Pilze 2022


Chili-Rene

Jalapenogenießer
Beiträge
258
Heute war ich ein wenig im Wald spazieren auch wenn ziemlich viel Schnee liegt, gefunden habe ich leider nichts...naja bis auf das hier, weiß einer was das ist?
 

Anhänge

  • 20220108_100802.jpg
    20220108_100802.jpg
    285,6 KB · Aufrufe: 98

Chili Fred

Baccatum-Liebhaber
Beiträge
1.132
Gestern wieder eine erfolgreiche Runde absolviert und ein sehr ergiebiges Gebiet mit ziemlich vielen toten Buchen gefunden...
IMG_20220108_161637.jpg
IMG_20220108_161646.jpg
IMG_20220108_161710.jpg
IMG_20220108_164510.jpg

Viele Austern waren leider schon über der Zeit, aber einige kleine Exemplare konnten wir trotzdem noch ernten. Sogar ein kleiner Cluster mit Samtfußrüblingen ließ sich auf ein Zusammenspiel mit den Austern ein.
IMG_20220108_185738.jpg
IMG_20220108_190028.jpg

Diese Vertreter sind leider nicht essbar, aber dafür toll anzusehen.
Warziger Drüsling
IMG_20220108_150120.jpg

Ein Vertreter der Schichtpilze
IMG_20220106_160531.jpg
IMG_20220106_160555.jpg

Und hier hat sich wohl ein Specht eine Höhle mit Dachüberstand gebaut.
IMG_20220108_155648.jpg


Ich wünsche Euch einen schönen und entspannten Sonntag 🍄🤠
 
Zuletzt bearbeitet:

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.542
Gefunden am 02.01.2022

Die winzigen Becherchen sind so leider nicht zuzuordnen. Habe zwar schon einige Arten, die in diese Richtung gehen augestöbert, aber mit gefranstem Rand noch keine. Könnte aber auch an einem Wachstumschub liegen, oder Frosteinwirkung, oder beides zusammen, oder sonstwas ......


Ein fruchtender Schleimpilz.


Könnte wohl in Richtung Zitterling gehen. Nicht genau zuzuordnen, da er seine beste Zeit schon hinter sich hatte.
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.542
Hallooo....
Hier hat es endlich nach 3 Monate exremer Trockenheit mal wieder so geregnet, dass die ersten Pilze zu finden sind.

Auf meiner Streuobstwiese sind die hier zu finden, wobei im Wald es noch ein paar Tage dauern dürfte.

Streuobstwiese:

Goldmistpilz


Parasol


Parasol


Ein kleiner Schirmling, aber giftig


Waldchampignon. Einer der besten Champignons :hungry:


Waldchampignon


Herbstzeitlose


Im Wal ist es leider noch etwas dünn:

Teuerlinge


Schleimpilze


Judasohr


Goldröhrlinge






 

Josepha

Chiligrünschnabel
Beiträge
84
Wunderschöne Fotos!
Ich freue mich schon sehr auf den ersten Steinpilz, mal sehen, wann´s soweit ist.
 

TabaScoville

Dauerscharfesser
Beiträge
751
Sehr schöne Ansammlung! Toller Faden! Freue mich schon auf den nächsten Waldspaziergang, dann halte ich auch wieder Ausschau 😉👍
Könnte man hier dann auch fragen, ob man die Pilze richtig bestimmt oder was man da entdeckt, wenn man keinen "Schimmerling" hat, was es ist?
 

Wildigesbiest

Chiligrünschnabel
Beiträge
72
Sehr schöne Ansammlung! Toller Faden! Freue mich schon auf den nächsten Waldspaziergang, dann halte ich auch wieder Ausschau 😉👍
Könnte man hier dann auch fragen, ob man die Pilze richtig bestimmt oder was man da entdeckt, wenn man keinen "Schimmerling" hat, was es ist?

Ich denke mal fragen kannst du immer aber wenn du sie tatsächlich essen willst, würde ich eher gezielt zu einem Pilzsachverständigen gehen.
 

Oben Unten