ToTy`s Hexenküche - auch grüne Chilis lassen sich verarbeiten


ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.101
gedörrte Tomaten

Da es in diesem Jahr außergewöhnlich viele Tomaten gibt habe ich mich einmal für Dörren entschieden. Und es ist wirklich lecker geworden.

Olivenöl, Kräutersalz, getrockneten Knoblauch (aus der Gewürzmühle), getrocknete Kräuter (Basilikum, Thymian, Rosmarin), Salz, Pfeffer, Senfkörner (gemahlen) - kann man Variieren je nach Geschmack

Öl in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen verrühren. Tomaten schneiden und mit der Öl Mischung beidseitig einpinseln.
Ich habe meine Körbe im Dörrer mit Backpapier ausgelegt, die Tomaten reingelegt und 16h bei 60 grad gedörrt.

IMG_20220919_202411MP.jpg
IMG_20220919_204948MP.jpg




IMG_20220919_201750MP.jpg
IMG_20220919_192001MP.jpg


16h Stunden Später

IMG_20220920_183032MP.jpg
IMG_20220920_183101MP.jpg
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.101
gefüllte Chilis

Bevor ich beginne ein dickes Dankeschön an Karin @Chili Paradies für den tollen Tip

Da nun die letzte Ernte eingefahren wurde gab es unzählig viele grüne Paprika/Chilis ... so habe ich mich entschlossen diese mal zu füllen.

P1260701.JPG
P1260704.JPG


Nachdem ein Teil davon gewaschen und entkernt wurde, kamen sie wie empfohlen kurz in heißen Essig (Mischung war Apfelessig/Kräuteressig 2:1),

P1260713.JPG
P1260715.JPG
P1260716.JPG


dann etwas abtropfen und auskühlen lassen. Zwischenzeitlich wurde für die Füllung 2 Sorten Frischkäse mit Knoblauchpulver verfeinert.

P1260714.JPG
P1260717.JPG


P1260719.JPG
P1260720.JPG


das ganze noch in Olivenöl und 1 Tag in den Kühlschrank ...

P1260721.JPG


Haltbarkeit war leider nur genau einen Tag dann waren sie alle alle :woot:

Die Prozedur wurde dann gleich wiederholt.

Grüne Peperoni wurden nach dem Rezept sauer eingelegt.

P1260702.JPG
P1260710.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten