Sauerkraut


onkelhotti

Jolokiajunkie
Beiträge
4.657
Danke Meiner , es ist alles noch in der probier Phase , hab ja noch nie selber welches gemacht .


Und hör mir auf , habe heute so einen Kraut Stampfer gekauft, und muss sagen die nehms von den Toten ,Wahnsinn was die teile kosten , ich baue mir auf jedenfall einen noch selber , falls der gekauft die hufe hoch machen sollte.
 

jfk1307

Fatalii - Freak
Beiträge
3.294
So wie Du es gemacht hast ist es genau richtig, in 4-6Wochen ist es fertig.
Halte jetzt den Deckel geschlossen alles andere kommt von alleine.

Hatte mir auch mal einen Stampfer gekauft, der hat gerademal zwei Ansätze ausgehalten, danach war Schnitzen und Schleifen angesagt.
Der ist wenigstens stabil und hat die richtige Länge. :D

Gruß Jörg
 

onkelhotti

Jolokiajunkie
Beiträge
4.657
Den ich hier habe ist nicht schlecht , aber auch nicht gut . So ein Mittelding . Morgen oder am Wochen ende zeig ich mal ein Paar Fotos , von der Herstellung und Hardware.
 

capsatron

Habanerolecker
Beiträge
357
So liebe Kraut-Kollegen,

bei mir ist nun die heftige Gärung vorbei, der Saft ist schon schön sauer. ;)

Einen Termin für die erste Verkostung musste ich unter Folter auch schon festlegen, es wird ein Ungarisches Gulasch mit Böhmischen Knödeln, Sauerkraut und bayrisches Weißbier geben. Beim Gulasch ist natürlich dieses Jahr auch eigenes Paprikapulver dabei.
 

jfk1307

Fatalii - Freak
Beiträge
3.294
Hört sich toll an Kay,
Du glücklicher, kann mir genau vorstellen wie Du dich darauf freust. :w00t:
Hast fast mein Lieblingsgericht aufgezählt, Gulasch ist spitze, die Böhmischen Knödel wurde ich gegen Thüringer Knödl eintauschen, satt Weißbier gäbe es bei mir ein Schwarzbier mit einer Stammwürze von mindestens 11%. :devilish:
Du meinst doch bestimmt Chilipulver ein gewisser Kick muss doch sein, bei mir wär es am liebsten Fatalii Pülverchen mit einer Prise Zimt. :D

Gruß Jörg
 

capsatron

Habanerolecker
Beiträge
357
Nein Jörg,

es gehört ordentlich Füszerpaprika Edes in das Gulasch, eigentlich reiche ich Nockerln dazu, ich wähle nun die böhmische Variante. Die notwendige Schärfe ist für mich kein Problem. (Habanero als Pulver) ;)

Beim Bier bevorzuge ich Augustiner Bräu, sonst eher Wein.

Edit: Hab mal einen Link bei den Nockerln gesetzt, bei mir sind es eher Knöpfle ohne Käse. ;)
 

jfk1307

Fatalii - Freak
Beiträge
3.294
Füszerpaprika Edes kenne ich noch nicht, wenn ich an Ungarn denke, fällt mir sofort die Alma ein, die eingelegt finde ich super lecker.
Früher haben ich Rosen Paprika genommen, aber da wusste ich noch nicht was es alles für tolle Sorten gibt.

Für mich sind Böhmische Knödel und Nockerln (Salzburger) ehr ne Süßspeise, aber jedem das seine. ;)

Beim Bier bevorzuge ich eigentlich ein gutes Pils, bloß beim Gulasch oder Eisbein lieber ein Schwarzbier. :D


Gruß Jörg
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.796
ich habe mir auch mal einen topf zugelegt http://steinzeug-schmitt.de/gaertopf-mit-steinen-liter-p-41.html

letzten monat gab's bei schmitt nen großen stampfer gratis dazu. der ist gut verarbeitet, aus buche und etwa 50cm lang. reicht bestimmt aus ^^

ich werd zuerst ein chilikraut machen, das grundrezept wird morgen ausbaldowert, ich berichte dann mal hier :)
 

jfk1307

Fatalii - Freak
Beiträge
3.294
Moinmoin Nils,

hast Dir was gutes zugelegt, wirst nie wieder anderes Kraut haben wollen. :w00t:
Ein guter großer Stampfer ist Gold wert. :thumbsup:

