Samenzwerg


Maja

Jalapenogenießer
Beiträge
250
Jetzt habe ich mir das mit den Abmahnungen auch durchgelesen.
Versteh ich irgendwie nicht... Was entsteht dem Zwerg denn für ein Schaden, wenn eine Privatperson steuerfrei Samen verkauft?
Einen wirklichen Schaden hat ein gewerblicher Anbieter wohl nicht. Allerdings haben gewerbliche Verkäufer im Vergleich zu Privatverkäufern nervige Auflagen. Sie brauchen zwingend ein Impressum bzw. Anbieterangaben, benötigen juristisch korrekte AGBs, sind an Gesetzesvorschriften hinsichtlich Garantie und Gewährleistungen, Widerruf und Fernabsatz gebunden.

Aber deshalb private Saatgutverkäufer abschießen? Über die wahren Hintergründe kann man nur spekulieren. Vielleicht hat Samenzwerg selbst Abmahnungen erhalten? Vielleicht nahmen auch die Reklamationen hinsichtlich Qualität überhand? Eventuell auch purer Neid ob des Erfolges einer vermeintlichen Konkurrenz, die sich unlautere Wettbewerbsvorteile zu eigen macht? Oder doch nur ein zweites Standbein?

Wie dem auch sei: Menschlich unterste Schublade und unternehmerisch ein lächerliches Gebaren, dass sich langfristig wohl auch auf das Geschäft negativ auswirken wird - sollte Samenzwerg überhaupt eine Zukunft haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Kanoni

hoffnungsloser Nachwürzer
Ehrenmitglied
Beiträge
7.289
Mit tausenden von Kunden in der Hinterhand kann man wohl auch 90% verärgerte Kunden und 10% Diebstahl stemmen :p
 

Martini1710

Jolokiajunkie
Beiträge
3.356
Viele informieren sich vorher nicht oder merken es auch nicht wenn sie falsche oder schlechte Qualität erhalten. Sie meinen dann das gehöre so oder sie haben bei der Aufzucht etwas falsch gemacht.
Ich arbeite ja auch mit (Hydrokultur-)Pflanzen und was Teile der Konkurrenz da abliefern, ist wirklich gruselig. Der Kunde wird beschissen und merkt es leider dank fachlicher Inkompetenz nicht (oder erst wenn wir es ihnen sagen :whistling: )
Wir sind ehrlich zu unseren Kunden und verkaufen nicht alles, nur weil sie es möchten. Deswegen sind wir auch schon 28 Jahre im Geschäft und werden gerne weiterempfohlen. Viele Unternehmer sehen aber nur den (kurzen) Profit und irgendwer wird wieder darauf reinfallen... leider :grumpy:
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
8.322
Scheinbar ist der Laden im "Umbau", der Aussage der Homepage nach.

Der gute Herr hat wohl auch ganz ordentlich mit Abmahnungen um sich geworfen.
Er brauchte scheinbar noch eine zusätzliche Einnahmequelle.
Man findet zahlreiche Warnhinweise den Betreiber des Shops betreffend.
Vllt. hat er auch deshalb nun seinen Nachnamen gewechselt. :whistling:
 

Emmie

Chiligrünschnabel
Beiträge
7
Samenzwerg kommt mir irgendwoher sehr bekannt vor :shamefullyembarrased: Da muss ich mal in meinem E-mail Archiv schauen :joyful:
 

Oben Unten