Bonfire's erste Chili Saison 2020 (sehr viele Klassiker)


Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.543
Tolle Ernte :D. Ich mag die Jalapenos auch am liebsten gefüllt auf dem Grill. Wenn du genug hast würde ich aber auf jedenfall welche einlegen, schmeckt auch super (z.b. auf als Burgerbelag oder Beilage).
 

Bonfire

Habanerolecker
Beiträge
386
20200911_175641.jpgIMG-20200911-WA0011~01.jpgIMG-20200911-WA0009~01.jpg
Fish Pepper, Lemon Drop und Purple UFO

20200912_123116.jpg
12h bei 40°C hat tiptop funktioniert!

20200912_203147~01.jpg
Reines Chili-Pulver

IMG_20200913_141834_762.jpg
Chili-Pulver-Salz Gemisch

IMG_20200913_141834_768.jpg

Von links nach rechts:
Lemon Drop Pulver, Lemon Drop Pulver-Salz Gemisch, Fish Pepper Pulver, Purple UFO Pulver (das hat leider eine hässliche Farbe, da die Früchte nicht reif waren. Hab das erst gemerkt, als es zu spät war bzw. als ich die Früchte bereits gepflückt habe). Die Früchte waren nämlich auf der Innenseite grün, deshalb gab es wahrscheinlich ein solches grau am Ende).
 

Bonfire

Habanerolecker
Beiträge
386
Chili-Zwiebel Reliesh nach @hannsemann <3
Mann war das lecker! Bestes Chili-Rezept mit Abstand bisher!! :inlove::inlove::inlove:


20200913_112021.jpg
20200913_115220.jpgIMG_20200915_183053_470.jpg20200913_134850.jpg20200913_152407.jpg


Rezept (etwas abgeändert, da ich nur 500g Chilis zur Verfügung hatte. Ich empfehle das Rezept ab 1kg Chilis):


- 500g Chilis: (Z.B. Joe's Long Cayenne, Aji Ahuachapan, Piment d'Espelette, Lunchbox Orange, Frontera Sweet, Aji Jobito, Anaheim, Fish Pepper, Lemon Drop, diverse Pepperonis)
- 500g Zwiebel
- 200g normaler Zucker
- 450g Gelierzucker
- 100ml Olivenöl (60ml + 40ml)
- 60g Tomatenmark (dreifach konzentriert)
- 80ml weißer Balsamico
- 30g Salz
- 0.5 TL geräucherte Paprikapulver
- 0.5 TL Rauchsalz (oder ähnliches Gewürz)
- Ca. 50-100ml Wasser ganz am Ende mit dem Gelierzucker dazugeben.

Vorbereitung:
Zwiebeln schälen und vierteln.
Chilis entstielen (und evtl. entkernen).

Danach zuerst die Zwiebeln auf ca. 5x5 mm (nicht zu fein) zerkleinern! Die zerkochen ja später auch noch.
Die Zwiebeln kommen nun ins heisse Olivenöl (60ml) und werden schön angeschwitzt.
Nachdem die Flüssigkeit verdampft ist und die Zwiebeln beginnen, am Topfboden zu karamellisieren, werfen wir die Chilis in den Zerkleinerer.
Entkernt wurden die nicht vorher. Kann man evtl. bei ner kleineren Menge machen, muss man aber nicht.
Bitte auch hier wieder: nicht zu fein das Ganze.
Die Chilis werden jetzt kurz mitgedämpft.
Nach ca 15. Minuten kommt der normale Zucker komplett rein. Die Masse beginnt sofort mit dem Zucker zu reagieren und saftet aus.
Nun lassen wir den Brei weiter köcheln.
Wenn das Ganze dann sämig wird, Salz und das Tomatenmark dazu. Tomatenmark brauchen wir für die intensive rote Farbe; das Auge isst mit!
Dann das restliche Öl und den Balsamico.
Nun muss das mindestens 45 Minuten unter ständigem Rühren leicht vor sich hin köcheln.
Wenn die Farbe homogen und unser Reliesh richtig schön zerkocht ist, kommt der Gelierzucker rein. Nun wird es zäh.
Evtl. etwas Wasser hinzugeben, dann den Gelierzucker. Nach dem Aufkochen die Konsistenz begutachten und dann langsam etwas Wasser hinzugeben bis die Konsistenz perfekt ist. Dann noch einmal Aufkochen und schliesslich nach weiteren 10 Minuten in die Gläser abfüllen.
Die Gläser (mit Schraubdeckel oder Bügel-Mechanismus) müssen sterilisiert werden. Dazu vorher unbedingt im Kochtopf auskochen!! 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen (nicht auf dem Kopf liegen lassen!!).

Passt perfekt zu Gegrilltem, schmeckt zu geröstetem Brot, Käse und was euch sonst noch dazu einfällt.

Schön einteilen! :cool:
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
853
Wie schmecken dir denn deine Jobitos und wie scharf/mild sind sie? Ich habe schon gehört sie sollen identisch zur Aji Dulce Amarillo sein, evtl sogar die selbe Sorte unter unterschiedlichem Namen. Deine Aji Jobito sehen aber sicher anders aus als meine Aji Dulce Amarillo, die sind fast glatt außen und haben nicht diese Rippenstruktur.
 

Bonfire

Habanerolecker
Beiträge
386
Aji Jobito, Fronterra Sweet, Trinidad Perfume und Numex Suave Orange sind für mich alle etwas ähnlich. Aji Jobito schmeckt sehr ähnlich wie die Frontera Sweet, finde ich. Von den vieren mag ich die Numex Suave Orange am besten. Leider trägt die Pflanze am wenigsten :roflmao: Alle 4 eignen sich gut fürs Chili-Zwiebel-Reliesh und für Saucen, aber auch einfach für diverse Gerichte abzuschmecken etc.
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
853
Sind deine Jobitos dann auch sehr dünnwandig? Meine Fronterra Sweet sind es nämlich? Schmecken die NuMex Suave fruchtiger/exotischer und weniger nach Paprika als die anderen?
Wie ist der Schärfe der 4 Sorten bei dir? Alle gleich?
 

Oben Unten