Schulgarten 2019


karlinche

Nichtsoooscharfesser
Beiträge
1.976
Hallole,
Ich stecke jedes Jahr nach der Ernte beim Verschneiden meiner schwarzen Johannisbeeren abgeschnittene Teile in Töpfen mit Erde. Dieses Jahr sind leider bereits alle 15 angetriebenen Stücke weg. Hättste bloss 4 Wochen früher geschrieben.
Falls für 2020 noch Bedarf besteht kannst Du dich gerne im Herbst 2019 melden.

Ich könnte Dir Jungpflanzen von der Römischen Kamille und vom Blutampfer zukommen lassen. Vielleicht sogar auch noch vom Frühlings-Barbarakraut (bei Rühlemann`s unter Landkresse Barbara verna) zu fnden.
Die aus ausgefallenen Samen von Blattpetersilie, Ruccola und Wermut aufgehenden Jungpflänzchen sind aufgrund unseres Klimas im rauhen Osten derzeit noch zu klein zum Versenden.

Grüssle aus der Sächsischen Lausitz
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Hallo Bela @DerLiebeJ, hab mir heute jungen Mangold gekauft, es ist die schöne Sorte "Bright Lights" wenn du magst kann ich dir am Samstag zwei oder drei Pflänzchen mitbringen
Hi Werner, vielen Dank für das Angebot! :) Wir haben selbst schon 6 Mangoldpflanzen gezogen. Ich glaube das reicht, die werden ja auch recht groß und ergiebig doweit ich weiß..? Andererseits: Sortenvielfalt ist ja was schönes.. Ich könnte aich zwei Pflanzen an Kollegen/Schüler loswerden^^ Bring gerne mal mit, wenn du sie entbehren kannst :)
Sobald es in die Planung geht, melde dich gerne bei mir. Eventuell habe ich das ein oder andere dann bereits vermehrt (Colakraut, Ananassalbei...)

Ich werde mal nachsehen, was ich an Beeren hier stehen habe und ob es da schon passende Ableger gibt.
Hi Patrick, auch dir vielen Dank! Zu den Beeren: mir hatte es unter den Fungern gejuckt und da habe ich heute beim Dehner ne frühtragende (ab Mitte Juni) Stachelbeere mitgenommen. Johannisbeeren gibt's ab kommendem Donnerstag bei Aldi im Angebot. Da werde ich wahrscheinlich zuschlagen ;)
Zu den Kräutern: Das sind natürlich echt Exoten. Ich denke, wir werden eher die "Standard"kräuter anpflanzen wie Petersilie, Schnittlauch, Bohnenkraut, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Minze,... Aber ich bespreche mich da nochmal mit meinem Kollegen, ob und wie groß wir das anlegen. Evtl haben wir auch Platz für etwas ausgefalleneres :)
Hätt ich das gewusst. Habe rote und schwarze Johannisbeeren und helle und dunkle Stachelbeeren. Leider letztes Jahr alles auf null geschnitten und eventuell dadurch getötet.....
Danke dir trotzdem ;) Aber wie gesagt: Bei den Beeren stehen wir auch ganz gut da :)
Hallole,
Ich stecke jedes Jahr nach der Ernte beim Verschneiden meiner schwarzen Johannisbeeren abgeschnittene Teile in Töpfen mit Erde. Dieses Jahr sind leider bereits alle 15 angetriebenen Stücke weg. Hättste bloss 4 Wochen früher geschrieben.
Falls für 2020 noch Bedarf besteht kannst Du dich gerne im Herbst 2019 melden.
Schwarze Johannisbeeren fpr's nächste Jahr klingen interessant! Da würde ich im Herbst nochmal auf dich zu kommen :)

Mit Blutampfer werde ich bei meinen Schülern glaube ich nichts gewinnen. Saures Gemüse ist glaube ich nicht ihre Welt :D Die Kamille hat ihre schönste Zeit ja leider genau in den Sommerferien. Das wäre schade. Und die Barbarakresse wäre glaube ich eher nach dem Sommer interessant. Trotzdem vielen Dank für die Angebote!

Und das gilt auch nochmal für euch alle! Ich bin echt überwältigt wie viel Unterstützung hier Angeboten wird! Das ist total großartig. Vielen vielen Dank! :thumbsup:
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Hallo allerseits!

Heute war der erste Schultag nach den Osterferien. Damit wird es Zeit für ein Update. Ich habe hier mal Vorher-/Nachherbilder gemacht :)



Das Beet hat richtig ordentlich zugelegt. Der Salat ist quasi fertig (denke ich), ist aber von der Parallelklasse. In der Mitte haben es zwei Puffbohnen geschafft. Die andern beiden und die Indoor gesäten sind leider nichts geworden. Vorne in der Mitte hatten wir Lauchzwiebeln gesät, aber da passiert quasi nichts. Die Erdbeeren legen auch gut zu und haben schon kräftig Früchte angesetzt.

