Welchen Bio Dünger nehmt Ihr?


Beißbeere

Habanerolecker
Beiträge
348
Ich dünge im Haus rein mineralisch und ab Gartensaison organisch. Bei Mängeln helfe ich aber auch da mineralisch nach. Gute Erfahrungen habe ich mit Naturen Bio Flüssigdünger gemacht, habe aber über die empfohlene Dosis gehen müssen bei großen tragenden Pflanzen. Phosphor wird eher zur Blütenbildung benötigt. Die Früchte haben eher Kaliumbedarf.
Dieses Jahr teste ich compo Tomatendünger.
Schlechte Erfahrungen habe ich mit Brennesseljauche gemacht. Entgegen der Mundpropaganda ist die nämlich sehr Nährstoffarm und enthält wenn, dann nur ein wenig Stickstoff.(ich beziehe mich auf Laborwerte) Dazu noch der Geruch....
 

bugmenot

Chiligrünschnabel
Beiträge
28
Entgegen der Mundpropaganda ist die nämlich sehr Nährstoffarm und enthält wenn, dann nur ein wenig Stickstoff.(ich beziehe mich auf Laborwerte)
Ich hab schon einiges gesucht und nur Abschätzungen/spotliche Berechnungen gesehen, aber Laborwerte nie gefunden.
Könntest du eine Quelle dazu geben, das würde mich sehr freuen!
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.658
Ich hab schon einiges gesucht und nur Abschätzungen/spotliche Berechnungen gesehen, aber Laborwerte nie gefunden.
Könntest du eine Quelle dazu geben, das würde mich sehr freuen!
https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzenjauche
In Brennnesseljauche liegt der Großteil des Stickstoffs in Form von Ammonium-Ionen vor, mit einer Gesamtstickstoffkonzentration von 30–40 mM (entspricht ca. 0,04–0,06 % Stickstoffgehalt in der unverdünnten Jauche).
Wikipedia bezieht sich darauf: https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/01448765.1985.9754444
Der Artikel ist leider nur gegen Bezahlung zu bekommen.

Hier ein anderer Artikel mit ähnlichem ernüchterndem Ergebnis: https://peerj.com/articles/4729/
The chemical analyses performed during this experiment showed a very low total nitrogen content of the Urtica slurry (0.005%) and the Equisetum slurry (0.002%).
Urtica = Brennessel
Equisetum = Schachtelhalm
 
Zuletzt bearbeitet:

bugmenot

Chiligrünschnabel
Beiträge
28
https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzenjauche

Wikipedia bezieht sich darauf: https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/01448765.1985.9754444
Der Artikel ist leider nur gegen Bezahlung zu bekommen.

Hier ein anderer Artikel mit ähnlichem ernüchterndem Ergebnis: https://peerj.com/articles/4729/

Urtica = Brennessel
Equisetum = Schachtelhalm
Haha, den Wikipedia Artikel hab ich nur überflogen aber bin in der Diskussion auf das Thema (enorm) niedriger Stickstoffgehalt gestoßen.
Danke Dir!
 

Peti

Jalapenogenießer
Beiträge
272
Hier daheim von Anzucht bis zum Umzug in den Garten , bekommen sie den Anzuchtsdünger
https://www.biogarten.ch/de/anzuchtduenger-fluessig

Im Garten dann gibt es Kompost und verschiedene Jauchen und zum Start etwas Hornspäne .
Ist eine mal etwas Blühfaul oder hat Probleme , vor allem Topfpflanzen , da hat sich etwas Blühpflanzendünger ( Blumen ) bewährt .
Den gebe ich dann meistens den Pflanzen in den Töpfen , vorallem Pepino , Tzimbalo , aber auch Chili etc
 

Oben Unten