Brot selbst backen

🤔 Ich denke doch, oder? Also wenn Interesse besteht, gerne die nächsten Tage. Ist ein Schlank-Rezept 🙂
 
Ich frag einfach nur mal. Gibt auch Foren, in denen das anders gehandhabt wird ... ;)

Ist ein Schlank-Rezept 🙂
Dann kann ich das nicht brauchen .....
beleidigt.gif


Gruß
Bernd
21_zunge.gif
 
Kartoffelbrot nach Lutz Geißler, Brotbackbuch Nr. 1:
Mit meinem neuen, eine Woche altem Sauerteig.
Außerdem mit Vorteig, 150g Kartoffeln und Quellstück aus altem Brot.
Mein bisher bestes Brot! Das wird nicht alt....

Die Bilders:

Romeo und Julia:

031 - Romeo und Julia.jpg


Die Zutaten:
Von links nach rechts:
150g Kartoffeln, Vorteig, Quellstück und Sauerteig (der etwas geschwächelt hat, ich hatte als Anstellgut 1 EL vom Rest von Romeo vor dem Füttern), nicht auf dem Bild sind Hefe und 10g Schweineschmalz:

032 - Zutaten.jpg


Der Teig am Ende der 2. Gare im Gärkorb:

033 - Gärkorb.jpg


Das fertige Brot:

034 - Kartoffelbrot.jpg


Anschnitt:

035 - Anschnitt.jpg


Das Rezept:
Kartoffelbrot nach Lutz Geißler

👍
 
Hallo zusammen,

so ähnlich wie eine Tourte de Seigle, aber größer und mit einem Viertel Weizenmehl. Kann leider erst morgen angeschnitten werden.

Ein Kilo Mehl (75% Roggenvollkorn, 25% Weizen). 44% versäuert, 77% Wasser, ein TL Sirop (ähnlich wie Birnen-Apfelkraut).

Gruß
Peter
 

Anhänge

  • tourte_02092023.jpg
    tourte_02092023.jpg
    427,9 KB · Aufrufe: 46
Seit langem wieder mal ein schönes Bauernbrot nach altem Rezept gebacken.
Etwas zu hell (das mein ich ernst), liegt aber an Backrohr lt Oma und die muss es wissen

Geschmacklich toll, und auch die Kruste ist diesmal ordentlich knusprig geworden
 

Anhänge

  • IMG_20231020_170003.jpg
    IMG_20231020_170003.jpg
    919,7 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_20231020_170012.jpg
    IMG_20231020_170012.jpg
    850,6 KB · Aufrufe: 54
Bei den Gärkörbchen hats bei mir entweder geklebt, oder sonst iwie die Form nicht gehalten
Müsste dieses Rezept hier sein, habs natürlich ein bisschen herunter gebrochen, hab ja nur ein Backrohr und keinen Backofen.
Dafür brauch ICH keinen EL mehr (die wussten früher wohl nicht das man auch wiegen kann 😅).... Rezept wurde noch mit echter Schreibmaschine erstellt 😂
 

Anhänge

  • IMG_20231021_142450~2.jpg
    IMG_20231021_142450~2.jpg
    466,8 KB · Aufrufe: 57
Hallo @schwoabfranz So ein altes Rezept muss man sich mal sehr zu Gemüte führen ....

Bei den Gärkörbchen hats bei mir entweder geklebt, oder sonst iwie die Form nicht gehalten
Das deutet darauf hin, dass der Teig zu viel Wasser hatte. In dem Fall wäre es auch so, dass er, nach dem Einschießen auseinander läuft und dann flach und breit wird.
Es wäre hilfreich, wenn genauere Gramm/ml-Angaben, von Deinem "runterbrechen" da wären.

Was ist "Dampfl"???? Ich nehme an, der Sauerteig, vom Vortag.
Hast Du einen "lebendigen" Sauerteig? Also so einer, der regelmäßig gefüttert wird? Oder so ein Sauerteig, aus der Tüte?

Zumindest ich bräuchte mehr Infos, über Deine genaue Zubereitung, um zu erahnen, was da ggf. "falsch" läuft.

Gruß
Bernd
 
Zurück
Oben Unten