Asturiano's erstes Gartenjahr mit Chili, Paprika, Physalis und viel Gemüse

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
nd dazu sind sie mir einfach viel zu sehr in die Breite gegangen, sodass ich sie zurück geschnitten habe.
deswegen gab/gibt's auch STress mit meiner Holden und deshalb auch die Verbannung für nächstes Jahr in den Garten..bisher hab ich nix geschnibbelt und die 4 siond ein riesiger Urwald...sehr zur Unmut meiner Frau, aber alle Äste sind voll mit LAmpions und hunderte neue Blüten sind noch dran (die natürlich dieses Jahr nicht mehr reif werden)

Die 4 Pflanzen beanspruchen fast 12qm² Grundfläche :D
 

Feuschi

Habanerolecker
Beiträge
523
Meine sind auch noch ganz fleißig am blühen.
Scheinen sich irgendwie selbst vermehrt zu haben, viele kleinere Pflanzen.

Bei mir auch 22 mit dabei. Und tomatillos will ich ausprobieren.
 

Hyenga

Capsicum Slave
Beiträge
668
Scheinen sich irgendwie selbst vermehrt zu haben, viele kleinere Pflanzen.
Sicherlich wegen der Wurzelausläufer die Physalis, Andenbere und Co. machen können. Die Ausläufer können in der Erde überwintern und im nächsten Jahr rauswachsen. Deswegen wären sie als Kübelpflanze vermutlich unproblematischer.
Bei passenden Bedingungen können die sich auch invasiv im Garten entwickeln, hab ich gelesen.
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
...muss mal eben abkotzen.....
da wartet man fast 3 Monate, das Paprikas reif werden..und kurz vor Toresschluss fangen die 🐌 🐌 🐌 🐌 🐌 🐌 🐌 🐌 an, die fast reife Ernte zu zerstören..musste heute 3 abschneiden, weil die innerlich am faulen waren, weil ich nicht gesehen hab, das die Schnecken von hinten große Löcher reingefressen haben..solch Sauaas-Viecher drecklige!!!!!
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
hab grad noch mal Schneclkenkorn gestreut, aber scheint denen nicht viel zu interessieren...DIe Tagetes die ich überall als Opferpflanzen angebaut hab hat nicht eine einzige 🐌 auch nur jemals angeknabbert.....

was die auch machen (hab ich grad bevor es dunkel wurde gesehen):
die Stiele der Paprikas anknabbern so das sie faulen und die Beere verhungert......
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
Kleines Text-Update,bevor morgen ein kleiner Ernte-THread folgt:

Mit meinem Rosenkohl werd ich wahrscheinlich kein Glück haben, bzw. wenn, nur wenig ernten:
Nachdem diesen nassen Sommer die Schnecken sich ausgiebig an dem Kohl gelabt haben und viele Röschen angeknabbert haben, geben sich nun die Raupen des großen Kohlweislings die Klinke in die Hand.....erst fielen mir so kleine schwarze Kügelchen auf, denen ich aber keine weitere Beachtung schenkte....dann auf einmal hab ich unbewusst ein Kohlblatt umgedreht und dann sah ich dutzende Raupen auf einem Blatt...hab dann mal sämtliche Blätter umgedreht und hatte hunderte Raupen auf einer Pflanze....mal schauen was die mir übriglassen vom Kohl........
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
Sonntags-Update:

ich darf Ihnen präsentieren:

meine ersten Blockpaprikas (die 3 wiegen 687 Gramm) und ersten 20 Chilis von Barbie & Ken geerntet...die anderen sind auch schon fleissig am abreifen :)
Was für ein Glück, das wir noch einen recht schönen Spätsommer haben und genügend SOnne, das ich trotz des späten säens noch ernten kann...die ersten Spitzpaprikas werden denke ich nächstes Wochenende fertig sein :)

cayenneernte.png


ernte.png
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
...kleiner Ernte-Nachtrag:

die Paprikas waren ein Traum.....
einfach mit Olivenöl, frischen Zwiebeln & Knoblauch angebraten....1000 mal leckerer als jede Paprika vorher aus dem Supermarkt :)

