Anbauthread kleiner SĂŒdbalkon 2023


Wachstumsschub... 🙂

Einige Pflanzen sind in den letzten 5 Tagen 5 cm gewachsen. Die grĂ¶ĂŸten sind jetzt 20cm (ohne Topf).

Nachtrag vom 4. Mai:
Bis Ende April, also bis zum Umsetzten in grĂ¶ĂŸere Töpfe, habe ich die Pflanzen so aller 2, 3 Tage gegossen. Das war auch vom Wetter abhĂ€ngig, bei viel Sonne dann etwas mehr. Manchmal habe ich nach 3 Tagen gewogen und entsprechend gegossen. Ab und zu habe ich auch nach GefĂŒhl Wasser gegeben, z.b. am zweiten Tag 10ml, am dritten Tag 20ml und dann mit der Waage stichprobenartig geprĂŒft. Das hat soweit gut funktioniert, es war nie mehr als max. 50ml.
 
Zuletzt bearbeitet:
Abschiedsfoto... 🙃

Die ersten 6 Bishops Crown sind zu unseren lieben Nachbarn gegangen, nur habe ich unglĂŒcklicherweise das Abschiedsfoto vergessen.

Es bleiben jetzt 7 Bishops Crown, 8 Poinsettia, 2 Lemon Drop, 1 Frontera Sweet, 1 Unbekannte und 1 Thai Orange (Überwinterer) ĂŒbrig.

IMG_20230427_161112.jpg


Gleich noch Sonnenbaden
IMG_20230427_161955.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Erste BlĂŒten... 🙂

GlĂŒcklicherweise hat meine Frau richtig hingesehen und festgestellt, dass zwei Poinsettia BlĂŒten schieben. Demzufolge dĂŒrften die Wurzeln keinen Platz mehr zum Wachsen haben. Eine der beiden Pflanzen ist 19cm und die andere 20cm groß (ohne Topf). Also schnell noch in grĂ¶ĂŸere Töpfe gesetzt.

Die BlĂŒten
IMG_20230427_181922.jpg

IMG_20230427_181929.jpg


Die Wurzeln
IMG_20230427_183912.jpg

IMG_20230427_184412.jpg


Neue Töpfe (5.8L und 4L) mit Fluraguard Blumenerde und Perlitte zugemischt, im gelben Topf ist unten eine kleine Schicht Lechuza PON
IMG_20230427_185150.jpg


Startgewicht betrÀgt,
gelber Topf: 3406g
grauer Topf: 2016g
 
Zuletzt bearbeitet:
AbhĂ€rten ☀...

Ich versuche meine Pflanzen langsam an die Sonne zu gewöhnen, angefangen bei indirekter Sonne, dann gesteigert 20, 30min usw. in direkter Sonne. Heute waren alle Pflanzen 4h Draußen. Ich habe die Pflanzen gegen EssstĂ€bchen gebunden. Bei jedem Aufenthalt im Freien besprĂŒhe ich die Pflanzen mit Knoblauchsud (1 Zehe auf 0.5 L kochendes Wasser), um die BlattlĂ€use fern zu halten.

IMG_20230504_172553.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wĂŒnsche dir eine erfolgreiche Saison. Das sieht ja schon richtig gut bei dir aus.

Man fragt sich ja oft, wo die Mistviecher im Winter ĂŒberhaupt herkommen!
Ich denke das man sich die BlattlĂ€use (vor allem im Winter) ĂŒber Lebensmittel in die Wohnung holt. Ich kann es natĂŒrlich nicht beweisen aber ich bin fest davon ĂŒberzeugt das ich mir meine letzte Plage ĂŒber einen Wirsing, aus dem Supermarkt, eingefangen habe.
Sei damit bitte vorsichtig. Den Pflanzen wird das nicht schaden aber es gibt Schimmel Sorten die fĂŒr Menschen giftige Sporen in die Luft abgeben. Also besser nicht dran riechen und wenn es zuviel wird, lieber raus mit den Töpfen.
Haben die Pflanzen in der reinen Blumenerde zu viele NĂ€hrstoffe gehabt, die zu einer Wachstumsverzögerung gefĂŒhrt haben?
Ich habe vor einiger Ewigkeit mal die HĂ€lfte meiner Chili und Tomaten Samen in Anzucht Erde zum keimen gebracht und die andere HĂ€lfte in normaler Blumenerde (no name aus dem Supermarkt). Die in der normalen Blumenerde waren schnell doppelt so groß wie die in der Anzucht Erde. Danach habe ich nie wieder Anzucht Erde benutzt. Ich weiß das viele drauf schwören, wegen besserem Wurzelwachstum usw. Ich sehe da fĂŒr mich aber keinen Sinn drin. Zum Einen ziehen die Pflanzen in der Natur auch nicht, je nach NĂ€hrstoffbedarf, um und zum anderen brauchen sie ja NĂ€hrstoffe um zu wachsen (auch die Wurzeln). Also ihnen NĂ€hrstoffe vorenthalten damit sie besser wachsen finde ich insgesamt irgendwie seltsam đŸ€·â€â™‚ïž. Solange das nicht in einen toxischen Bereich geht, glaube ich nicht das die Blumenerde zu einer Wachstumsverzögerung gefĂŒhrt hat. Ich hatte auch schon 1x mal Blumenerde (no name) die einfach nicht gut war. Da hatte ich an den Töpfen innerhalb kĂŒrzester Zeit richtige Salz Ablagerungen. Da sind die Pflanzen auch nicht gut gewachsen. Ich vermute aber weil das zumindest schon sehr dicht am toxischen Bereich war. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten. Wenn organisches Material verrottet kann es auch sein das dafĂŒr Stickstoff entzogen wird. Möglicherweise, auch in Hinblick auf den Schimmel, stehen den Pflanzen in der normalen Blumenerde ja noch weniger NĂ€hrstoffe zur VerfĂŒgung als in der Anzucht Erde đŸ€·â€â™‚ïž.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Erste BlĂŒte, erste Nacht und AbgĂ€nge... 🙂

