Beerenschäden


X1Alpha

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Hallo,

was könnte die Ursache dieses Problems sein? Sorte ist eine Aci Biber Medium, tägliches gießen und 1x die Woche mit 1% Hakaphos Naranja.
IMG_5486.JPG
IMG_5455.JPG
 
G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
War schon bei zwei Reaper Yellow vor einer Woche leicht, jetzt sind die nächsten zwei dran. Irgendeine Fäule oder etwas ähnliches, die die ich von oben fotografiert habe ist auch schon bei leichtem Rütteln der Pflanze heruntergefallen. Die Stellen sind weich-faulig.

Jetzt ist meine Frage: Blütenendfäule? Kommt ja durch Calciummangel, ich gieße inzwischen nur mit Leitungswasser ausser wenn es mal auf die Pflanzen regnet (45° dH und Calciumgehalt ist über 150mg/l), kann ich mir also irgendwie nur schwer vorstellen. Düngen tu ich mir Hakaphos Naranja alle 1-2 Wochen ca. 2g/l. Habe auch bei keiner anderen Chilipflanze Fäule entdeckt bis dato. Sonnenbrand kanns auch nicht sein denke ich, die Bereiche sind ja am unteren Teil der Beeren wo weniger Sonne hinkommt.

Anhang anzeigen 212701Anhang anzeigen 212702Anhang anzeigen 212703
Hatte hier auch schon Früchte die weich geworden sind, bei länglichen meistens am unteren Teil, da hat tatsächlich Calciumdünger (habe Flüssigen von Wuxal verwendet) geholfen, die Früchte sind wieder fest geworden und normal weiter gewachsen.
Auch wenn die Oberfläche einiger (meist neuere/jüngere) Früchte matt aussieht, kann ein Anzeichen für Calciummangel sein.
Die braun angegammelten tu ich lieber weg.
 

Oben Unten