Ulupicas werfen Blätter ab

Hybi999

Balkongärtner
Beiträge
374
Mal ein kleines Ulupica Update.

Auf den Verdacht hin, es könnte doch an zu viel Feuchtigkeit gelegen haben, habe ich seit mehreren Wochen die Pflanzen nur noch gegossen, wenn es wirklich nötig war.
Einen positiven Effekt hatte dies jedoch nicht. Zwei von drei Pflanzen sind bereits entsorgt. Die dritte wird wohl keinen Endtopf sehen. Sie hat seit Wochen das Wachstum komplett eingestellt und wirft regelmäßig die älteren der nachgewachsenen Blätter ab, so dass sie immer nur die neuesten 5-6 Blätter hat. Von Erholung kann man da nicht sprechen.
Da regelmäßig gedüngt wird glaube ich auch nicht so recht an Nährstoffmangel. Allen anderen Chilis geht es gut.

So wie es aussieht versuche ich ggf. nächstes Jahr nochmal mein Glück mit den Ulupicas. Dieses Jahr wird es wohl nichts werden.
 

Hybi999

Balkongärtner
Beiträge
374
Last man standing...
20210507_160900.jpg
 

Hybi999

Balkongärtner
Beiträge
374
So oder so wäre die Pflanze für dieses Jahr hoffnungslos hinterher.
Und bei einer Problempflanze betreibe ich nicht den Aufwand des Überwintern, zumal ich das nur warm könnte und wenig Platz dafür zur Vergügung habe.

Ausserdem zeigen die unteren Blätter die gleichen Symptome.
 

Edi

Clubberer auf Lebenszeit
Beiträge
6.235
würd ich auch so machen über den 3 oder 4 Auge kappen und schauen was passiert
Ist ne Ansichtssache😉
Meine Erfahrung aus der Praxis sagt, dass dies eher kontraproduktiv ist, solange der Neuaustrieb nicht so weit ist um der Pflanze die notwendige Stabilität zur weiteren Entwicklung bieten kann.
Aber jeder muss für sich selbst entscheiden👍
 
Oben Unten