Rund um den Chilihang 2019 - Herbstfarben


Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Danke. Wenn ich meine Geduld nicht mehr zügeln kann, dann versenke ich einfach die restlichen Körner auch noch. Dazu sind sie ja schließlich da ;)
 

Chili Max 67

Jolokiajunkie
Beiträge
3.529
Ich wünsche dir natürlich auch eine pipifeine Saison 2019!
Der Anfang ist schon gemacht, auch wenn noch nicht alle Sorten gekeimt sind, das wird schon noch!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Ein Dankee an alle und ja, wird schon werden :happy: Irgendwie halt ;)

Tag 16 nach dem versenken. So langsam sind mir doch Bedenken gekommen. Meinem Gefühl nachgebend habe ich dann doch die restlichen noch vorhandenen Körner der unwilligen Sorten zum keimen geschickt. Zuvor wurde das Papier mit etwas Bewurzelungspulver eingepinselt, das Papier gewässert, die Körner aufgelegt, mit Wasser eingesprüht und mit etwas Pulver, mit Wasser angeschlämmt, die Körner mit der dünnen Pulvermasse eingepinselt. Mehr kann ich den unwilligen Körner nicht bieten. Mal schaun.


Wikstoffe vom Pulver: 1 Napthylacetic acid und Thyram
=> https://de.wikipedia.org/wiki/1-Naphthylessigsäure
Wobei Thyram ein Fungizid ist.

Für die CP 218 sehe ich aber doch schwarz. Um es kurz zu sagen, die Körner taugen nix. Nicht weil sie älter sind, viele enthalten keinen Kern, sondern bestehen nur aus einer dünnen leeren Samenhülle.


Für die übrigen am 03.01 versenkten besteht ab doch noch etwas Hoffung. Der Beweis: Ein Keimling einer Rocoto Doppelfrucht von @Anfänger2013 hat sich gestern noch gezeigt. Schaut zwar noch etwas blass um die Nase aus, aber das wird noch. Somit sind von denen hiermit zwei von vier geschlüpft.


Sicherheitshalber habe ich gestern noch 10 Körner uralt der Sorte Jamy in Wasser versenkt. Nicht dass mir dann der Chilihang etwas naggisch ausschaut :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.581
Ein Keimling einer Kreuzung Rocoto Doppelfrucht x C flexuosum von @Anfänger2013 hat sich gestern noch gezeigt.
Das muss ich korrigieren:

Das war Flexuosumsaatgut mit einer geringen Wahrscheinlichkeit auf eine Verkreuzung mit einer bestimmten Rocoto. (Die kleinen Samen in der Tüte)

oder

Rocoto Doppelfrucht Samen, verhütet. (Die großen Samen in der Tüte)
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Das war Flexuosumsaatgut mit einer geringen Wahrscheinlichkeit auf eine Verkreuzung mit einer bestimmten Rocoto. (Die kleinen Samen in der Tüte)
Die kleinen auf dem von mir oben gezeigten Bild sind also die C. flexuosum, eventuell verkreuzt.
Dann legst Du also Wert auf die Beeren der C. flexuosum. Hast Du da selbst Bienchen gespielt?

Rocoto Doppelfrucht Samen, verhütet. (Die großen Samen in der Tüte)
Ah, Ok. Die gekeimten waren große Körner, denn nur die habe ich versenkt = Rocoto Doppelfrucht (verhütet).
 

Oben Unten