Beerenschäden


3Zeichen

Pflanzenmessie
Beiträge
330
Hi @Marty82, schau mal bei Wikipedia unter Anthocyane. Das ist das Zeug, das für die Blaufärbung sorgt. Ist ungefahrlich.
Bei manchen Chilisorten (und auch Tomaten) ist das noch viel extremer. Hier z.B. eine Tomate "Blueberry" und eine CGN21566, die ich dieses Jahr im Anbau habe.
Bei der CGN21566 ist die ganze Pflanze so, auch Stil und Blätter. Die Pflanzenteile, die eher schattig stehen, werden dann aber auch tatsächlich eher grün.
blueberry.jpg

cgn_black.jpg


Beim An-Die-Sonne-Gewöhnen im Frühling sah die Pflanze noch extremer aus. Hier mal ein Bild von Anfang Mai, dahinter eine "normale" grüne Chili.
blackleaves.jpg
 

C18H29NO3

Nobody expects the Spanish Inquisition!
Beiträge
3.388
War schon bei zwei Reaper Yellow vor einer Woche leicht, jetzt sind die nächsten zwei dran. Irgendeine Fäule oder etwas ähnliches, die die ich von oben fotografiert habe ist auch schon bei leichtem Rütteln der Pflanze heruntergefallen. Die Stellen sind weich-faulig.

Jetzt ist meine Frage: Blütenendfäule? Kommt ja durch Calciummangel, ich gieße inzwischen nur mit Leitungswasser ausser wenn es mal auf die Pflanzen regnet (45° dH und Calciumgehalt ist über 150mg/l), kann ich mir also irgendwie nur schwer vorstellen. Düngen tu ich mir Hakaphos Naranja alle 1-2 Wochen ca. 2g/l. Habe auch bei keiner anderen Chilipflanze Fäule entdeckt bis dato. Sonnenbrand kanns auch nicht sein denke ich, die Bereiche sind ja am unteren Teil der Beeren wo weniger Sonne hinkommt.

photo_2020-08-22_18-46-12 (2).jpg
photo_2020-08-22_18-46-12 (3).jpg
photo_2020-08-22_18-46-12.jpg
 

ChiliMa

Chiligrünschnabel
Beiträge
54
Hallo zusammen,

Meine Beeren platzen zur Zeit alle auf. Ich kann keine gesunde mehr ernten.
Haben die Pflanzen einen Mangel, liegt es am Wetter oder ist die Saison einfach vorbei?

Kann man die Chilis trotzdem essen?
IMG_20201004_102700.jpg

Vielen Dank und Gruß
Markus
 

titan

Habanerolecker
Beiträge
434
@ChiliMa

Also die sehen noch absolut verwertbar aus zum kochen oder auch zum trocknen. Guck nochmal, ob innen nichts fauliges oder schimmliges ist.

Liegt es vielleicht an großen Temperaturschwankungen oder unregelmäßiger Wasserversorgung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kingalein

Jalapenogenießer
Beiträge
200
Kann mir jemand sagen, was das ist?
Ich habe das nur an einer Pflanze, meine einzige 2-Jährige auf dem Balkon.
Bei ihr sind ca. 1/3 der Früchte betroffen.
Ein Pilz? Kann/Sollte man die Früchte noch essen?
Danke
 

Anhänge

  • DSC04159.JPG
    DSC04159.JPG
    122,8 KB · Aufrufe: 199
  • DSC04223.JPG
    DSC04223.JPG
    109,8 KB · Aufrufe: 213

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.969
Meine Habanada bekommt an den Beeren lauter braune Punkte. Jemand ne idee was das ist. Alle 25 Pflanzen stehen in der selben Erde nur die zeigt ein Schadbild.
20210731_212017.jpg
20210731_212009.jpg
 

Soccer_1099

Ohne Kunstlicht
Beiträge
382
Ich habe heute entdeckt, dass eine Habanero Vicentes Sweet faulig aussieht. Bei einer leichten Berührung ist sie ohne "Stängel" abgefallen. Unten in einer Falte ist ein kleines Loch zu sehen ( als ob irgendein Insekt dran war.) Von innen ist sie auch schimmlig/faulig und die Samen sind schwarz geworden. Alle anderen Früchte sehen top aus. Sie ist auch die erste, die zu reifen begonnen hat.
Jemand eine Idee was genau dazu geführt haben könnte? Kommt das möglicherweise durch ein Insekt oder ist es doch etwas anderes? Danke.
20210802_102013.jpg
20210802_102039.jpg
20210802_102051.jpg
 

ownagi

Habanerolecker
Beiträge
311
@Chili-Angler: Das gleiche Problem habe ich mit meiner Habanero Naranja Picante. Viele braune Punkte, teilweise so sehr, dass die komplette Beere anfängt zu faulen.
Auch bei mir sind die anderen Pflanzen von diesem Problem verschont ...