Eine Poinsettia ist die erste Pflanze mit geöffneter BlĂŒte. Die Pflanze steht im 4L großen Endtopf.
IMG_20230511_153108.jpg


Gestern Nacht waren alle Pflanzen das erste Mal Draußen und ich versuche sie jetzt auf unserem ĂŒberdachten SĂŒdbalkon zu lassen. Ich sprĂŒhe 2x tĂ€glich mit Knoblauch zum Schutz vor BlattlĂ€usen

Am 29. April habe ich eine Bishops Crown und die Poinsettia mit den kleinen Wurzeln an liebe Freunde 😊👋 von uns ĂŒbergeben. Zwei weitere Pflanzen (Bishops Crown, Poinsettia) sind am 9. Mai an einen weiteren Freund 😊👋 gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow wirklich schön anzusehen :thumbsup:. Da freut man sich ja schon richtig drauf wenn es bei einem selbst auch endlich mal los geht. Leider wird das wohl noch ein bisschen dauern :(. Meinen Sibirischen Hauspaprika ist es auf der Fensterbank einfach zu kalt. Die sind mit etwa 4 Monaten noch keine 10cm groß :(. Diese Woche sind hier nachts schon wieder Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt angesagt :(.
Da tut es richtig gut so schöne Pflanzen zu sehen :).
Schönen Gruß
Thorsten
 
Danke 🙏😊 Thorsten.

Meinen Sibirischen Hauspaprika ist es auf der Fensterbank einfach zu kalt. Die sind mit etwa 4 Monaten noch keine 10cm groß :(.

Meine SHP, von der ich hier bisher noch nicht berichtet habe, ist auch noch keine 10cm. Sie stand bis letzte Woche hinterm warmen SĂŒdfenster und jetzt auf dem SĂŒdbalkon. Es sind halt keine sibirischen Temperaturen hier 🙃.

ca. 9cm große Sibirische Hauspaprika
IMG_20230515_190212.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
FĂŒrs Protokoll... 🙂

Ich habe heute alle restlichen Bishops Crown an unsere lieben Nachbarn ĂŒbergeben. Ich bin gespannt wie sie sich entwickeln... mögen sie eine reiche Ernte bringen đŸ™đŸ‘‹đŸŒ±.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt zeig mir doch keine kleinen Pflanzen, die habe ich doch selber đŸ€Ł .

Es sind halt keine sibirischen Temperaturen hier
Bei mir schon :cautious: Hilft aber auch nicht :banghead:
Heute morgen hat es schon wieder 0 Grad draußen :( Na solange der Hund auf meinen FĂŒĂŸen liegt, lĂ€sst es sich aushalten :whistling:. Aber gleich werde ich mal wieder den Ofen an machen :(. Naja zum Wochenende hin soll es ja endlich mal wĂ€rmer werden :). Dann sollte es mit meinen Pflanzen auch endlich mal ein bisschen vorwĂ€rts gehen ;).

Ich habe heute alle restlichen Bishops Crown an unsere lieben Nachbarn ĂŒbergeben.
Schön das du eine gute Möglichkeit hast, ĂŒberzĂ€hlige Pflanzen unterzubringen. Meine landen fĂŒr gewöhnlich auf dem Kompost, weil in meinem Bekannten Kreis da leider niemand Interesse dran hat.
Schönen Gruß
Thorsten
 
Erster Beerenansatz...🙂

In unserem Kurzurlaub hatten wir eine grandiose Urlaubsvertretung, die sich super um unsere Pflanzen gekĂŒmmert hat. Zwei Poinsettia bilden die ersten AnsĂ€tze fĂŒr die Beeren aus.

IMG_20230526_103823.jpg
 
Braune Flecken... 😐

Die Ă€ltesten BlĂ€tter von meiner Lemon-Drop haben braune Stellen, die BlĂ€tter sind auch heller als die neuen BlĂ€tter. Kann das auch Sonnenbrand sein? Die Bilder mit Sonnenbrand hier im Forum sehen fĂŒr mich etwas anders aus.

Weiß jemand was die Pflanze hat?

IMG_20230608_164448.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ZurĂŒck
Oben Unten