Zum Thema Chili:
(bin noch nicht soooo der sehr scharf Esser)

erst mal nur die SPitze gegessen, war sehr aromatisch süß, sehr nach klassischer etwas rauchiger Paprika...aber nur minimalstes Buzzeln auf der Zunge..dachte ich ich mir..na ja, nicht sehr scharf...dann aus dem Mittelteil ein etwa 6mm breiten Ring mit Plazenta und Kerne gegessen..und war wieder erst schön fruchtig, aaaaaaaaaaaaaaber dann:
ganz langsam aufbauende Schärfe, die dann meinen gesamten Mundraum in Beschlag nahm...ich bekam nen Puterroten Kopf und Schweissperlen, während meine Frau sich lachend auf der Couch kugelte und ich den Tetrapak Milch am Anschlag hatte :D
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
nach 16 Std. Cayenne Dörren ein lachendes und ein weinendes Auge....
lachen, weil es geil ist, seine eigenen Chiliflocken in den Händen zu halten...kein Vergleich zu gekauften Chiliflocken zb. beim Türken..es duftet viel besser und fruchtiger und ist viel schärfer als das klassische CHiliflocken-Gedöns

Weinend: aus 20 Chilibeeren werden nach dem dörren gerade mal ein 3/4 Gewürzglas (65g) voll :( 😭 😭

und direkt beim ersten Mal Chili verarbeiten 2 klassische Fehler gemacht :roflmao::roflmao::roflmao::roflmao::roflmao::roflmao::roflmao::D:D:D:

nach dem zerkleinern in der Moulinette stand ich beim öffnen des Deckels genau über der Öffnung...schwerer Fehler...es duftete zwar toll, aber war mit brennender NAse nebst Nies-Attacke begleitet....

2. Fehler: gestern vor dem Dörren hab ich die Samen ausgepuhlt und in ein Schüsselchen getan um zu trocknen.....ohne mir dabei was zu denken, hab ich vorhin einfach mal mit dem Finger rumgerührt, damit sich die Samen verteilen und gleichmäßig trocknen..(latürlich ohne Handschuhe und ohne mir danach die Hände zu waschen...)

Die Quittung:
muss wohl unbeabsichtigt mit dem Rührfinger ans Auge gekommen sein und das hatte dann wirklich ein weinendes Auge zur Folge :D
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
..und wieder etwas in meiner ersten Chili/Paprika-Saison gelernt:
heute ist es etwas stürmisch bei uns und man sollte (bei guter Pflege und reichlich schweren Beerenbehang) auch Triebe die voll behangen sind, vor allem wenn die Beeren weit aussen sitzen mit Stöcken/Bindfaden etc. abstützen..sonst biegen sie sich irgendwann nach unten oder brechen sogar ab ;) :D

Meine Katze, die monatelang meine Paprikas ignoriert hat, fängt inzwischen an, sie als Bremskissen zu missbrauchen.....leider sind die Triebe nicht stark genug um eine 6kg Katze, bzw. Kater aus 2 Meter Höhe Fall abzufangen ;)
 

Asturiano

Dauerscharfesser
Beiträge
848
Sodele...Erntehöhepunkt bei Chilis erreicht:
aus 4 Cayennepflanzen konnte ich bisher 67 reife Beeren ernten und es hängt noch gut was dran, hoffen wir mal das der Frost nicht zu früh kommt.

Bei den Blockpaprikas ist auch fast alles abgeerntet, jetzt hängen nur noch grüne dran, da habe ich aus 4 Pflanzen 16 große Paprikas ernten können...Blockpaprikas haben am wenigsten getragen, weil die Beeren so groß sind, das erst mal die, die sich am Anfang gebildet haben ausgebildet und die ganze Kraft nehmen und alle anderen Blüten absterben...nun am Ende der Saison ist alles wieder voller Blüten :(

Bei den Spitzpaprikas hab ich schon viel ernten können, aber die hängen noch voll (noch über 50 Beeren) aber die müssen auch noch reifen......

Physalis ist inzwischen jedes Wochenende ca. 1kg Früchte ernten angesagt----irgendwie will sie niocht aufhören zu wachsen und produziert weiterhin Triebe und Blüten wie blöde..sie hat inzwischen die Höhe von 2,50 m überschritten und wächst immer immer weiter......

Der Kürbis hat nur noch 2 Kürbisse dran und sieht schon total bemitleidenswert aus :D aber solang sie noch nicht ganz reif sind lass ich sie so :D
Bisher 17 Kürbisse aus 4 Pflanzen, davon habe ich die meisten selbst mit Hand bestäubt.....

Beim Rosenkohl muss ich noch abwarten was mir Kohlweissling-Raupen übriglassen....wahrscheinlich kjann ich wenn nicht alles kahl ist in 1-2Wochen das erste MAl Rosenkohlö ernten
 
Oben Unten