den Auslöser gedrückt? :angelic:

... Aber hier liegst du falsch! :)
Trotz 50mm Festbrennweite habe ich mit links den Teller gehalten und mit rechts den Auslöser gedrückt! Das geht wenn man will :D



Danke dir! :)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.436
Da die EXIF sagt: Aufnahmedatum -- Sa, 11 April 2020 12:10 PM
War vllt. der Upload etwas langsam. :)

Achso und das hängt mit dem Problem zusammen, das ich in meinem Anbauthread schilderte. Mein Laptop ist zum Arbeits PC meiner Freundin geworden, seitdem die im Home Office sitzt und ich komme da kaum noch dran :D Da schlummert noch mehr auf der SD Karte bzw. der Festplatte ;)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.436
Heute mal wieder was aus dem Dutch Oven: Cottage Pie!

Die Zutaten:
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Paprika, gewürfelt
1 Zucchini, gewürfelt
1 Möhre, gewürfelt
500 gr. Rinderhack
1 EL Senf
1 EL Tomatenmark
1-2 EL Mehl
200 ml Gemüsefond
Salz
Pfeffer
500 gr. Kartoffeln
Butter und Milch

Bevor es so richtig losgeht, werden die Kartoffeln gekocht und mit der Butter und der Milch zu einem nicht zu festen Kartoffelpüree verarbeitet.

Der Dutch Oven kommt nun auf den Anzündkamin und dann gehts los!
full


Gemüse in etwas Öl anbraten
full


Dann das Hack dazu und alles schön Farbe nehmen lassen
full


Tomatenmark anrösten...
full


Senf dazu!
full


Alles verrühren und mit Mehl bestreuen
full


Nun den Gemüsefond hinzugeben und alles aufkochen und ein wenig einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
full


full


Nun wird das Kartoffelpüree darauf verteilt und verstrichen. Das war bei mir leider etwas schwierig, da das Pü schon komplett kalt war und sich dadurch schlecht verteilen lies...
full


Aber geht :)
full


Nun mit wenig Unterhitze und etwas Mehr Oberhitze für 30-45 Minuten backen, bis das Kartoffelpüree leicht gebräunt ist :)
full


full


full


Fazit: Ein leckeres Gericht, schön herzhaft! Bei kälterem Wetter sicher noch leckerer :D
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.436
Es gab:

Zitronengras- Rindfleisch- Spieße
Würzige Kartoffeln
Rucolasalat mit gegrillten Birnen, Parmesan und Haselnüssen
(aus dem Weber Buch "Mediterranes Grillen")

Zum Nachtisch dann Toffifee- Bananen- Küchlein.

Und eins vorweg. Der Rucolasalat war der Hammer und irgendwie das Highlight dieses Menüs!

Los gehts mit den Zitronengras- Rindfleisch- Spießen:

Ca. 500 gr. Rinderhüfte
2 dicke Stangen Zitronengras
2 große Schlotten
5 Knoblauchzehen
3 EL Zucker
5 EL Fisch-Sauce
3 EL Limettensaft
1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Sojasauce
full


Zunächst wird das Zitronengras in feine Ringe und die Schalotten sowie der Knoblauch in würfel geschnitten. Zusammen mit dem Zucker wird daraus nun mittels Pürierstab eine schöne Paste! Dann Fischsauce, Limittensaft, Sojasauce und Pfeffer hinzugeben und nochmal kräftig pürieren.
full


Die Rinderhüfte nun in Streifen schneiden (Lieber etwas dickere wie rechts im Bild zu sehen).
full


Ab in die Paste/Marinade und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
full


In meinem Fall nach 6 Stunden wurden das Fleisch dann gespießt.
full


Weiter ging es mit dem Rucola- Salat:

Für das Dressing:
2 EL fein gewürfelte Schalotten
2 EL Himbeeressig (Laut Rezept Rotweinessig)
1 EL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf
1/2 TL Meersalz
1/4 TL schwarzer Pfeffer
1/2 TL Zucker (abweichend vom Rezept)
80 ml Olivenöl

Außerdem:
2 Birnen
100 gr. Rucola
30 gr. Parmiggiano Reggiano, in Späne gehobelt
4 EL Haselnusskerne, gehackt

Die Zutaten für das Dressing werden verrührt, die Birnen halbiert und mit etwas Dressing bepinselt.
full


Das restliche Dressing wird nun mit dem Rucola und dem Parmiggiano Reggiano vermengt.
full


Der Salat ist nun auch soweit vorbereitet, also geht es an die Würzigen Kartoffeln.

