Selbstgemachte Wurst, Schinken & Co.


Kiwi58

Chilitarier
Beiträge
2.045
Was haltet ihr von diesem Gerät? Das Video in der Beschreibung hat mich eigentlich überzeugt.
Ich kenne das Gerät nicht, aber denke, da machst du nichts falsch. Vor allem, weil du ja sonst noch keine Geräte hast, wo du Zusätze hättest kaufen können.
Würde aber auch gleich das Zubehör mit kaufen. Dann hast du alles zusammen und kannst gleich los legen :thumbsup:
 

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Beiträge
1.200
Ich kenne das Gerät nicht, aber denke, da machst du nichts falsch. Vor allem, weil du ja sonst noch keine Geräte hast, wo du Zusätze hättest kaufen können.
Würde aber auch gleich das Zubehör mit kaufen. Dann hast du alles zusammen und kannst gleich los legen :thumbsup:
Hab mir das Teil nun bestellt. Im Zubehör war fast alles dabei (Edelstahl-Wurstspritzen mit 32 mm, 22 mm, 16 mm Durchmesser, Lochscheiben: 5 mm, 8 mm und Wurstfüllplatte)
außer die 3 mm und 12 mm Lochscheiben. Die habe ich gleich dazu bestellt mit einer Ersatz Messerscheibe für den Fall der Fälle :thumbsup:
 

Gigglebug

Dauerscharfesser
Beiträge
903
@Mütze entschuldige die blöde Frage, aber warum nimmt man bei Brät was eh schon die Konsistenz wie Kartoffelbrei hat noch einen Fleischwolf? Der muss das ja irgendwie reinziehen können und braucht daher natürlich irgendwelche Fasern die er transporteren kann. Ich versuche immer noch zu verstehen was da bei dir schiefgelaufen ist aber irgendwie scheitere ich.

Ich mein entweder man nimmt nen Kutter und dann braucht man irgendwas zum Befüllen (wobei es da ja so ein Spritzbeutel zur Not auch täte) oder nen Fleischwolf der das Zeug klein macht und zur Tülle raus drückt. Letzteres ist halt nicht so ganz fein wie ersteres, hat aber den Vorteil, dass man eben nur ein Teil benötigt.
 

Kiwi58

Chilitarier
Beiträge
2.045
@Gigglebug, normalerweise sollte mann das gewolfte Fleisch aus dem Fleischwolf ja zuerst bindig kneten, das ist sehr wichtig, bevor man ihn in die Därme füllt. So habe ich das jedenfalls immer gemacht.
Werden die dann so direkt abgefüllten Würste nicht bröselig. Da hält doch nichts zusammen, wenn du die Wurst schneidest nach dem braten?!
 

Gigglebug

Dauerscharfesser
Beiträge
903
@Kiwi58 Stimmt, aber das hat hier beim Essen auch keinen gestört.

Es kommt halt echt drauf an was man will. Wir brauchen keine "Profi-Wurst" und wir wollten nicht tausenddrölfzig Geräte hier stehen haben. Für uns war es wichtig, dass es schmeckt und dass wir eben, wenn wir ein ganzes Tier bekommen auch alles verwerten können. 🤷‍♀️

Da bin ich vielleicht auch irgendwie ein Banause aber es hat halt funktioniert.

Ich mein klar könnte ich mir wenn ich solche Würste will wie sie beim Fleischer herstellen dann muss ich nen Kutter kaufen und nen Fleischwolf und einen Befüller. Aber wir haben festgestellt, dass die Würstchen auch nur mit Fleischwolf Top schmecken und das Plus an Konsistenz war es uns jetzt halt nicht wert da noch mehrere Geräte zu kaufen die wir dann ja auch irgendwo lagern müssen. :)
 

Mütze

Chilitarier
Beiträge
1.428
Ich versuche immer noch zu verstehen was da bei dir schiefgelaufen ist aber irgendwie scheitere ich.

Schief gelaufen ist, dass ich mit nem Fleischwolf Wurst befüllen wollte. Das geht einfach nicht richtig damit. Entweder man wolft das Fleisch direkt in den Darm, das hat dann aber mit einer Wurst nur gemeinsam, dass sich das Fleisch in einem Dram befindet oder man macht halt richtiges Brät und hat dann halt Sauerei.

Fazit für mich: Die Füllaufsätze für die Fleischwölfe sind eigentlich vollkommen über. Das is halt was, was man Leuten verkaufen kann die keine Ahnung von dem ganzen habem, wie ich damals.
 

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.378
ansonsten gibt es auch gute manuelle Wurstfüller..die ab 3 ltr. fangen so bei 50-90€ an und reichen bei normaler Haushaltsproduktion völlig...d.h. entweder machst dein Brät in nem Fleischwolf und mixt dann händisch deine Wurstmischung zusammen und füllst in den Stopfer oder cutterst / in einer Kuchenmaschine dein Brät und füllst dann um...bei der händischen hat es halt den Vorteil das du am Anfang gut die Geschwindigkeit regeln kannst , das du mit dem Darm nachkommst, bzw. nicht reisst..
 

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.932
Schinken ausm Durocnacken
20220131_090322.jpg
 

Oben Unten