Alex’ erste Zucht nach Abstinenz


G

Gelöschtes Mitglied 15120

Gast
Viel Erfolg.
Da du um Tipps gebeten hast, die Temperatursonde, um genauere Ergebnisse zu bekommen, direkt auf Substrat legen.
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Ach das wird schon! :)
Einige stellen auch extra einen Becher nur mit Erde ins Mini-GWH und stecken die Sonde da rein, dann hat man es ganz genau :)
Ganz bestimmt - Ich glaube daran, dass meine Zwerge genauso stark sind wie ich - und ich mach 5x/Woche Kraftsprot :laugh:

Die Idee mit der Sonde direkt in der Erde ist doch echt mal cool! Wird im ToDo 2020 gleich korrigiert :cool:
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Da komm ich nach Hause und was sehen meine entsetzten Augen? Mein Sorgenkind die Habanero liegt kraftlos auf der Erde :( Kann man sie noch retten oder sollte ich eine neue ziehen?

3F737BB9-ACB3-4026-8ADF-D83ABEEB136C.jpeg
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Nachdem ich nicht glaube dass der Zwerg noch zu retten ist habe ich gestern Abend noch einen neuen und zur Sicherheit auch noch eine zweite Aji angezüchtet. Thermo ist auf 27 Grad eingestellt und Thermomesser in einem extra-Töpfchen direkt in der Erde. Im Zweifelsfall hab ich 1 Aji zu viel und Family freut sich über ein kleines Geschenk im Garten :D
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Mal wieder ein kleines Update!

Aji und Habanero haben leider nicht überlebt (RIP) - wurden vermutlich zu früh umgetopft. Nachfolger si d aber bereits gesät. :sorry:


Johannisbeertomate:
0E1D8662-9D9C-4F0F-9580-C17C58B40276.jpeg

Caloro:
0B5BE6F5-ACE7-4110-B923-326D51014E77.jpeg

Cherrybomb:
3F0D88BD-1273-4DB1-B030-FED5D232D9FC.jpeg

Black Pearl:
58F4B5AD-6C08-403E-BA75-B907289B6F42.jpeg


Die 4 Schützlinge wachsen brav, haben ei e richtig schön satt-grüne Farbe. :D


Langsam quängelt meine Frau allerdings, dass sie kein Bügelbrett mehr hat - da muss ich mir bis zum Wochenende wohl eine Alternative überlegen :roflmao:
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Danke für den Tipp! Auf‘s Fensterbrett an sich bekomme ich die 6 Töpfe ohne Probleme. Das Problem das ich habe sind die Pflanzenlampen:

Sie können zwar am Fensterbrett montiert werden, sind aber nicht lange genug um dann noch von oben zu beleuchten.

Ich müsste also eine Lösung basteln, die die Pflanzenlampen über den Pflanzen montieren lässt und dabei auch noch kompakt verstaubar ist, damit ich alles im April/Mai wenn es wieder hell genug ist wegräumen kann.
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Heute gibt es wieder das wöchentliche Update zu meinen Schützlingen :laugh:

Johannisbeertomate:
IMG_3413.jpgIMG_3414.jpg

Caloro:
IMG_3416.jpgIMG_3417.jpg

Cherrybomb Rei Marina:
IMG_3428.jpgIMG_3429.jpg

Black Pearl:
IMG_3426.jpgIMG_3427.jpg

Aji Charapita:
IMG_3422.jpgIMG_3423.jpg


Habanero Antillais Caribbean:
IMG_3424.jpgIMG_3425.jpg




Kommentar:
Damit man das Wachstum/die Pflanzengröße besser einschätzen kann habe ich dieses Mal auch eine 2 Euro Münze mit im Foto. Ich bin mit dem Wachstum meiner Zwerge sehr zufrieden. Die wachsen kontinuierlich trotz Sonnenmangel und nur "Chinalampen" - sooo schlecht dürften sie also nicht sein. Klar sie sind nicht vergleichbar mit Professionellen Lampen um mehrere 100 Euro aber für's Hobby scheint es zu reichen. Die Blätter sind sattgrün und die Pflanzen wirken stark. :cool:

Mein beiden Sorgenkinder (Aji und Habanero) haben starke Nachfahren die ich dieses Mal nicht sofort umgetopft habe, sondern noch 3 Tage zusätzlich gewartet habe. Das GWH wurde dabei dauerhaft auf 26°C gehalten und die Pflänzchen täglich mit wenigen Tropfen Wasser gefüttert. Dank eurer Hilfe habe ich hier viel gelernt und es scheint als hätte ich alles korrekt umgesetzt. Danke nochmal! :thumbsup:
 

Pskyrunner

Chilig
Beiträge
74
Nachdem sich die Cherrybomb in den letzten Tagen immer mehr in sich dreht:

Kann es sein, dass sie vielleicht etwas zu viel Wasser bekommen hat?

Die Blätter sind zwar schön grün rollen sich aber der Länge nach auf. Weißer Schleier oder Kristalle die auf Überdüngung zu schließen lassen hat sie keine an sich.

Gestern Abend hab ich zum Test mal ein wenig mehr (ca. 2cl statt 0,5cl tgl) gegossen um zu sehen ob sie vielleicht zu wenig Wasser hatte - hat sich daraufhin über den Tag mehr eingerollt..

Nun durch das Ausschlussverfahren: Sie hat zu viel Wasser?

Plan: paar Tage keine Wasserzufuhr.

Richtig so?

F64C3224-6323-4DEF-85CE-87777891D8BC.jpeg
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
2.906
Bei täglichem Gießen tippe ich auch auf zu viel Wasser.
Fühl mal mit dem Finger, ob es bei den Wurzeln feucht ist. Wenn nein, dann kann es nicht zu Viel Wasser sein. Wenn nass und nicht feucht weißt du auch gleich Bescheid.

Für die Zukunft würde ich nicht starre Gießintervalle nutzen, sondern nur nach Bedarf. Scheint keine Sonne = weniger Wasserverbrauch.
 

Oben Unten