400 gr. Drillingskartoffeln (gekocht)
2 EL Mayo
2 Zehen Knoblauch, gepresst
1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
1 Chili, in Ringe geschnitten
Lieblings- BBQ- Rub (Ich habe Cajun- Rub verwendet)

Die Zutaten für das Dressing werden verrührt und mit den Kartoffeln vermengt.
full


full


Nun ist alles vorbereitet, es kann also an den Grill gehen! :)

Die Birnen für den Salat werden auf direkter Hitze gegrillt, bis sie leicht weich werden. Dann umdrehen.
In der Gusspfanne habe ich die Haselnüsse für den Salat angeröstet.
full


Wenn die Haselnüsse angeröstet sind und die Pfanne frei geworden ist, kommen die Kartoffeln hinein. Ich hatte die Pfanne halb direkt und halb indirekt stehen, sodass ich die Kartoffeln im vorderein Bereich braten konnte und sie dann in den hinteren Bereich ziehen konnte. Das Rindfleisch kam auf direkte Hitze
full


Die sehen gut aus!
full


Das geht echt schnell. Einmal zu langsam und es wird schwarz. Aber alles im Rahmen :)
full


Rucola in eine Salatschüssel, Birne aufgefächert darauf und mit Haselnüssen bestreuen. Der Hammer!! :thumbsup:
full


:)
full


Einen Nachtisch sollte es auch noch geben. Blätterteig wurde in kleine Ofenförmchen gegeben, Bananenscheiben darin verteilt und zwei Toffifee dazu. Blätterteig oben verschließen, mit Ei bestreichen und für 20 Minuten bei 200°C auf den Grill :)
full



full



full


Dazu gab es Eis, Blaubeeren und noch ein paar der gerösteten Haselnüsse :)
full


:drool:
full


Fazit: Lecker!! Die Kartoffeln sind richtig schön würzig mit angenehmer Schärfe. Die Mayo schmilzt herrlich um die gegarten Kartoffeln :thumbsup:
Die Rindfleischspieße sollten ruhig 5 mm dick bleiben, damit das Fleisch nicht sofort trocken ist. Die Zitronengrasmarinade war aber herrlich frisch und lecker! :)
Der Salat hat aber alle Erwartungen übertroffen. Die Kombination aus der süßen Birne mit dem sauren Dressing und dem Rucola, wow. Probiert es aus!!


Und dann hatte ich mal einen Test gemacht, als eh gerade Ribs auf dem Grill waren. Es sollte ein geräucherter Chimichurri- Kartoffelsalat werden!

Die rohen und geschälten Kartoffeln kamen für ca. 3 Stunden bei 130°C auf den Grill und wurden kräftig geräuchert.
full


full


Sieht schon ganz gut aus! Beim Anschneiden zeigte sich dann allerdings, dass sie außen rum eine richtig zähe Haut, fast wie eine neue Schale, gebildet haben.
full


Aus Mayonaise und Chimichurri wurde dann eine Chimichurri- Mayo ;)
full


Die Kartoffeln wurden damit vermischt, fertig. Die geräucherten Kartoffeln kann man sich schenken, das war irgendwie nichts. Es war trotzdem echt lecker!
Einen Kartoffelsalat mit Chimichurri (aber einfach nur gekochten Kartoffeln) wird es also definitiv wieder geben! :)
full
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.895
Der Salat hat aber alle Erwartungen übertroffen. Die Kombination aus der süßen Birne mit dem sauren Dressing und dem Rucola, wow. Probiert es aus!!
Die Kombination ist ein schönes Spiel aus Säure, Biss, Textur, Frische & Umami. Machen wir auch regelmäßig so, oder ähnlich, und kann ich ebenfalls nur empfehlen. :thumbsup:
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.277
Wow, tolles Essen! Die Kartoffeln sind die von Jörn aus nicht-Ollis Garten, oder? :roflmao:
Die wollte ich auch mal machen :thumbsup:

Auf dem Balkon ist der Rucola bald soweit. Dann werde ich den Salat mal probieren. Was ich dir zu Rucola auch empfehlen kann: Speckwürfel mit Zwiebeln anbraten, etwas Zucker/Honig und gut Pfeffer dazu, mit Balsamico ablöschen und etwas abkühlen lassen. Das dann als Dressin über Rucola mit Kirschtomaten und Parmesan drüber :thumbsup:
 
Oben Unten