C. flexuosum x C. pubescens / C. flexuosum x C. baccatum = begrenzt winterharte Chili?


Harald13

Carnivore
Beiträge
800
Darum würde ich bei Eximiums eher von frosthart als von winterhart sprechen. Im Garten wird man es schwer so trocken halten können.
Meine stand super feucht, allem Wetter ausgesetzt und lebte trotzdem wirklich erstaunlich.
Wie kalt war es da? Ich hab bei feuchtem Boden eher eine andere Erfahrung gemacht (ganz allgemein, nicht nur auf eximium bezogen).
 

SneakyPete

Chiliinfiziert
Beiträge
2.564
Darum würde ich bei Eximiums eher von frosthart als von winterhart sprechen. Im Garten wird man es schwer so trocken halten können.

Wie kalt war es da? Ich hab bei feuchtem Boden eher eine andere Erfahrung gemacht (ganz allgemein, nicht nur auf eximium bezogen).
Natürlich habe ich die Temperatur nicht genau bei der Pflanze gemessen aber wenn es an der Hauswand schon -3 bis vier grad hatte doch schon sehr kalt.
Die Pflanze stand auf einem Gitter/ Lichtschacht für den Keller vor einem bodentiefen Fenster nicht direkt am Haus.
Wie gesagt die stand nicht einfach mal kurz im kalten, den kompletten Winter über im Topf, Regen Schnee und Minusgraden ausgesetzt...
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.533
Hat eigentlich jemand die Temperatur im Topf gemessen und evtl. noch die Feuchtigkeit?
 

SneakyPete

Chiliinfiziert
Beiträge
2.564
Hat eigentlich jemand die Temperatur im Topf gemessen und evtl. noch die Feuchtigkeit?
Nein, ich nicht! Wie gesagt ich habe mich um die Pflanze nicht gekümmert und als ich sie entsorgen wollte war mir aufgefallen das sie noch grün war.
Ich habe im Raum nebenan ein Thermometer mit Außentemperaturfühler der außen auf der Fensterbank liegt dort hat es oft deutlich unter null gemessen, Winter eben....
Der Topf war triefend nass denn es hatte hier auch viel geregnet.
Ich habe daraus kein Experiment gemacht, wollte nur anmerken das die Eximium wie auch schon öfter bekannt wurde tatsächlich sehr kälte resistent ist wirklich winterhart kann ich natürlich nicht 100% bestätigen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.533
Wenn es gemessen worden wäre hätte man ungefähre Zahlen gehabt was sie aushält und was nicht.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.354
Keimdauer Flexuosum
Gezählt wurden die Tage bis sich eine Wurzelspitze zeigte.
Temperatur: 28 Grad Celsius +/- 1 °C

TageStückProzentKumuliert
8​
5​
10 %​
10 %​
9​
4​
8 %​
18 %​
10​
2​
4 %​
22 %​
11​
0​
0 %​
22 %​
12​
2​
4 %​
26 %​
13​
4​
8 %​
34 %​
14​
1​
2 %​
36 %​
15​
2​
4 %​
40 %​
16​
2​
4 %​
44 %​



Rocoto Arequipa Giant Orange x Flexuosum

Diese Samen ist bisher noch nicht gekeimt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.354
Keimdauer Flexuosum

Gezählt wurden die Tage bis sich eine Wurzelspitze zeigte.
Temperatur: 28 Grad Celsius +/- 1 °C

TageStückProzentKumuliert
8​
5​
10 %​
10 %​
9​
4​
8 %​
18 %​
10​
2​
4 %​
22 %​
11​
0​
0 %​
22 %​
12​
2​
4 %​
26 %​
13​
4​
8 %​
34 %​
14​
1​
2 %​
36 %​
15​
2​
4 %​
40 %​
16​
2​
4 %​
44 %​
17​
0​
0 %​
44 %​
18​
1​
2 %​
46 %​
19​
1​
2 %​
48 %​
20​
2​
4 %​
52 %​
21​
1​
2 %​
54 %​
22​
2​
4 %​
58 %​
23​
2​
4 %​
62 %​
24​
0​
0 %​
62 %​
25​
0​
0 %​
62 %​
26​
1​
2 %​
64 %​
27​
0​
0 %​
64 %​
28​
1​
2 %​
66 %​
29​
0​
0 %​
66 %​
30​
1​
2 %​
68 %​
31​
0​
0 %​
68 %​


So, damit ist endlich das Keimverhalten von Capsicum flexuosum dokumentiert!
Ein Drittel des Saatgutes keimte zwischen dem 8. und 13. Tag. Diese Keimdauer ist bei Chilis üblich. Was auffällt ist, dass das zweite Drittel recht konstant verteilt über einen sehr langen Zeitraum (14 Tage) gekeimt ist. Dies ist eher ungewöhnlich für frisches und einwandfrei gelagertes Saatgut. Normalerweise keimt gutes Chili-Saatgut innerhalb von einem kurzen Zeitraum. Das letzte Drittel ist auch nach 31 Tagen immer noch nicht gekeimt. Hätte ich das Experiment fortgeführt, währen bestimmt noch einige Samen gekeimt. Man sollte aber davon ausgehen, dass nicht alle Samen keimfähig sind. Dies liegt daran, dass Flexuosum teilweise selbstinkompatibel ist. Dies erkennt man auch gut daran, dass Flexuosum eine recht große Anzahl von sehr kleinen Früchten produziert. Dort war die Bestäubung nicht erfolgreich und die Samen sind nicht keimfähig.
Siehe auch Forschungsbericht: Fruit characteristics, seed production and pollen tube growth in the wild chilli pepper Capsicum flexuosum



Rocoto Arequipa Giant Orange x Flexuosum

Diese Samen ist auch nach 31 Tagen bei 28 Grad Celsius +/- 1 °C nicht gekeimt.

153533

Zum zweiten Mal ist kein einziger Samen gekeimt!
Erster Versuch: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/c-flexuosum-x-c-pubescens-c-flexuosum-x-c-baccatum-begrenzt-winterharte-chili.33258/page-15#post-848622


Bei der Kreuzung C. pubescens x C. flexuosum bildet die Pflanze Früchte und Samen.
Einige Sorten bilden optisch normal entwickelte Samen. Dieser Samen ist aber nicht keimfähig!

Interspecific Cross between C. pubescens x C. flexuosum: fruits and seeds set, but F1 seeds inviable
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealBecks

Chiligrünschnabel
Beiträge
2
Die professionelle Herangehensweise gefällt mir sehr gut, somit sind die Ergebnisse nachvollziehbar und gleichzeitig die Vorgehensweise für andere Züchter zukünftig hilfreich. Ich bin wahnsinnig gespannt auf die nächsten Wochen und Monate :)
 

afterburn

Jalapenogenießer
Beiträge
190
Wertvolle Erkenntnisse und klasse Experiment!

1/3 Keimquote motiviert aber nicht gerade, wenn man sowieso nur wenige zur Verfügung hat. Ich kriege demnächst 10 Körnchen aus US. Sollte das auf Anhieb klappen, überlasse ich Dir gerne den Rest.
 

Oben Unten