Moppeliwan 2021

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.829
Obwohl die nächtlichen Tieftemperaturen hier in der letzten Zeit nur einmal an der 6°-Marke gekratzt haben und oft sogar im zweistelligen Bereich lagen, reicht es tagsüber einfach nicht mehr, um die Beeren noch gescheit abreifen zu lassen. Deshalb ging es jetzt auch den ersten Rocotos an den Kragen, sie hatten bis jetzt ja schon für mich mehr als genug geliefert.:whistling:;)

Rocoto Pisac Amarillo
full


Rocoto San Pedro Rojo
full
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.829
Die letzten beiden Rocotos haben es jetzt auch hinter sich, alles was mir einigermaßen brauchbar erschien, habe ich abgeerntet und die Pflanzen entsorgt. Mal schauen, was sich von den Beeren drinnen noch umfärbt.

Rocoto Manzano Ollanta Rojo
full


Rocoto Tatina F5
full


Die einzige Überlebende aus dieser Saison ist jetzt nur noch die CGN 19198, an der reifen immer noch einzelne Beeren ab!
 

Ecuadorian Brown

Pikiermeister
Beiträge
4.259
Wahnsinn. Das sieht ja aus, als hättest du eine tolle Saison gehabt! :thumbsup:

Besonders die "Sugar Rush Peach Striped" sieht sehr interessant aus. Bei so vielen neuen spannenden Sorten wächst die Vorfreude auf die nächste "eigene" Saison. :D

LG Patrick
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.829

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.829
Da die nächtlichen Temperaturen jetzt auch hier an der 0°-Grenze kratzen, habe ich alle reifen Beeren von meiner CGN 19198 geerntet und die Pflanze der Bio-Tonne übergeben.

full


Dabei noch schnell ein Sträußchen geschnitten, damit die letzten Beeren im Warmen nachreifen können. Von denen werden es sicher noch etliche schaffen.

full

full


Dass sich das lohnt, sieht man z. B. an meinen Rocoto Pisac Amarillo, die es im Haus so ziemlich geschafft haben, sich umzufärben.

full
 
Zuletzt bearbeitet:

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.829
Nachdem mich gestern meine letzte Pflanze verlassen hat, beende ich dann mal die Berichterstattung zu meiner Saison 2021.

Trotz der teils widrigen Wetterverhältnisse bin ich mehr als zufrieden und habe mal wieder mehr geerntet, als ich verbrauchen kann!:whistling:

Ein Resümee zu den einzelnen Sorten erspare ich mir, wer genaueres wissen will, darf mich natürlich gerne fragen.;)

Die für mich wichtigste neue Erfahrung dieser Saison habe ich hier schon kurz erläutert.

Danke an alle, die mich durch die Saison begleitet haben, ich hoffe, wir sehen uns in meinem 2022er Faden wieder!:happy:
 
Oben Unten