Der Doktor und die lieben Chinensen - 1. größere Ernte

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
417
Das lässt sich besser auf molekularer Ebene erklären: https://www.chemie.de/lexikon/Capsaicin.html
Sehr guter Artikel. Again what learned! :thumbsup: Ich hatte das mit der Abmilderung der Schärfe durch Verarbeitung mit Obst auch schon mal angesprochen - ich glaube, das war im Rezepte-Thread, wo ich meinen Erdbeer-Rhabarber-Habañero-Fruchtaufstrich angepriesen hatte. Da bekam ich die Antwort, dass Zucker das Capsaicin zum Teil neutralisieren würde.

Allerdings kann eine zu große Menge von Capsaicin zu einer Überreizung und somit zum Absterben der entsprechenden Nerven führen. Der Scharfmacher aktiviert nicht nur die Geschmacksknospen, sondern auch den Trigeminusnerv. Er sendet einen leichten Schmerzimpuls an das Gehirn, das nun verstärkt Endorphine (körpereigene Botenstoffe mit opiatähnlicher Wirkung) produziert. Vermutet wird, dass auf diese Weise eine leichte Sucht nach scharfen Speisen entsteht.
Quelle: https://www.chemie.de/lexikon/Capsaicin.html

:whistling:

Besser süchtig nach Capsaicin als nach Kokain oder Heroin....! ;)

kann mich nur wiederholen, 1pkg silvershield (ja sind teuer) und du hast für IMMER Ruhe, ggf Einmalhandschuhe für drunter und drüber
Ööööööhhh.... die muss ich dann aus den USA importieren? Einen deutschen Anbieter finde ich gerad irgendwie nicht! :( Knapp US$ 9.- ein Paar. Und die kann ich immer wieder verwenden? Die gehen nicht kaputt? Und da bleibt kein Capsaicin dran haften? :cautious: Ich werd das mal im Hinterkopf behalten! (Falls mein Alzheimer das zulassen sollte!) Jetzt habe ich ja erst mal Einmalhandschuhe, die ich aufbrauchen müsste/sollte. So ganz zufrieden bin ich mit denen auch nicht. Die Finger von den Handschuhen sind zu lang, aber beim Anziehen ist es in der Breite der Handfläche ziemlich knapp. :rolleyes: Noch mal werde ich mir Einmalhandschuhe wohl nicht zulegen! Letztes Jahr hatte ich wiederverwendbare Haushaltshandschuhe bei den Habañeros im Einsatz. Da bleibt aber das Capsaicin dran haften.
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
417
Summer´s gone!!


Guten Morgen in die Runde,

noh, die Orange Lantern leuchtet nun in sattem Orange! So muss das! ;) Fototechnisch bereitet mir die 'Orange Laterne' einiges an Kopfzerbrechen! Zumindest, wenn ich einen Gesamteindruck vermitteln will. Bei Sonnenlicht kann ich nicht fotografieren - zu hartes Licht. Meine LED-Funzel produziert aber auch ein recht hartes Licht! 🤔

Obendrein muss ich von unten fotografieren, weil von oben sieht man nicht viel von den Früchten. Hach, es ist zum Mäuse Melken!! 🐁🍼 :rolleyes:

OL_vertical-smile.jpg


OL_some-ripe.jpg

Naaaa, noch jede Menge grüner Früchte dran!

OL-Moehre.jpg

Diese Chili-Beere träumt wohl davon, eine Möhre zu sein... Desgleichen ihre Nachbarin! 🧐

OL_ripe-whole.jpg
Also, es wird eine gute Ernte!

Wie war das noch: Vorher möglichst viel jammern und sich beklagen, dann fährt man hinterher eine ansehnliche Ernte ein! :hilarious:

In Ilmenau soll´s nächste Woche schneien, habe ich gehört! ⛄ Für Hannover sind 3°C über 0 angesagt! In Delmenhorst sollen die Nächte auf 6°C abkühlen! 🥶 Das glaube ich erst, wenn mir meine Wetterstation auf Balkonien das bestätigt! 1:35 h, Südwestbalkon: 10,2°C! :D

Das DÜNGEN kann ich langsam einstellen?

Viele Bilder wird´s wohl nicht mehr geben dieses Jahr! Vielleicht noch vom Sauce Einkochen und Mango Chutney Herstellen! ;)

Zieht euch warm an!
 

goan

Dauerscharfesser
Beiträge
892
Ich stell bei meinem Zimmerchilies das Düngen etwas später runter, weil es dort ja eher am Licht als an der Temperatur liegt.
Ich habe noch einen "schwacheren" Tomatendünger der auch mal aufgebraucht werden muss, der kommt dann im "Winter" noch ca. alle vier Wochen dran.

Bei meinen Zimmerpflanzen war vorallem mit Ende September das Blühen fast vorbei und nur noch vereinzelt öffnet sich mal eine. Wenn das passiert und auch die Wuchsfreudigkeit der Triebe merklich nachlässt, stelle ich auf "Winterfütterung" um.

