Sammelthread für Chili-Literatur

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
9.672
Ich will ja nicht den Spaß verderben, aber ist es rechtlich zugelassen Buchinhalte abzufotografieren und öffentlich zu zeigen? Gerade auf Hinblick der Rezepte. Nicht das es hier noch Abmahnungen hagelt. o_O
Ich denke ohne Genehmigung ist das nicht zulässig. Daher habe ich nur verlinkt.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.685
Heute den Thread gesehen und direkt ins Stöbern gekommen. Habe bereits ein paar Tipps von hier gesehen und gekauft. Heute waren es dann zwei neue Bücher. Berichte folgen sobald sie da und begutachtet wurden.
 

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.226
Ich würde euch bitten, bei den nächsten Buchvorstellung, nur ein selbstgemachtes Bild des Covers einstellen und keine Fotogalerie vom Inhalt.
Es können dadurch rechtliche Probleme für den Forenbetreiber entstehen.
Danke für euer Verständnis. :)
 

ChiliDog

Capsitalist
Beiträge
871
Dann ist dieses Buch ein Muss! Falls du die für Kimchi unverzichtbare Gochu-Chili anbauen willst, ich hätte noch Saatgut zu vergeben.
Das Buch ist super! Wenn man die Chili anbauen möchte, sollte man aber schon ~1,5kg frische Chilis ernten, um getrocknete 170 gr. Chilipulver zu erhalten. In verschiedenen Rezepten kommen meist 150gr. Pulver auf ein ~5-6L Kimchi-Glas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.226
Titel: Feurig Scharfe Saucen

Autor: Beverly Le Blanc

Verlag: Parragon

ISBN: 978-1-4723-3960-7

Seiten: 128

Preis: im Augenblick bei Thalia im Angebot für 2,99 € ( sonst 4,99€ )

Inhalt: Rezepte von feurigen Saucen von würzig bis sehr scharf

Eigene Meinung: Sehr schöne Rezepte, gut beschrieben und bebildert mit Angaben zur Zubereitungszeit, Garzeit und der Menge die man letztendlich erhält.
Ist für 2,99 Euro wirklich fast geschenkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.226
Es wird für das Team einfach nicht einfacher. ;)
Deshalb hier noch einmal der Hinweis und die Bitte an euch, Bilder von Büchern zu entfernen, damit es keine Probleme für euch und den Forenbetreiber gibt. DANKE!

Oh! Der Thread fällt mir jetzt erst auf. Ich bitte Euch darum, keine abfotografierten Buchcover mehr hier zu posten und die vorhandenen Bilder hier zu löschen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Beiträge gerne zu Rechteinhabern (z.B. Verlagen) und autorisierten Händlern extern verlinken.

Hotlinks (also direktes Einbinden) sind dabei nicht okay, Eure Rezensionen natürlich immer.
Das Moderatorenteam muss sonst leider eingreifen. Wir bitten um Euer Verständnis, aber wir müssen uns an die Gesetze halten.
 

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.226
Hat zwar nur entfernt etwas mit Chililiteratur zu tun, aber man sollte jetzt zuschlagen.

" The Barbecue Bible " wirklich ein Standartwerk für alle BBQ- und Grillfans, gibt es im Augenblick bei Weltbild versandkostenfrei für 9,99 Euro.
Bei Amazon kostet es immer noch 29,99 €.

Wer es noch nicht hat, unbedingt zuschlagen, es lohnt sich.

 

Icewolf77

Produkttester
Ehrenmitglied
Beiträge
3.443





Titel: Alles Chili - Schmecken, Würzen, Kochen

Autor: Simone Taschée und Klaus Postmann

Verlag: Braumüller

ISBN: 978-3-934733-14-5

Seiten: 304

Preis: 25,00 €

Inhalt: Mit Alles Chili festigen Simone J. Taschée und Klaus Postmann die Position der Chili als eigene Geschmackskomponente in der Kulinarik unserer Breiten. Dieses erste sortenreine Chili-Kochbuch punktet mit einer vorurteilsfreien Herangehensweise an eines der ältesten Gewürze der Menschheit und richtet sich an alle kulinarisch Interessierten, die die Chili für sich entdecken oder aber noch besser in der eigenen Küche einsetzen wollen.

Neben der detaillierten Erläuterung des richtigen Umgangs mit aromatisch-pikanten Würzstoffen sowie der ausführlichen Darstellung der Verarbeitung der Chili findet sich in diesem Buch Wissenswertes über die Anwendung in diversen Rezepten. Einem Nachkochen hocharomatischer Speisen mit einem bewusst eingesetzten Schärfe- und Aromakick steht damit nichts mehr im Wege.


Eigene Meinung:

Die beiden Autoren kennt man vor allem als Gründer (2016) und Leiter der Chili-Werkstatt in Wien. In diesem Laden dreht sich alles ums Thema scharfes Essen und so war die Idee zu diesem Werk natürlich nicht weit. Beide haben bereits vorher viel mit Kulinarik und Lebensmitteln zu tun gehabt. Dabei sind auch die Werke "Das große Gewürzbuch" und "Vegan Würzen" entstanden.

Die große Kompetenz zeigt sich auch in diesem gewichtigen Buch. Auf über 300 Seiten wird in dem schweren, hochwertigen Hardcoverbuch alles zum Thema vermittelt. Die Reise beginnt bei den Grundlagen wie Herkunft, Schärfegrade, Botanik und Geschichte. Großartig illustriert mit Bildern von Michael Rathmayer geht es in die Sortenübersicht. 45 gängige Sorten werden dort in allen Details genannt. Danach geht es weiter mit einigen anderen scharfen Gewürzen wie Ingwer, Kren oder Senegalpfeffer. Anschließend folgt natürlich die Küchenpraxis mit Handhabung, Umgang mit den Früchten und viele, ausgefallene Rezepten zum Nachkochen. Das Repertoire reicht hier von Chilisoßen wie Lemon-Drop- und Chocolate-Chili-Hot-Sauce über Salate, Suppen, Eintöpfe und Chutneys bis hin zu raffinierten Süßspeisen wie Injektierter Gugelhupf.


Ein großartiges, gelungenes Werk, welches ich jedem Chilifan nur ans Herz legen kann!




Erhältlich bei Amazon


Ich bedanke mich nochmal recht herzlich beim Braumüller Verlag für das Rezensionsexemplar!
 

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.226
Es wird für das Team einfach nicht einfacher. ;)
Deshalb hier noch einmal der Hinweis und die Bitte an euch, Bilder von Büchern zu entfernen, damit es keine Probleme für euch und den Forenbetreiber gibt. DANKE!


Keine Ahnung, ob das heute noch gilt. Letzte Ansage von Alex war, überhaupt keine Bilder mehr von Büchern hier zu veröffentlichen.
Sollten das inzwischen anders sein, sollten @Taunuswaldfee @chris_s3 @Meteora 360 und @Hot-Pain etwas dazu sagen können,
um hier endlich Klarheit zu schaffen.
 
Oben Unten