Leider macht sich aber auch noch etwas anderes breit..
Keine Ahnung, wo die Pilze herkommen.. Aus der Luft? Aus dem Wertstoffhofkompost? Aus den Zweigen/Laub, das wir unten im Beet zur Drainage haben.? Vor allem unter und zwischen dem Salat haben die sich ziemlich ausgebreitet. Haben da heute mal alles rausgerupft was nicht reingehört.
Muss ich mir da Sorgen machen? Kann man da was gegen tun?

Weiter im Text:


Die Stachelbeere ist zwar nicht viel größer geworden, trägt dafür aber schon ordentlich :)


Auch die Himbeere zeigt, dass noch einiges an Leben in ihr steckt und treibt schön aus.

Uuuund...
...bildet die ersten Knospen :)

Direkt neben die Himbeere habenwir dann heute noch einezwrite 90L Wanne gesetzt und Topinamburs rein gepflanzt. Da freue ich mich auch schon drüber! :) Ich weiß nur leider nicht viel über die Pflanzen. Kann mir da jemand helfen?


Bei den Jungpflanzen hat sich auch einiges getan. Einiges habe ich zu Hause entsorgt, da wir jeweils recht viele Exemplare einer Sorte hatten. Dafür habe ich andere Pflanzen größer getopft und auf Wunsch einiger Schüler noch frisch gekeimte Chilis eingepflanzt. Die durften dann heute mitgenommen werden.

Und Apropos Schülerpflanzen: Ein großer Dank hier nochmal an @Capsium und @eteeric ! Capsium war so nett, mir in Orschel eine Snackpaprika für eine Schülerin zu besorgen und eteeric war so nett, diese abzugeben. Heute habe ich die Pflanze nach der Schule bei Capsium abgeholt. Eine echte Schönheit! :thumbsup: Vielen Dank euch beiden :)

Danach war ich dann mal wieder im Wertstoffhof um wieder 270L Kompost für das zweite Hochbeet zu holen. Laut Proplanta sollen die Temperaturen ab dem 8.5. stabil über 5°C bleiben. Dann geht die große Auspflanzung los :)

Schönen Abend noch!
 
Zuletzt bearbeitet:

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
7.425
Aus dem Wertstoffhofkompost?
Ja das ist sehr wahrscheinlich - die tun niemand etwas nur essen solltet Ihr die nicht, am besten Kompostieren :)

Kann mir da jemand helfen?
Topinambur ist die "Kartoffel" der Indianer. Eine Korbblütler Pflanze und verwand mit der Sonnenblume. Sie blüht wunderschön gelb und im Herbst / Winter könnt Ihr die Knollen ernten und essen. Aber laßt dann ein paar Knollen im Beet um auch im nächsten Jahr wieder Freude daran zu haben.

Ich mag Topinambur am allerliebsten wie Bratkartoffel zubereitet :)
 

Faberrebe

Jalapenogenießer
Beiträge
173
Keine Ahnung, wo die Pilze herkommen.. Aus der Luft? Aus dem Wertstoffhofkompost? Aus den Zweigen/Laub, das wir unten im Beet zur Drainage haben.? Vor allem unter und zwischen dem Salat haben die sich ziemlich ausgebreitet. Haben da heute mal alles rausgerupft was nicht reingehört.
Muss ich mir da Sorgen machen? Kann man da was gegen tun?
Spontan hätte ich auf einen Schopf-Tintling getippt (ohne Gewähr!): https://de.wikipedia.org/wiki/Tintlinge Sollte also nicht gefährlich sein. Früher wurden die sogar zur Tintenherstellung verwendet.
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Danke euch beiden @ToTy und @Faberrebe :)

Heute ist der Schwimmunterricht ausgefallen, also haben wir spontan das zweite Hochbeet fertig befüllt und bepflanzt.
Unten sind 3xChinakohl darüber 4xMangold und rechts an die Seite kommen bald noch zwei Gurken.

Der Salat aus dem ersten Hochbeet wird bald geerntet und dann kommt da Rucola und Radieschen rein.
 

Marco

Chiligrünschnabel
Beiträge
57
Ich finde das Projekt einfach nur super und lese gerne mit. Ich drücke weiterhin ganz fest die Daumen und freue mich auf künftige Updates!

Liebe Grüße,

Marco
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Hallo allerseits!