Du bist ja ein geübter Pflanzenbeobachter, du findest sicher schnell raus welche Zeichen deine geben, wenn sie ihren Stoffwechsel herab fahren.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
8.231
Hübsch ist die Orange "Möhren" Lanterne Und auch sehr schön fotografiert, was du immer hast sieht doch echt schick aus. :happy:
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
417
In Delmenhorst sollen die Nächte auf 6°C abkühlen! 🥶 Das glaube ich erst, wenn mir meine Wetterstation auf Balkonien das bestätigt! 1:35 h, Südwestbalkon: 10,2°C! :D

sechskommasiebengrad.jpg
:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:




Und auch sehr schön fotografiert, was du immer hast sieht doch echt schick aus. :happy:
Bin ein Möchtegern-Perfektionist! 😂

Danke @goan für die Rückmeldung bez. Düngen! Wenn sich die Temperaturvorhersagen bewahrheiten, muss ich die Laterne schon die nächsten Tage reinholen. Und ich schätze mal, dass ich sie am besten dann auch drin lasse. Weil rein - raus - rein - raus findet sie sicherlich auch nicht prickelnd! :unsure:
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
417
Wer postet wieder eine Bilderrunde zu später Stunde? :D

Ich fühlte mich heute dazu genötigt, einen gänzlich ungeplanten Erntenachmittag einzulegen. Bei nur zwei Chilisträuchern freilich keine Zeit raubende Aktion. Aber ich habe an meiner Habañero erste aufgeplatzte Beeren entdeckt. :wideyed: Und bei den orangen Laternchen häufen sich an den ausgereiften Früchten dunkle Stellen. 28 tropisch rote Habañeros und 51 orange Laternen habe ich von den Sträuchern gezupft. Here we go...

Habanero_pyramidalis.jpg

Kleine Verneigung vor Ägypten!

Ach, da fällt mir ein: Wir haben doch bald Weihnachten! Da könnt ma sich doch ein hübsches Tannebäumsche bastle... :whistling:

Habanero_Weihnachtsbaeumsche.jpg

Net grad b´sondersch gleichmäßig gewachse... 🤷‍♂️

Stern_von_Bethlehem.jpg

Der Stern von Bethlehem - fast so schön wie das Original... :laugh:

Habanero-Waben.jpg

Oben, Mitte und unten da sieht man kleine Risse in der Frucht. Ich habe auch ein paar noch nicht vollkommen reife Früchte erwischt wie das Exemplar oben links. Die sehen aber schon zum Anbeißen lecker aus, nicht wahr. Sehr interessant auch diese tiefen Einkerbungen bei ansonsten doch aalglatter Haut! ;)

Laternen.jpg

Einmal der Größenvergleich zwischen Habañero Tropical Red und Orange Lantern. Sowohl innerhalb der Habañero als auch der Laterne gibt es bei den reifen Früchten ziemliche Größenunterschiede. Die Mehrzahl der Beeren ist glücklicherweise groß. Bei den orangen Laternen sieht man hier deutlich die bräunlichen Verfärbungen. Das habe ich in der Form letztes Jahr nicht erlebt. Ist das ein Zeichen von "Überreife" oder ein Krankheitszeichen? :unsure: Die Beeren sind nicht matschig, sondern haben durchweg ein festes Fruchtfleisch. Die Samen sehen okay aus - weißlich-elfenbeinfarben. Kommt mir schon recht suspekt vor diese äußere Farbe der Beeren...

Problems_Laternen.jpg

*Hrmpf!* Beim Ernten einen Zweig mit einer unreifen Beere abgebrochen! :rolleyes: Ich lass se mal auf der Fensterbank über der Heizung in der Küche liegen. Vielleicht reift sie noch nach. Rechts sieht man diese bräunlichen bis bräunlich-purpurnen Verfärbungen bei den Laternen. Manche Beeren sind fast komplett verfärbt, andere nur zum Teil. Auch noch halb unreife Beeren weisen diese Flecken auf.

Ich werd gleich noch drei Laternchen aufschneiden und mir die Samen und das Gewebe von innen genauer ansehen. Evtl. halte ich die Digitalkamera im Makromodus drauf. Die Bilder von heute sind mit der Handykamera aufgenommen.

An den Sträuchern hängt noch gut was an Früchten dran. Seit September habe ich bei der Habañero bislang 36 Beeren, bei der Orange Lantern 70 Beeren geerntet. Die nächsten Nächte werden bei uns wieder mild sein: 10 - 12°C. Ich lasse die Sträucher noch auf dem Balkon stehen. Spätestens am 31.10. werde ich die Sträucher wohl in die Wohnung holen müssen. Nachdem ich mir Alex´s Video über die Möglichkeiten Chilis zu überwintern angeschaut habe, weiß ich immer noch nicht genau, was ich mit der Orange Lantern anstelle... Na ja, darüber können wir ja noch sprechen demnächst.

Guts Nächtle!

Andreas
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
8.231
Ist das ein Zeichen von "Überreife" oder ein Krankheitszeichen? :unsure:

Ich denke eher das ist noch natürlicher Sonnenschutz, die sind noch nicht zu 100 % umgefärbt. Bei dem abgebrochenen Ästchen würde ich es entweder ins Wasser stellen und das Blatt entfernen oder einfach in der Küche liegen lassen. Das reift noch nach. Selbst im Kühlschrank reifen die Beerchen nach, dauert aber länger.
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
417
Ach so, diese braunen Verfärbungen sind noch Sonnenschutz?! 💡 Da bin ich mal wieder überhaupt nicht drauf gekommen. 😳 Dieser Überzug - gerade an den Spitzen der Laternchen - hält sich ziemlich lange auf den Früchten. Na, zumindest keine schlechten Nachrichten! Das ist schon viel wert! ;)

Ja, die unreife Beere habe ich in der Küche auf die Fensterbank gelegt. Heute Vormittag hat sie schon deutlich mehr orange Farbe angenommen. :happy:
 

goan

Dauerscharfesser
Beiträge
892
Ich hatte im Frühjahr versehentlich beim Rückschnitt so ein halbausgewachsenes, grünes Beerchen. Zusammen auf dem Teller mit den anderen reifen Beeren, war es nach drei Tagen auch bunt.

Ob es einfach die Wärme war oder reife Beeren auch Reifestoffe transpirieren, wie Äpfel, weiß ich allerdings nicht.
 
Oben Unten