IMG_20210823_193110.jpg


Generelle Infos
Substrat: Kokos/Perlit
Gegossen wird immer mit gedüngtem Wasser (~275ppm Grundzustand aufgedüngt und pH-Wert-eingestellt auf 800ppm/6.0)
Die Pflanzen stehen auf meinem Südbalkon, d.h. teilweise überdacht.
Schädlinge habe ich außer unzählige Wanzen nicht.

Anderes Problem: Weiße und grüne Flecken
An den Flecken ist das Gewebe hart, auch aufgeschnitten sehen die Beeren absolut in Ordnung aus aber ich frage mich woher das kommt.
Letztes Jahr hat darunter besonders meine Dragons Breath gelitten. Aktuell sind davon fast alle Pflanzen unterschiedlich stark betroffen.
Komischerweise verschlimmert sich das Problem mit fortschreitender Saison.

IMG_20210829_154034.jpg


IMG_20210829_154007.jpg
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
22.536
Ich habe heute entdeckt, dass eine Habanero Vicentes Sweet faulig aussieht. Bei einer leichten Berührung ist sie ohne "Stängel" abgefallen. Unten in einer Falte ist ein kleines Loch zu sehen ( als ob irgendein Insekt dran war.) Von innen ist sie auch schimmlig/faulig und die Samen sind schwarz geworden. Alle anderen Früchte sehen top aus. Sie ist auch die erste, die zu reifen begonnen hat.
Jemand eine Idee was genau dazu geführt haben könnte? Kommt das möglicherweise durch ein Insekt oder ist es doch etwas anderes? Danke.
Anhang anzeigen 254398Anhang anzeigen 254399Anhang anzeigen 254400
Ich würde auch auf Insekt tippen.
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
22.536
@Chili-Angler: Das gleiche Problem habe ich mit meiner Habanero Naranja Picante. Viele braune Punkte, teilweise so sehr, dass die komplette Beere anfängt zu faulen.
Auch bei mir sind die anderen Pflanzen von diesem Problem verschont ...

Anhang anzeigen 258116

Generelle Infos
Substrat: Kokos/Perlit
Gegossen wird immer mit gedüngtem Wasser (~275ppm Grundzustand aufgedüngt und pH-Wert-eingestellt auf 800ppm/6.0)
Die Pflanzen stehen auf meinem Südbalkon, d.h. teilweise überdacht.
Schädlinge habe ich außer unzählige Wanzen nicht.

Anderes Problem: Weiße und grüne Flecken
An den Flecken ist das Gewebe hart, auch aufgeschnitten sehen die Beeren absolut in Ordnung aus aber ich frage mich woher das kommt.
Letztes Jahr hat darunter besonders meine Dragons Breath gelitten. Aktuell sind davon fast alle Pflanzen unterschiedlich stark betroffen.
Komischerweise verschlimmert sich das Problem mit fortschreitender Saison.

Anhang anzeigen 258115

Anhang anzeigen 258114
Hattest Du die Früchte als sie grün waren mit etwas ölhaltigem gesprüht?
 

ownagi

Habanerolecker
Beiträge
311
@Taunuswaldfee: Nein, die Pflanze wurde nie irgendwie behandelt. Inzwischen bin ich mir auch relativ sicher dass diese weißen und grünen Flecken von den Stinkwanzen kommen, zumindest habe ich andere Bilder hier im Forum und im Internet entdeckt, die ein ähnliches Problem zeigen (meist aber schlimmer als bei mir). Die Krankheit der Habanero passt jedoch nicht dazu.

Danke dass du dir die Zeit genommen hast auf meinem Beitrag zu reagieren!
 

Max000078

Chiligrünschnabel
Beiträge
69
Hi, ich wollte fragen ob jemand ne Ahnung hat was mit meinen Guajillos los ist ?
Sind das Missbildungen oder hat hier etwas gefressen ? Essbar sind die nicht mehr oder ?
20220811_100705.jpg
20220811_100716.jpg
20220811_100740.jpg
 

Oben Unten