Habe auch so einen ähnlichen Pott, bei denen ist es wichtig die Wasserrinne solltest Du einmal die Woche auffüllen, weil sie etwas lütt ist.
Es gibt auch Gärtöpfe die eine große Rinne haben, das nur falls Du dir noch einen zweiten für z.B. Gürkchen zulegen möchtest. ;)

Hehe ein Chilikraut hört sich spannend an, das habe ich noch nicht gemacht, meins ist ehr traditionell.
Welche Chili hast Du denn vorgeshen, etwa die 7pot sr strain?
Die werde ich nächste Saison auch endlich am Start haben. ;)

Wir freuen uns schon auf Dein Bericht zum Kraut, viel Spaß beim Stampfen. :D

Gruß Jörg
 

Stobbi

Chiligrünschnabel
Beiträge
31
Gyric schrieb:
ich werd zuerst ein chilikraut machen, das grundrezept wird morgen ausbaldowert, ich berichte dann mal hier :)

Gibt es jemand mit russischen Wurzeln hier?
Bezüglich dem Grundrezept wäre das ein schöner Einstieg.
Ich kaufe relativ häufig im russischen Laden das scharfe Kraut, aus diesem Grund die Frage.
Wäre ich gerade nicht in der Reha könnte ich über meine Frau meine Schwiegermutter ausquetschen, ich meine die macht das auch!
Wobei das Kraut im russichen Laden ist nicht gehobelt, sondern es sind ganze Blätter.

Gruß

Stobbi
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.796
naja: milchsauer eingelegtes gemüse zieht sich ja irgendwie über die ganze welt. also mein opa kam zwar aus preußen, daher hab ich noch nichtmal richtig polnische wurzeln, von russischen ganz zu schweigen *g*

ich habe mich trotzdem ein wenig hier und da informiert, der asiatische klassiker ist natürlich kimchi, in der türkei läuft es unter tursu (glaube, es wird 'türschü' ausgesprochen, mit weichem 'sch' - da wäre ich um korrektur sehr dankbar, ich liebe türkisches essen sehr ^^) und in osteuropa ist kraut ebenfalls bekannt - unter diversen namen. nicht nur, dass es tausend variationen mit kohl gibt, man kann ja fast jedes frisches, knackiges gemüse dazu hernehmen.

mein chili-kraut wird beinhalten: weißkohl, rotkohl, rettich, zwiebeln, karotten, äpfel, und paprika. also paprika - sowohl gemüsepaprika, als auch chili. allerdings tu ich da keine 7pot rein. ich hab dieses jahr eh nicht recht ernten können, habe aber noch eine überwinterer, die derzeit gut abwirft. sorte ist allerdings unbekannt, da sich bei herrn merle ein zufälliger samen unter andere gemischt hatte. ist jedenfalls ne klasse sorte, sie macht gerade ihren zweiten winter durch ^^ die schärfe liegt so um und bei 6-7 (meine skala kennt keine stufe höher als 10, die bekommen nur 7pots und konsorten) und hat ein fantastisches annuum-aroma. die kann man auch mal so essen, aber es brennt schon verdammt gut.

ich muss nur mal sehen, wann ich genug zeit für das kraut habe und dann geht's los. vielleicht am sonntag ^^
 

Yellow7

Jalapenogenießer
Beiträge
228
Jetz hab ich unglaublichen Appetit auf selbstgemachtes Sauerkraut. Gekauftes ist echt nicht das wahre. Danke Gyric für den Link. Da werd ich mir mal nen 5l Topf bestellen, inklusive Stampfer versteht sich. Vielleicht auch noch nen 2. Topf...ich mag´s zu variieren. Und auch ganz toll sind die Vorratstöpfe.
 

capsatron

Habanerolecker
Beiträge
357
Wenn ich ehrlich bin, nehme ich eigentlich nur noch Weißkraut und Salz. Der Kümmel wird auch immer weniger, ihr kommt sicher auch noch drauf. ;)

Mein Kraut schmeckt dieses Jahr wieder super. :D
 

Oben Unten