ToTy´s Garten 2016 - Flower Sprout

Sehr schöner Abschluss!!
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!
Schöne Festtage und gute Erholung!
 
die Pflanzen sind ca.150 hoch
Wow, das hört sich gut an :thumbsup: und lässt auf eine gute Ernte hoffen. Meine sind leider noch recht klein, genau so wie der China, Rosen und Grünkohl. Da hat wohl was nicht gepasst, event hatten die auch Hunger und ich habs nicht bemerkt.
 
So, jetzt hab ich auch mal den Flower Sprout gegoogelt, scheint ja ein tolles Ding zu sein.
Würde sich bestimmt gut auch auf dem leeren Winterbalkon machen, merke ich mir für nächstes Jahr. Wann habt ihr den ausgesät?
 
Schöner Abschluss. Ich habe nur noch Rosenkohl draussen, doch seit es -6,8 Grad hatte sieht die Pflanze erfroren aus. Und die Sprossen sind noch zu klein zum ernten.
 
event hatten die auch Hunger

Meiner hat nur Wasser bekommen - bin beim düngen ja immer zurückhaltend oder zu faul oder vergesslich

Wann habt ihr den ausgesät?
´

Ich habe vom lieben Werner die 2 Pflanzen bekommen, werde aber Samen kaufen und denke im März im GWH vorziehen

Ich habe nur noch Rosenkohl draussen

Laß stehen der wächst im Frühjahr weiter, hatte das ja schon 2 Jahre hintereinander erfolgreich gemacht
 
Oh, bei Rosenkohl bin ich ja total unwissend :) Auch wenn die Blätter alle hinüber sind wächst er dann weiter?
 
Meiner hat nur Wasser bekommen - bin beim düngen ja immer zurückhaltend
So ähnlich ist es auch hier gelaufen. Was mir noch eingefallen ist, die Rehe hatten da ja auch von gekostet und das war für das Wachstum sicher nicht gerade von Vorteil. Seis drum, ist halt so wie es ist.
 
Ich war auch unwissend, hatte im Herbst so kleine Röschen dran und vergaß (bewusst) die Pflanzen zu entsorgen und im Frühjahr dann schöne große Röschen und lecker. Halt die ersten 2 Schalen an den Röschen entfernen. Und dann hab ich auch 2015 noch Pflanzen zur Saatgutgewinnung und für die Bienchen stehen gelassen.
 
hier mal ein aktuelles BIld zu Flower Sprout (1,50 war doch etwas übertrieben, 1,20 passt eher)

odH99Aiz9UyUm7lciEVVQMFE18FJKxlrk4CO2863Y6uo4-8AeKs2r3GOKrjoGlwyg7na52Zb_rayDFBmJmslZg_ReXn_yXdLjTa29OXHjuopqv1iC6_GaVxM2a24Q8Qs2dlt1-8V0pKUdkYxF_nH-d7psViDk9qBJdhEfJIR-E2cI25MwysD-bx0q7ATb40wEKadUxRkBhAytxsP2SDNtUxOI3hAVZH8fXsdgIGzGftuC1mHzl9hOteUA3txw5GqFgjKshTIhAZpIJA5nGb1F08p7TuHWgiygWDCmhvUQowWJe0owDgyYHC48rnElqn-NgPSAEPjr39L4Velg6poofNrwUcG6TIOWGHT8c4XzPnrCGifaeM1khu7VWovtujrW-gGa6zMGPP1EqT_5pBfpepbyGD42IJ9EHIbcfM3iyGQ93FHzXHc3e1JjPjzEbSHp4M8nqenCE03KMtJpiFTeymmwhLv5cRF8n__ulbCycRIoE12VPFDybPSLx8Bm6l6v4KlMBfdnL5H6iyYvd7pvfvHq39a_z5SSpkXOVWG_XVVLYnO-S1GezJZCI2JyNkRlb7Cev0tsEG1PXd8MYTuXKVFdBju_BngYVPskhEQBV9I4WC5EgnJ=w800-h960-no
 
Ja da heißt wohl Gartenagave oder GartenYucca, blüht weiß, bin bei dem genauen Namen überfragt

P1260894.JPG
(Archivbild 2013)

das dürfte entweder eine yucca gloriosa (stammbildend) oder eine yucca filamentosa (horstbildend) sein. beide sind sich optisch recht ähnlich, beide sind sehr winterhart und kommen mittlerweile in deutschland recht häufig vor. immer wieder ein schöner anblick. :happy:
 
Problem liegt wohl eher am nicht isolierten Keller und der hohen Luftfeuchte - wir haben schon einen Lüfter laufen
Ich hatte auch mal das Problem in einem Hauskeller, Belüften kann das Problem eher verschlimmern, da die Kellerwände oftmals kälter sind als die Luft, die Du reinbläst und dann die Feuchtigkeit aus der Luft in der Kellerwänden kondensiert und die Wärmeleitfähigkeit der Wand erhöht, die somit noch schneller die Kälte durchlässt und den Effekt wieder verstärkt, etc.

Besser ist es statt dem Lüfter die Fenster im Keller nach draußen und Türen zum Keller von draußen und vom oberen Stockwerk geschlossen zu lassen und einen elektrischen Luftentfeuchter aufzustellen. Aber kein ganz kleines Spielzeug für 80 Euro, die packen das meist nicht, sondern eher sowas hier. Das senkt die Luftfeuchtigkeit im Keller, die Wände trocknen wieder Wärmeleitfähigkeit der Wände nimmt ab, damit leiten sie schlechter die Kälte nach drinnen, Du musst weniger heizen (falls Du bereits heizen solltest im Keller) und der Energieverbrauch des Geräts wird als Abwärme an den Raum abgegeben, was bei den verglichen mit einer Heizung kleinen Heizleistungen zwar wenig ist, aber zumindest ist es nicht verpulverte Energie. Damit hatte ich alle Schimmelprobleme im Keller bekämpfen können.
Im Rahmen der Aktion habe ich auch rausgefunden, dass nur sehr selten die Feuchtigkeit bei feuchten Wänden von außen kommt, sondern meist über die Luftfeuchtigkeit, die von wärmeren Bereich in kältere Räume zieht und dann an/in den Wänden kondensiert.
 
Zurück
Oben Unten