Nützling oder Schädling? - Bilder im ersten Beitrag!

Auffällig die zwei Beine mit den weißen Enden
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hätte da auch eine Frage. In einigen Blumentöpfen vom letzten Jahr fand ich solche Tiere:
wasistdas.jpg


Ein um Ecken bekannter Landwirt meinte, es seien Engerlinge, sprich Maikäferlarven. Aber ich möchte das nicht so recht glauben. Erstens habe ich noch nie einen Maikäfer in meinem Garten gesehen, andererseits finde ich auf Bestimmungsseiten, dass es sich um Rosenkäferlarven handeln müsse. Kurze Beine, vorne und hinten etwa gleich dick. Was meint Ihr? Nützling oder Schädling?
 
Rosenkäferlarve. Eindeutig. Absolut kein Schädling und die Larven sorgen für wunderbar feine Erde.
Ich habe jedes Jahr Rosenkäferlarven in meinen Töpfen (weil ich in fast reinem Kompost anbaue) und geschadet haben sie noch keiner Pflanze.

Maikäferlarven (Engerlinge) sehen zwar sehr ähnlich aus, aber sie kommen in der Regel gar nicht im Garten vor, sondern in der Humusschicht im Wald.
Alles was man im Komposthaufen oder in komposthaltiger Beeterde/Töpfen findet sind Rosenkäferlarven. Sie brauchen lange für Ihre Entwicklung, deshalb immer schön wieder einbuddeln. Wenn man in diesen Töpfen später größere ovale Erdklumpen findet, sind das die Kokons zur Verpuppung, als bissl vorsichtig sein, ehe man alles kurz und klein krümmelt.
 
Auffällig die zwei Beine mit den weißen Enden

Hmm, da sie bei den Blattläusen rumhängt, dachte ich zuerst an Diaeretiella Rapae (Braconid Wasp).
Sie hat auch so einen langen schlanken Hinterleib, damit sie Blattläuse gut parasitieren kann.
Aber soweit ich weiß, trägt sie keine weißen Socken.
Vielleicht irgendwelche Verwandten aus dem gleichen Clan. *Kopf kratz*
 
Zurück
Oben Unten