Hier auch mal wieder ein aktueller Stand der Dinge:
Die Hochbeete geben schön Gas. Der Mangold hat sich scheinbar doch noch gefangen. Der grüne hängt aber noch etwas hinterher. Der Chinakohl macht sich auch gut.
Im zweiten Hochbeet sprießen die Erdbeeren vor sich hin. Gestern konnten wir schon die erste Ladung ernten - lecker! :) Die Puffbohnen sind auch riesig geworden, sind aber auch wieder recht stark von Blattläusen bevölkert. Dafür haben wir kaum Schnecken dieses Jahr.
Die Stachelbeere ist zwar nicht mehr viel gewachsen, dafür hängt sie proppevoll!
Die Himbeere von Gabi @ToTy hat auch richtig schön ausgetrieben und kräftig Beeren angesetzt :thumbsup:
Die Topinambur wuchern auch vor sich hin.
Die Pimenta Lisa von Josch @Papadopulus hat die Sonne nicht so gut vertragen. Sie treibt aber kräftig neu aus und hat grad die erste Blüte geöffnet. Leider wird's mit der Ernte vor den Ferien (12.7. letzter Schultag) nichts mehr. Das gilt auch für (fast?) alle Paprika/Chili/Tomaten/Gurken. Nächstes Jahr müssen wir früher anfangen und auf einen wärmeren April/Mai hoffen.
Die Aji Guyana hat schon Beeren angesetzt. Bei der könnte es klappen mit der Ernte vor den Ferien.
Hier das übrige Sammelsurium^^ Einiges sieht ziemlich mitgenommen aus. Ein paar Schnecken sind wohl doch unterwegs..
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Huhu! Das ist ne gute Frage. Ich bin seit den Sommerferien in Elternzeit und war nur einmal kurz drin, um die Stachelbeere und eine Chili zurück zu stellen. Bei einem flüchtigen Blick sah soweit alles ganz gut aus. Am 9.12. fange ich wieder in der Schule an, dann bin ich mal gespannt, wie es dort ausschaut.
Nächstes Jahr haben wir übrigens ein Problem. Da beginnen die Sommerferien schon Ende Juni :confused: Es wird Zeit für Gewächshäuser und vollautomatische Wasserversorgung für die Ferien :whistling::angelic::roflmao:
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.311
Liebe Leute, ich habe gerade gute Nachrichten erhalten! Wir haben die Möglichkeit vom Verein zur Förderung der Bildungsregion Duisburg Fördermittel für unseren Schulgarten zu beantragen :) Gefördert wird im Prinzip alles, was mit dem Garten zusammenhängt. In der Ausschreibung sind "beispielsweise" Gartengeräte, Gewächshäuser, Hochbeete, Regentonnen, Mobiliar für grüne Klassenzimmer, Bäume, Pflanzen, Sämereien genannt. Dabei ist die Höhe der Förderung erst mal nicht genannt, ich würde also einfach mal aus den Vollen schöpfen :D

Was wir uns dringend wünschen würden, wären (nach Priorität grob geordnet):
- Gewächshaus: Glas geht aus Sicherheitsgründen nicht, es muss also aus Folie sein. Wegen der Grundfläche werde ich bald nochmal in die Schule fahren, um den Garten auszumessen.
- Weitere Hochbeete inkl. Füllmaterial
- Regentonne(n)
- Automatisiertes Bewässerungssystem für die Ferien (das wäre dann schon Königsklasse)
- Anzuchtgewächshäuser für die Klassen
- Pflanzregale mit Kunstlicht
- Regale mit Schubladen zur Aufbewahrung von Schaufeln, Haken, Scheren, Handschuhen, etc.
- Schaufeln, Haken, Scheren, Handschuhen, etc.
- Erde
- Anzuchttöpfe/Trays
- Pflanzkübel/Töpfe
- Rankhilfen/Spaliere

Habt ihr noch weitere Ideen?

Ansonsten: Kann mir jemand ein gutes Foliengewächshaus bzw einen guten Hersteller/eine gute Serie empfehlen? Da kenne ich mich gar nicht aus..
Bis zum 4.11. muss der Antrag gestellt sein. Ich habe also noch etwas Zeit, aber nicht sehr viel^^
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.399
Gewächshaus: Glas geht aus Sicherheitsgründen nicht, es muss also aus Folie sein.
Sind Doppelstegplatten auch verboten? Ich habe auch "nur" ein solches und die halten einiges aus (auch abgeprallte Hand- und Fußbälle).

Die Bewässerung wäre für euch mit das wichtigste Argument, oder? Hier im Forum habe ich schon einige günstige Möglichkeiten gesehen. Ich hoffe, dass einer derjenigen, die sowas nutzen sich hier eventuell auch noch melden.
 

Oben Unten