Pilze 2022


SvenMittelHessen

Jalapenogenießer
Beiträge
169
Nachdem ein Großteil der Chilis nun leider abgeerntet wurde, hab ich diesen Thread entdeckt.

Steinpilze kommen in dieser Gegend oft recht spät, wenn es in anderen Regionen bereits am Abklingen ist. Fragt bitte nicht, warum.... :)

Trotzdem ließen sich ein paar Vorboten gestern auf einer kurzen Waldtour sichten:

IMG_20220926_141304.jpg


IMG_20220926_143147.jpg


IMG_20220926_150816.jpg


Parasol, Goldröhrling und Lungenseitling konnte ich finden. Für 30 Minuten im Wald nicht ganz so verkehrt. :)
 

SvenMittelHessen

Jalapenogenießer
Beiträge
169
Hier gab's Steinpilzalarm wie seit 3 Jahren nicht. Nach spärlichem Anfang im Regen war das Körbchen nach zwei Stunden dann doch so gefüllt, dass der Bedarf erstmal gedeckt wurde.
IMG_20221002_114822.jpg

IMG_20221002_113839.jpg


Daneben gab's noch viele Schopftintlinge, Stockschwämmchen und einzelne Hexenröhrlinge zu sehen. Die wurden aber im Wald gelassen. Man wills ja nicht übertreiben.

Auf die Horden von Menschen, die ab 11 Uhr den Wald bevölkerten, hatte ich dann auch keine Lust mehr :roflmao:
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.207
Ich habe es gesundheitlich und auch zeitlich noch nicht in den Wald geschafft, aber mein Garten hat ja auch eine Vielfalt von Pilzen zu bieten.

Alle 3 Tage eine Mahlzeit ;)

IMG_20221003_153508MP.jpg
IMG_20220930_170547MP.jpg


IMG_20220930_162454MP.jpg


Die ersten gab es vor 3 Wochen beim Rasenmähen :laugh: etwas unsanft mit dem Rasenmäher geerntet

IMG_20220924_151338MP.jpg
IMG_20220924_151641MP.jpg
IMG_20220924_151428MP.jpg


erster Wintervorrat :whistling:

IMG_20220924_205901MP.jpg
IMG_20220924_205914MP.jpg
IMG_20220924_211624MP.jpg
 

Oben Unten